Die Weiheliturgie beginnt um 9 Uhr im Dom. Dazu hat das Priesterseminar nun noch einige Hinweise veröffentlicht: Die teilnehmenden Diakone und Priester kleiden sich im Jesuitenrefektorium im Priesterseminar um, die Ministranten in der Batzenstube des Dompfarrheims. Um 8.40 Uhr ziehen sie in Prozession über das Hauptportal in den Dom. Nach dem Weihegottesdienst führt ein Kirchenzug mit Bischof, Neupriestern und Domkapitel zum Bischofshaus. Dort spenden die Neupriester den Primizsegen. Anschließend besteht die Möglichkeit, den Neugeweihten im Atrium des Priesterseminars zu begegnen. Die Weihe endet um 13 Uhr in der Schutzengelkirche mit dem Primizsegen.