Samstag, 28. März 2015 |
Roth: Lieber Roth statt Echo
Hilpoltstein

Lieber Roth statt Echo

Roth (HK) Es ist nicht die große Halle gewesen, sondern ein kleiner Club. Genauso wie es offensichtlich für Andreas Kümmert passt. Wer darauf gewartet hat, dass der ESC-Aussteiger überschnappt oder irgendetwas Komisches macht, wurde enttäuscht. Er hat einfach nur ein gutes Konzert gegeben.
weiter...

 

 


 

 

 

 

Hilpoltstein (dk) Der HK freut sich jederzeit über Ideen, Kritik oder Lob. Erreichen können Sie uns per Telefon, E-Mail oder über unsere Facebook-Seite. Egal welcher Weg Ihnen am liebsten ist, Ihre Anregungen kommen bei uns an.
weiter...

 

 

 

 

 

Kippenwang: Schwere Verbrennungen erlitten

Schwere Verbrennungen erlitten

Kippenwang (jom/lbr) Schwere Verbrennungen hat ein junger Mann aus Kippenwang am Donnerstagabend erlitten. Gemeinsam mit zwei Freunden hatte er den Tank eines Autos angebohrt, wobei sich der Kraftstoff wohl an der Bohrmaschine entzündete.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Kurzer Frühling am Osterbrunnen

Kurzer Frühling am Osterbrunnen

Hilpoltstein (HK) Der Himmel ist am Freitagvormittag grau und wolkenverhangen. Doch als die Grundschulkinder mit ihrer Feier am Hilpoltsteiner Osterbrunnen beginnen, reißt es auf und die Sonne wärmt die Wartenden. Das Wasser bleibt im Brunnen und kommt erst am Ende von oben.
weiter...

 

 

 

Thalmässing: "CSU ist nicht so verstaubt, wie sie rüberkommt"

"CSU ist nicht so verstaubt, wie sie rüberkommt"

Thalmässing (HK) Mit einer verjüngten Führungsmannschaft will die CSU Thalmässing ein Zeichen dafür setzen, dass die Partei nicht „so verstaubt ist, wie sie manchmal rüberkommt“. Gleichzeitig weiß sie aber auch, was sie an ihren treuen älteren Mitgliedern hat. Von ihnen konnte eine Reihe für langjährige Mitgliedschaft geehrt werden.
weiter...

 

 

 

 

 

Millionenschweres Zahlenwerk

Hilpoltstein (jom) Den zweithöchsten Haushalt in der Geschichte der Stadt Hilpoltstein hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstagabend beschlossen. Ein Volumen von rund 34,5 Millionen Euro hat das Zahlenwerk von Kämmerer Klaus Waldmüller für das laufende Jahr, das das Gremium einstimmig billigte. „Wir sind solide aufgestellt“, sagte Bürgermeister Markus Mahl über den Haushalt. Ebenfalls beschlossen wurde der Finanzplan für die Jahre 2014 bis 2018, allerdings gab es hier eine Gegenstimme von Markus Odorfer (Freie Wähler).
weiter...

 

 

 

Obermässing: Sonne setzt sich mit aller Kraft durch

Sonne setzt sich mit aller Kraft durch

Obermässing (HK) Bei solch einem Anspiel der Kinder strahlt sogar die Sonne: Just als die Grundschüler in Obermässing vor dem geschmückten Osterbrunnen ihr kleines Stück aufführen, wird es plötzlich gleißend hell am Dorfplatz.
weiter...

 

 

 

Roth: Zwei Spitzenjahrgänge auf einmal

Zwei Spitzenjahrgänge auf einmal

Roth/Hilpoltstein (HK) Ein Notendurchschnitt von 1,91 spricht eigentlich für sich: Erzielt haben ihn die Absolventinnen des einsemestrigen Studiengangs der Hauswirtschaft. Sie wurden mit 23 staatlich geprüften Wirtschaftern für Landbau im Rother Landwirtschaftszentrum verabschiedet.
weiter...

 

 

 

 

 

Roth: Eine Nacht voll Frieden und Musik

Eine Nacht voll Frieden und Musik

Roth (HK) Etwa 80 Meter trennten bei den Rother Bluestagen am Donnerstag zwei Welten. In der Kulturfabrik standen die Woodstock-Heroen von Canned Heat auf der Bühne, in der Galaxy Bar Lounge trumpfte Andreas Kümmert aus Gemünden auf.
weiter...

