Zum Jubiläum waren die 90 Mitglieder und auch viele Gäste gekommen.

Nach einem Festgottesdienst in der Kirche St. Georg konnten die Verantwortlichen im Gerätehaus in Lippertshofen die zahlreichen Ehrengäste namentlich begrüßen. Unter anderem waren Kreisbrandmeister Alexander Heimisch, Gaimersheims Zweiter Bürgermeister Günther Bernhardt, die Pfarrer Alois Spies (katholisch) und Ulrich Eckert (evangelisch), Ehrenvorsitzender Andreas Wild und einige Gemeinderäte gekommen. Auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Gaimersheim und des Patenvereins aus Böhmfeld sowie die Vertreter der Ortsvereine konnten Vereinsvorsitzender Matthias Beck und Kommandant Sebastian Peter willkommen heißen.

Kreisbrandmeister Heimisch ehrte bei dieser Gelegenheit im Namen des Landesfeuerwehrverbands den Leiter des Feuerwehrmännerchors, Willi Zinsmeister: Er hatte vor 30 Jahren - also bei der Gründung - die Leitung des Chors übernommen. Zweiter Bürgermeister Günther Bernhardt trieb dann den Hahn in den Banzen und eröffnete das Fest offiziell. Zum Abschluss wurden Bilder aus dem vergangenen Jahr gezeigt.