Beginn ist am Samstag, 9. Dezember, um 18.45 Uhr nach der Vorabendmesse und am Sonntag, 10. Dezember, um 13 Uhr.

Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt mit einem Prolog durch das Christkind. Unmittelbar davor stimmt die Bläsergruppe mit weihnachtlichen Weisen auf das bevorstehende Fest ein. Grußworte des DJK-Vorsitzenden Jakob Meierle, von Bürgermeister Josef Dengler und Pfarrer Bernhard Stadelmaier folgen. Der Nikolaus wird an beiden Tagen vorbeischauen. Die Buben und Mädchen des Raitenbucher Kindergartens haben am Sonntag um 15 Uhr ihren großen Auftritt, wenn sie vor ihren Eltern, Omas und Opas Lieder singen. Um 16 Uhr ist die Blaskapelle Raitenbuch mit ihrer Nachwuchsgruppe zu hören. Mit der Verlosung der Preise des Weihnachtsmarkträtsels endet der offizielle Teil.

Als Veranstalter fungiert seit 1996 die DJK Raitenbuch. Der örtliche Sportverein kümmert sich im Vorfeld um den Aufbau der Budenstadt und an beiden Tagen um die Bewirtung der Gäste. Als besonderes Schmankerl wird heuer erstmals Hirschgulasch angeboten. Eine große Zahl von Ausstellern, Fieranten und Hobbykünstlern hat sich angemeldet.