 

 

 

Reinwarzhofen: Geschichtsfreunde rüsten sich für kommende Aufgaben

Geschichtsfreunde rüsten sich für kommende Aufgaben

Reinwarzhofen/Landersdorf (evs) 37 Mitglieder zählen die Freunde der Vor- und Frühgeschichte Landersdorf. Diese Zahl hat der Vorsitzende Fritz Loy in der Jahresversammlung bekanntgegeben. Im Jahresrückblick bedankte sich besonders bei seinem Stellvertreter Günther Mainka, bei Herbert Lehmeyer, Anett Belsö, Lukas Mehring sowie Bettina und Lisa Loy.
weiter...

 

 

 

Alles über die Jagd

Heideck (mkl) „Nicht jeder sieht die Jagd so wie wir. Es gibt da auch viele falsche Vorstellungen“, sagt Dirk Ullmann. Er ist der Leiter der Hegegemeinschaft Heideck.
weiter...

 

 

 

Letztes Abendmahl

Hilpoltstein/Eichstätt (pde) Am Abend vor seiner Kreuzigung isst Jesus mit den zwölf Aposteln. Beim Letzten Abendmahl teilt er Brot und Wein mit den Worten: Das ist mein Leib, das ist mein Blut. Diese Worte Jesu werden bis heute bei jeder Eucharistiefeier gesprochen.
weiter...

 

 

 

Viele neue Gesichter im Vorstand

Hilpoltstein/Schwabach (HK) Unter dem Motto „Wir gehen unseren Weg“ hat im Dekanatszentrum Schwabach die Vollversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) stattgefunden.
weiter...

 

 

 

Palmweihe: Karwoche beginnt

Hilpoltstein/Eichstätt (pde) Der Palmsonntag läutet für Christen auf der ganzen Welt die Karwoche ein. An diesem Tag wird des Einzugs Jesu Christi nach Jerusalem gedacht. Der Name erinnert an die Palmzweige, mit denen die Menschen Jesus zujubelten.
weiter...

 

 

 

Seminar im Schloss

Eichstätt/Hirschberg (HK) Die Spuren Gottes im eigenen Leben möchten Teilnehmer des Projektes „Weggemeinschaft“ der Diözese Eichstätt erleben. Unter dem Motto „Unglaublich, wie unser Leben von Gott spricht“ trifft sich die maximal 20-köpfige Gruppe an fünf Wochenenden von September bis Februar 2016 im Tagungshaus Schloss Hirschberg.
weiter...

 

 

 

Roth: Junge Menschen brauchen Perspektive

Junge Menschen brauchen Perspektive

Roth (HK) Domkapitular Alois Ehrl, Dekanatsjugendseelsorger Sebastian Stanclik und der Projektreferent des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend, Jens Lübbe, haben über das handwerkliche Geschick der Teilnehmer des Josefstags im Kolping-Bildungszentrum Roth gestaunt.
weiter...

 

 

 

Lithografien, Gemälde und Gespräche

Eichstätt (pde) Eine Sonderausstellung mit Lithografien, die Reihe „Geistiger Mittagstisch“ sowie Künstlergespräche und Führungen stehen auf dem Programm des Domschatz- und Diözesanmuseums Eichstätt.
weiter...

 

 

 

Im Kleinen schon gewaltig

Erlangen (HK) Die Bauarbeiten für den neuen Siemens Campus in Erlangen sollen bereits im nächsten Jahr beginnen. Eine Ausstellung im Siemens-Forum präsentiert nun alle Entwürfe aus dem Architekturwettbewerb. Die Dimensionen des Gewinnerentwurfs sind selbst im Kleinen gewaltig.
weiter...

 

 

 

Einst zu Ehren von König Ludwig I. gefeiert

Nürnberg (HK) Riesenrad, Kettenkarussell, Zuckerwatte und weitere Attraktionen locken zweimal jährlich rund zwei Millionen Besucher an den Dutzendteich zum Volksfest. Die Besucher können täglich bis 23 Uhr feiern. Donnerstags, freitags und samstags geht das Festvergnügen sogar bis 24 Uhr.
weiter...

