Frischer Wind bei der DJK Grafenberg: Spielleiter Josef Hausner (l.) und Trainer Daniel Ramers (r.) begrüßen Andres Blomenhofer (TSV Freystadt, v. l.), Patrick Meyer (DJK Enkering), Dominik Schels (TSV Freystadt), und Johannes Schmid (DJK Untermässing).
Herrler
Grafenberg
Dominik Schels unterstützt Spielertrainer Daniel Ramers künftig an der Seitenlinie. Der 23-Jährige beendete vor zwei Jahren verletzungsbedingt seine Laufbahn beim TSV Freystadt.

Ebenfalls vom TSV Freystadt wechselt Andreas Blomenhofer zu den Grafenbergern. Er soll die Mannschaft ebenso in der Defensive verstärken wie Johannes Schmid von der DJK Untermässing. Außerdem neu dabei ist Patrick Meyer von der DJK Enkering, der wohl in der Offensive zum Einsatz kommen wird.

Die Grafenberger stecken bereits mitten in der Vorbereitung und trainieren immer mittwochs und freitags ab 19 Uhr. Den nächsten Test bestreiten sie an diesem Donnerstag bei der zweiten Mannschaft des TSV Freystadt, ehe es am Sonntag, 23. Juli, im Totopokal zur SG Nennslingen/Bergen geht. Zu weiteren Totopokalspielen muss die DJK Grafenberg am Mittwoch, 26. Juli (19 Uhr) nach Preith und am Sonntag, 30. Juli, (15 Uhr), nach Raitenbuch fahren. Für Sonntag, 6. August, sucht die Mannschaft noch einen Gegner aus der Kreisklasse Nord, ehe es eine Woche später ernst wird: Mit dem Spiel bei der DJK Wallnsdorf beginnt am 13. August die Kreisklasse Süd.