Es gehe darum, dieser Altersgruppe ein Angebot zu machen, das nicht nur bloße Freizeitbeschäftigung ist. Durch Schachspiele würden die Konzentrationsfähigkeit gestärkt und geistige Beweglichkeit bis ins hohe Alter erhalten, was zu einer Stärkung der Lebensqualität führe. Zudem hätten medizinische Studien gezeigt, dass Schach spielen das Alzheimer-Risiko reduzieren kann.

Beim Allersberger Schach-Club 2000 finde man zudem Unterhaltung und Geselligkeit, Jung und Alt spielen gemeinsam, denn der Altersunterschied ist beim Schach unbedeutend. Es gehe um gleiche Interessen, wobei im Mittelpunkt dass Motto "Schach macht Spaß" stehe. Insgesamt bietet der ASC drei Abenden im November an. Die Veranstaltungen sind jeweils mittwochs, 15., 22. und 29. November, ab 19 Uhr im Vereinsheim an der Lerchenfeldstraße.