 

 

 

Energie einst und jetzt

Nürnberg (HK) Zum zweiten Mal laden das Referat für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg und der Verein Geschichte Für Alle zu einem besonderen Stadtrundgang mit dem Titel „Eisgrube, Fernwärme und Sonnenenergie – Klimaschutz und Klimawandel in Nürnberg“ ein. Der zweistündige Rundgang findet am morgigen Sonntag jeweils um 11 und 14 Uhr statt.
weiter...

 

 

 

Wer das meiste Pech hat, bekommt wenigstens die Würste

Trostpreis für den 1. FC Nürnberg: Für 25 Aluminiumtreffer, 3 Eigentore und sage und schreibe 3 Gegentore in der Nachspielzeit hat der „Club“ die „Bratwurst-Bundesliga“ klar für sich entschieden. „Wir wollen uns nicht lustig machen über die vielen Pfostentreffer und unglücklichen Gegentore. Die Pech-Bratwurst soll dem ruhmreichen Club vielmehr als Seelentröster dienen“, sagte Uwe Keith aus der „Bratwurstmetropole“ Holzhausen in Thüringen.
weiter...

 

 

 

Allersberg: Von sauren Zipfeln bis zur "Stodelspitz"

Von sauren Zipfeln bis zur "Stodelspitz"

Allersberg (rm) „Das war ein herrlich netter und vergnüglicher Abend.“ Die Büchereileiterin Cordula Doßler sprach damit den Besuchern aus dem Herzen bei dem fränkischen Abend, den Rosi Zita und die Allersberger Schulmeister gemeinsam bestritten und bei dem kein Auge trocken blieb.
weiter...

 

 

 

SPD erforscht eigene Geschichte

Allersberg (tuf) Die SPD Allersberg ist dabei, ihre Historie zu erforschen. Nach ersten Recherchen muss man davon ausgehen, dass die Geschichte der Allersberger Sozialdemokraten rund 125 Jahre alt ist.
weiter...

 

 

 

25 Jahre für andere Menschen im Einsatz

Ebenried (jsm) Ehrungen sind neben den Berichten und Grußworten im Mittelpunkt der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ebenried gestanden.
weiter...

 

 

 

Ebenried: Großes Lob von allen Seiten

Großes Lob von allen Seiten

Ebenried (HK) Die Freiwillige Feuerwehr Ebenried ist gut aufgestellt und verzeichnet einen starken Aufwärtstrend. Kommandant Michael Hofbeck und Vorsitzender Stephan Kahr zollten den Mitgliedern in der Jahrsversammlung Lob für das tolle Miteinander und die starke Gemeinschaft.
weiter...

 

 

 

Um 4000 Euro betrogen

Freystadt (HK) Ein Ehepaar aus dem Gemeindebereich von Freystadt ist um 4000 Euro betrogen worden ist. Laut Polizeiangaben entdeckte das Paar in einer lokalen Wochenzeitung das Verkaufsinserat für ein Wohnmobil zum Preis 4000 Euro und wurde nach der Kontaktaufnahme schnell mit dem Verkäufer einig.
weiter...

 

 

 

Reise in die Karibik

Allersberg (tuf) Der Seniorenkreis der evangelischen Kirchengemeinde Allersberg lädt zu seinem nächsten Treffen ein, das am Montag, 30, März, stattfindet. Im Mittelpunkt steht ein Rückblick auf den Weltgebetstag.
weiter...

 

 

 

Zweimal Note 1,07 bei Landwirten

Hilpoltstein/Roth (lkm) Eine „zweisame Spitze“ hat es bei den Zeugnisübergaben für die Landwirten gegeben: Mit einem Notenschnitt von 1,07 teilten sich Alexander Kuhn (Deinschwang) und Thomas Walter (Hersbruck) den ersten Platz.
weiter...

 

 

 

Spalt: Kornhaus 3.0

Kornhaus 3.0

Spalt (HK) Die Fieberkurve steigt: Am Ostersonntag fällt der offizielle Startschuss für das neue „HopfenBierGut“, wie sich das Kornhaus in Spalt nun nennt. Entstanden ist dort eine ganz eigene Erlebniswelt, die mehr sein will als ein Museum. Vom Gelingen der Maßnahme konnten sich zahlreiche Ehrengäste beim Festakt zur Fertigstellung des Großprojekts überzeugen.
weiter...

