Matin Baraki im Salesianum einen Vortrag mit dem Titel "Was ist los in Afghanistan". Neben dem Blick auf die aktuelle Situation des Afghanistan-Konflikts will der deutsch-afghanische Politikwissenschaftler, Buchautor und Übersetzer vor allem Schritte für den Weg zu einer Friedenslösung aufzeigen. Baraki war Lehrer in Kabul und kam 1974 in die Bundesrepublik. 1995 promovierte er in Marburg. Er lehrt Internationale Politik an den Universitäten Marburg, Gießen, Kassel und Münster. Beginn der Veranstaltung im Salesianum Rosental in Eichstätt ist um 19.30 Uhr. Der Vortrag findet in Zusammenarbeit mit Pax Christi Eichstätt, dem Helferkreis Salesianum Rosental sowie der Katholischen Erwachsenbildung statt. Der Eintritt ist frei.