Allersberg: Genüsslich die Region erkunden
Die Vertreter der AOM-Gemeinden präsentieren bei der Freizeitmesse in Nürnberg den neuen Rad- und Wanderkalender. - Foto: haz
Allersberg

Die zehn Kommunen aus den Landkreisen Neumarkt (Berching, Berngau, Deining, Freystadt, Mühlhausen, Postbauer-Heng, Pyrbaum und Sengenthal), Nürnberger Land (Burgthann) und Roth (Allersberg) wollen mit ihrer jährlich erscheinenden Broschüre die Region zwischen dem Rothsee im Westen und dem Albtrauf im Osten touristisch in den Blickpunkt rücken.

"Auf den neun Wanderungen zwischen Mai und Oktober bieten sich für Hobbyradler und Wanderbegeisterte viele Ein- und Ausblicke in die Kultur- und Naturgeschichte der Region", sagte der aktuelle Vorsitzende des Aktionsbündnisses Oberpfalz-Mittelfranken (AOM), Berchings Bürgermeister Ludwig Eisenreich.

Weil in den AOM-Gemeinden heuer einige Jubiläen gefeiert werden wie etwa 875 Jahre Berngau, 775 Jahre Seligenporten oder 25 Jahre Main-Donau-Kanal, sind diese auch in die Tourenauswahl eingeflossen, um die jeweiligen Orte und deren Geschichte lebendig werden zu lassen.

Den Auftakt bildet eine Radtour am Sonntag, 7. Mai, von Postbauer-Heng über Unterferrieden und Pyrbaum entlang des alten Bahndamms nach Seligenporten. Dort gibt es eine Besichtigung des Museums Schusterhaus und eine Führung samt Bierprobe in der geschichtsträchtigen Klosterbrauerei Seligenporten.

Am Sonntag, 28. Mai, heißt es "Wandern auf historischen Wegen" mit Start um 14 Uhr in Allersberg beim Vereinsheim des Kegelclubs in der Industriestraße. In einer zweistündigen Tour werden alte Kirchenwege erwandert.

In Berngau startet die 45 Kilometer lange Radtour "KulTour von den Zeugenbergen zum Rothsee" am Sonntag, 18. Juni. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der alten Knabenschule.

"Einfach die Natur genießen" lautet die Devise am Sonntag, 2. Juli, bei der 38 Kilometer lange Radtour, die um 13 Uhr am Dorfhaus in Ezelsdorf startet und nach Altdorf führt.

An der Schiffsanlagestelle in Berching treffen sich die Radler am Sonntag, 16. Juli, um 11 Uhr. Unter dem Motto "25 Jahre Main-Donau-Kanal" führt der Ausflug entlang des Kanals zum Rothsee. Abwechslungsreiche Unterbrechungen gibt es mit einer Führung durch die Umweltstation des Landesbundes für Vogelschutz am Rothsee und einer Kaffeepause in Thannhausen auf dem Rückweg.

Mit Heimatpfleger Horst Schrödel geht es auf Schusters Rappen am Samstag, 26. August, um 14 Uhr vom Pyrbaumer Marktplatz aus sieben Kilometer zur europäischen Wasserscheide und weiter zur Quelle des Hembachs.

Die Stadt Freystadt lädt am Sonntag, 3. September, zum Mitwandern auf der "Burggriesbacher Runde" ein. Um 14 Uhr startet die Route am Burggriesbacher Kirchplatz Richtung Stierbaum. Der Weg führt weiter auf dem "Frankenweg" bis zur Abzweigung Lauterbach Richtung Schwarzachaue.

"Radeln zum Schatz der Natur, zum schwarzen Gold des Gärtners" heißt eine 27 Kilometer lange Radtour am Sonntag, 24. September, am Sportheim in Mühlhausen.

Die letzte Radtour dieses AOM-Erlebnisjahres bietet dann Sengenthal am Sonntag, 1. Oktober, an. Der Weg führt über 39 Kilometer und beginnt um 13 Uhr am Alten Schulhaus in Sengenthal mit dem Gasthaus Forster als Ziel in Winnberg auf der Jurahöhe.

"Der Garant für die interessanten und spannenden Touren sind Ortskundige aus den jeweiligen Kommunen, die auch Geheimtipps parat haben", sagte Berchings Bürgermeister Eisenreich bei der Präsentation im Rahmen der Nürnberger Freizeitmesse.

Erhältlich ist der AOM-Kalender ab sofort bei den verschiedenen Gemeindeverwaltungen oder auch im Tourismusbüro des Landkreises Neumarkt.