 

 

 

Spalt: Mit allen Sinnen entdecken

Mit allen Sinnen entdecken

Spalt (lkm) Die Geschichte des Kornhauses Spalt als Großbauprojekt ist erst einmal zu Ende. Doch die Geschichte des dort neu entstandenen Museums „HopfenBierGut“ beginnt gerade erst: Passenderweise am Ostersonntag eröffnet es für die Allgemeinheit. Und zeigt sich voller Leben, das so gar nichts gemein hat mit trockener Materie. Vielmehr soll mit allen Sinnen in die Welt der grünen Dolden und deren süffigen Endprodukt entführt werden.
weiter...

 

 

 

Zeichen gegen Rassismus

Roth/Schwabach (HK) Gemeinsam mit bundesweit mehr als 70 Organisationen hat sich der Kreisverband Roth-Schwabach der Arbeiterwohlfahrt (AWO) an den internationalen Aktionswochen gegen Rassismus beteiligt, die an diesem Sonntag zu Ende gehen. „Rassismus steht im krassen Widerspruch zu den Werten der AWO. Deshalb stellen wir uns gegen jede Vorstellung, die Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder ihres Glaubens diskriminiert“, erklärt dazu der AWO-Kreisvorsitzende Hartmut Hetzelein. „Entsprechend verurteilen wir auch die aktuelle Hetze gegen Asylsuchende durch Gruppierungen wie Pegida oder Nügida.“ Die AWO startete unter anderem eine Postkartenaktion zum Thema Alltagsrassismus. Über 50 000 Postkarten wurden dafür im Verband verteilt.
weiter...

 

 

 

DK-Aktion: Was Bürger alles dürfen

Hilpoltstein/Ingolstadt (DK) Der damalige Chef der Deutschen Bank Josef Ackermann feierte 2008 seinen 60. Geburtstag im Kanzleramt. Eine Party in einem Staatsgebäude, finanziert vom Steuerzahler? Verbraucherschützer Thilo Bode schrieb einen Auskunftsantrag an das Bundeskanzleramt, um mehr darüber zu erfahren.
weiter...

 

 

 

Ausflug ins Armeemuseum

Laibstadt (nhe) Der Laib-städter Heimatverein hat zusammen mit der Krieger- und Soldatenkameradschaft Laibstadt eine Führung durch die große Sonderausstellung „100 Jahre Erster Weltkrieg“ im Armeemuseum Ingolstadt für den Samstag, 18. April, organisiert.
weiter...

 

 

 

Tour durchs Stadtgebiet

Heideck (HK) Eine Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Stadt Heideck findet am Dienstag, 31. März, statt. Treffpunkt für die Ortsbesichtigungen ist um 18 Uhr vor dem Rathaus.
weiter...

 

 

 

Polizei sucht Zeugen

Thalmässing (HK) Aus dem Staub gemacht hat sich der Verursacher eines Unfalls in Thalmässing. Eine 45-jährige Frau aus Thalmässing parkte ihr Auto am Donnerstag gegen 16 Uhr auf dem Parkplatz der Norma in der Münchener Straße.
weiter...

 

 

 

Besuch im Ministerium

Greding (HK) Mit der Heimat beschäftigen sich beide, was also liegt näher als ein Besuch? Der Kultur- und Heimatverein Greding unternimmt deshalb einen Ausflug nach Nürnberg – und stattet dabei auch dem Heimatministerium einen Besuch ab.
weiter...

 

 

 

Eine wahre Mission für die Gredinger Kolpingfamilie in Brasilien

Greding (HK) Die Katholiken in Greding verbindet eine tiefe Freundschaft mit der Missionsstation St. Rupert Mayer in Simbabwe – und das nicht nur, weil diese in den vergangenen zehn Jahren Karl Herrmann geleitet hat, der Bruder des heutigen Stadtpfarrers Richard Herrmann.
weiter...

 

 

 

Legerer Auftritt des Windsbacher Knabenchors im Auhof

Hilpoltstein/Auhof (tis) Der große weiße Bus verriet schon, wer am Freitagabend zu Besuch im Auhof war: „Windsbacher Knabenchor“ stand in riesigen Buchstaben darauf, und in der Tat gaben sich die weltberühmten Chorknaben im Rahmen einer Chorandacht die Ehre.
weiter...

