Fleißig waren die Kinder der Grundstufe mit ihren Lehrkräften bei der Kartoffelernte.
Fleißig waren die Kinder der Grundstufe mit ihren Lehrkräften bei der Kartoffelernte.
Hubert Strauß
Eichstätt
Dabei ernten die Schüler der ersten bis vierten Klasse auf einem Acker neben der Schule die Feldfrüchte, die im Frühjahr im Rahmen des sogenannten Erdkinderplanes gelegt worden waren. Dieser Plan zielt darauf ab, den Unterricht nicht nur auf das Klassenzimmer zu beschränken, sondern auch Erfahrungen im praktischen Tun zu sammeln.

 

Die Sorten waren dieses Mal Rote Emily, Salad Blue, Rote Tannenzapfen, Linda und Ditta. Wegen des Regens im Juli und August war die Ernte deutlich größer als im vergangenen Jahr.

Entsprechend fiel auch das Kartoffelfest noch üppiger aus als sonst: Die Kinder der Grundstufe feierten mit Spielen und lecker zubereiteten Kartoffeln inklusive verschiedener gesunder Dips ihren Ertrag.