Prinzessin Stefanie I.
Prinzessin Stefanie I. und Prinz Michael III. sowie Kinderprinzenpaar Fiona I. und Johannes II. regieren heuer im Egweiler Fasching.
Gabler
Egweil

Mit einem festlichen Abend hat auch in der kleinsten Gemeinde des Landkreises die närrische Zeit begonnen. Im Egweiler Fasching regieren in der Saison 2018 Prinzessin Stefanie I. und Prinz Michael III. mit dem Kinderprinzenpaar Fiona I. und Johannes II.

Heuer mussten sich die Eggspatzen wieder einmal Tollitäten aus den Nachbargemeinden ausleihen. Mit ihren Garden im Gefolge zogen die neuen Hoheiten Hand in Hand in den Heindlsaal ein und präsentierten sich ihren Untertanen schon einmal mit einem ersten Tänzchen. Anschließend stellten sie sich gegenseitig vor.

Michael Hirschberger ist 20 Jahre alt und kommt aus Pettenhofen. Er ist gelernter Maurer und arbeitet in Ingolstadt. Sportlich ist er als Fußballer aktiv und Mannschaftskapitän in Irgertsheim. Außerdem spielt er vereinsmäßig Schach in Fried-richshofen. Er hat auch schon an den Jugendstadtmeisterschaften in Ingolstadt teilgenommen. Den Fasching hat er bisher mehr aus der Ferne erlebt, aber in der letzten Saison ist er als gelegentlicher Begleiter auf den Geschmack gekommen. Seine Prinzessin hat ihn gefragt und er hat nach kurzer Überlegungsphase gerne ja gesagt.

Stefanie Eder ist 21 Jahre alt und stammt aus Unterstall. Sie macht eine Ausbildung zur Erzieherin. Das Tanzen war ihr schon in die Wiege gelegt und wahrscheinlich konnte sie früher tanzen als laufen. Sechs Jahre ist sie bereits in der großen Garde aktiv. Nun möchte sie sich mit der "Prinzessin" krönen. Die tänzerische Zukunft hält sie sich noch offen. Beide stehen schon viele Stunden und Tage im Trainingsraum und schwitzen für eine perfekte Vorstellung zum Eröffnungsball. Für ihren Walzer trainiert sie Theresa Habold; für den Showteil sind Petra Riegler und Jennifer Jörg zuständig.

Bei den Kindern sitzen Fiona Stadler und Johannes Göbel auf dem Faschingsthron. Beide sind acht Jahre alt und haben ihre Wurzeln in Egweil. Sie besuchen die Grundschule in Nassenfels und das auch sehr gerne.

Für Johannes ist das Amt des Kinderprinzen eine ganz neue Erfahrung. Bisher war der Fasching noch nicht so sein Ding. Sportlich ist er im Judo unterwegs und hat auch schon den ersten Gürtel erworben. Musikalität entwickelt er beim Schlagzeugspielen. Die Prinzessin hat ihn gefragt, und er hat dieses Amt auch spontan angenommen.

Fiona Stadler hat seit einem Jahr in der Kindergarde bereits Erfahrungen sammeln können. Sie ist sportlich recht aktiv - beim Reiten, Fußball- und Tennisspielen. Außerdem tanzt sie gerne und spielt Klavier. Trainiert werden die beiden von Anita Krieglmeyer.

Als Hofmarschälle präsentierten Anna Spiegl und Maria Schmidt die Gardetänzerinnen. Spiegl ist zum ersten Mal für den großen Hofstaat zuständig. Das abendliche Unterhaltungsspiel für das große Prinzenpaar moderierte Matthias Heigl.