 

 

 

Matinée im Frühling

Roth (HK) Im Rother Seckendorffschlösschen konnte man sich aufs Frühjahr einstimmen. Instrumentalschüler der Volkshochschule Roth zeigten am Sonntag ihr Können. Die Instrumentallehrer Martin Dalheimer, Ludmilla Götzfried (beide Klavier), Ingrid Heubusch (Keyboard, Klavier) und Nan Hong Kim (Violine) bereiteten sie darauf vor.
weiter...

 

 

 

"Großer und teurer Schritt"

Hilpoltstein (jom) Meckenhausen behält seine Kläranlage, und in Lay, Tandl, Hagenbuch, Häusern und Karm wird das Abwasser künftig nach Hilpoltstein gepumpt. Diese Entscheidung über die künftige Abwasserbeseitigung für die Ortsteile östlich der Autobahn hat der Hilpoltsteiner Stadtrat einstimmig getroffen.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Die Arbeit am Bürgerbegehren beginnt

Die Arbeit am Bürgerbegehren beginnt

Hilpoltstein (HK) Das dreifache Nein, das der Hilpoltsteiner Stadtrat vor zwei Wochen gegen die Umgehungsstraßen ausgesprochen hat, will eine ganze Reihe von Hilpoltsteiner Bürgern nicht ohne Weiteres akzeptieren. „Wir machen uns auf den Weg, ein Bürgerbegehren vorzubereiten“, sagt Ludwig Hess von der Interessengemeinschaft Pro Umgehung.
weiter...

 

 

 

Greding: Die Sonne lässt sich nicht hervorlocken

Die Sonne lässt sich nicht hervorlocken

Greding (HK) Sie haben sich gestern Vormittag alle Mühe gegeben, gegen den Hochnebel und die Düsternis anzusingen. Doch eine echte Chance hatten die vielen Kinder nicht, die sich am Sebastiansbrunnen versammelt hatten. Dafür setzt jetzt ein Osterbrunnen einen Farbtupfer ins Grau.
weiter...

 

 

 

: Hilpoltstein von seinen schönsten Seiten

Hilpoltstein von seinen schönsten Seiten

Hilpoltstein (HK) Eine Ausstellung mit ausgewählten Arbeiten, die für den 5. Fotowettbewerb der Stadt Hilpoltstein entstanden sind, ist vom morgigen Samstag bis zum 26. April in der Residenz zu sehen. Bei der Vernissage, die am Samstag um 19.30 Uhr beginnt, werden die Preisträger in den Kategorien Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche bekanntgegeben. Das Thema des diesjährigen Fotowettbewerbs lautete „Winter in Hilpoltstein und seinen Ortsteilen“.
weiter...

 

 

 

Prinzip der Bündelung bereitet große Sorgen

Großhöbing (luf) Großhöbing hat große Probleme. Das ist in der Bürgerversammlung am Mittwochabend deutlich geworden. Doch konnte sie für nicht viel mehr dienen, als sich in größerem Rahmen mal etwas von der Seele zu reden.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Ansturm aufs gesunde Büfett

Ansturm aufs gesunde Büfett

Hilpoltstein (HK) Große Aufregung herrschte am Mittwoch bei den Drittklässlern der Grundschule Hilpoltstein. Nachdem sie ein paar Tage vorher ihr theoretisches Wissen im Bereich Ernährung unter Beweis gestellt hatten, stellten sie sich nun einer praktischen Prüfung.
weiter...

 

 

 

Eysölden: Ehrentitel für Christian Beyerlein

Ehrentitel für Christian Beyerlein

Eysölden/Pyras (bey) Der alte Vorstand des Krieger- und Soldatenvereins Eysölden ist auch der neue. So bleiben Bernd Pohlers und Christian Beyerlein auch für die nächsten drei Jahre an der Spitze des Vereins. Die Kassenführung liegt weiter in den Händen von Gerhard Eckerlein und Schießwart ist Thomas Winkler.
weiter...

 

 

 

Freystadt: Fast 1000 Stunden im Einsatz

Fast 1000 Stunden im Einsatz

Freystadt (HK) Knapp 1000 Stunden freiwillig im Dienst am Nächsten unterwegs: Die Frey-städter Feuerwehr hat ein intensives Jahr hinter sich. Unter die 55 Einsätze fielen zwölf Brände und 41 technische Hilfeleistungen bei teilweise schweren Verkehrsunfällen.
weiter...

