Aus der Feder von Dirigent Harrer stammt der "Vergelt's Gott"-Walzer, ein Solostück für Flügelhorn und Basstrompete, bei dem er selbst die Solostimme übernimmt. Der Walzer wurde beim Jubiläumskonzert Anfang Mai uraufgeführt. Johannes Alberter spielt mit seiner Jugendkapelle den Ukrainischen Konzertmarsch, mit dem Solostück "Liebessehnsucht" lassen die 40 Musikerinnen und Musiker ebenfalls Erinnerungen an das Jubiläumskonzert aufleben. Die Nachwuchsmusikanten unter der Leitung von Johannes Wittmann zeigen mit der "SMS-Polka" und dem bekannten Walzer "In der Abenddämmerung" ihr Können. Zu diesem Anlass werden heuer wieder zahlreiche Jungmusiker ihr Musikerleistungsabzeichen in Empfang nehmen. Beginn ist um 19.45 Uhr. Bereits um 19 Uhr beginnt eine gesungene Vesper in der Pfarrkirche zum Hochfest.