 

 

 

Heideck: Über 125 Jahre Dienst am Patienten

Über 125 Jahre Dienst am Patienten

Heideck (HK) Mit einem Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche und den früheren Heidecker Pfarrern Josef Fersch und Franz-Josef Gerner sowie Kaplan Dominik Pillmayer begann die Jubiläumsfeier „Mehr als 125 Jahre Krankenpflege in Heideck“ und „35 Jahre Krankenpflegeverein“.
weiter...

 

 

 

Roth: Ganz tief im Süden

Ganz tief im Süden

Roth (HK) Mittwoch ist Halbzeit bei den Bluestagen gewesen. Der ideale Zeitpunkt für eine kleine Zwischenbilanz. Und die fällt sehr, sehr gut aus, wobei ein gewisser JJ Grey aus Florida keinen geringen Anteil hat. Sein Konzert in der Kulturfabrik war schlichtweg großartig.
weiter...

 

 

 

Allersberg: "Wilderer" trüben die Bilanz

"Wilderer" trüben die Bilanz

Allersberg (rm) Die Kleidersammlung der Kolpingfamilie Allersberg ist trotz einiger „Wilderer“ ein guter Erfolg gewesen.
weiter...

 

 

 

Jäger finden keinen Vorsitzenden

Lampersdorf (jsm) Die Jagd der Gemarkung Lampersdorf mit den Orten Schönbrunn und Eismannsdorf hat bei der Jagdversammlung keinen neuen Jagdvorsteher gefunden. Rudolf Haußner, der langjährig an der Spitze stand, stellte sich nicht mehr zur Wahl.
weiter...

 

 

 

: Im Schützengraben

Im Schützengraben

Heideck (evs) Seit März ist im Bürgersaal Heideck die Sonderausstellung „Der Erste Weltkrieg – Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ zu sehen. „Die Ausstellung beruht auf den von Norbert Herler für eine Ausstellung in Laibstadt zusammengestellten Materialien“, sagte Monika Kauderer, die Vorsitzende des Arbeitskreises Heimatkundliche Sammlung, bei der Eröffnung. Sie dankte Herler und den Leihgebern der Feldpostkarten, die als große Reproduktionen zu sehen sind. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule entstanden.
weiter...

 

 

 

Gefahr für Handwerk

Roth (HK) Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat sich gegen Kürzungen beim Steuerbonus für Handwerkerleistungen ausgesprochen. „Die Steuerermäßigung muss bleiben.
weiter...

 

 

 

Schreiner suchen Lehrlinge

Pleinfeld/Hilpoltstein (HK) Ein Rückblick auf die Innungsarbeit und ein Vortrag zur LED-Beleuchtungstechnik im Möbelbau standen auf der Tagesordnung der überaus gut besuchten Jahresversammlung der Schreinerinnung Mittelfranken-Süd.
weiter...

 

 

 

Berufsschüler bauen Spielhaus für Lummerland

Roth (HK) Die Begeisterung der Vorschulkinder der AWO-Kindertagesstätte Lummerland Kiliansdorf über ihr neues Spielhaus war groß. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen, Lisa Rothla und Natali Domme, holten sie das Haus im Berufsschulzentrum ab.
weiter...

 

 

 

"Schlepperknigge" für Traktorfahrer

Roth (lkm) „Wir fallen immer auf“, sagte Martin Gehring bei der Mitgliederversammlung des Rother Maschinenrings. Denn die Schlepper sind mittlerweile so groß, dass man sie einfach nicht übersehen kann.
weiter...

 

 

 

Prunkräume im Schloss

Roth (HK) Das Museum Schloss Ratibor öffnet am morgigen Samstag wieder seine Pforten. Die Besucher können dann wieder die historistischen Prunkräume der Fabrikantenfamilie von Stieber und das städtische Museum im zweiten Geschoss besichtigen.
weiter...

 

 

 

Jungfräulich-muskulöser Bluesrock

Hilpoltstein (HK) Drei musikalische Schwergewichte der fränkischen Blues-Jazz-Szene zu Gast im Kreuzwirtskeller in Hilpoltstein: Doc Knotz, Keili Keilhofer und Patrick Wirschnitzer erkunden seit nunmehr schon sieben Jahren gemeinsame musikalische Wege.
weiter...

 

 

Weitere Artikel aus dem Ressort Hilpoltstein
Um weitere Artikel aus dem Ressort Hilpoltstein anzuzeigen, verwenden Sie bitte unser Archiv.
 weiter