Ute Schmidt (57), Hausfrau aus Preith:

"Das war zwei Jahre her, dass ich im Kino war. An den Film kann ich mich nicht mehr erinnern, es war was Lustiges, was für die Seele. Gefallen hat es mir aber nicht, das gemütliche Wohnzimmergefühl fehlt. Filme schaue ich lieber daheim."

Shota Kintsurashvili (27), Student aus Eichstätt:

"Vor einer Woche war ich in ,Paris kann warten' hier in Eichstätt. Im Kino gefällt es mir besser, weil die Atmosphäre schön ist, die Leinwand groß. Es ist sehr gemütlich."

Rudolf Ziller (52), Installateur aus Pietenfeld:

"Ich habe vor drei Wochen einen Kinderfilm mit meinem Sohn gesehen. Schöne Unterhaltung und super Atmosphäre!"

Stefan Knapp (18) und Christoph Pachowsky (17), Schüler aus Eichstätt:

"Wir haben zuletzt ,Bullyparade' und ,Baywatch' gesehen. Es war ganz witzig, aber Kino ist teuer. Da bevorzugen wir Serien auf Netflix. Oft gehen wir auch nicht wegen des Films ins Kino, sondern eher um etwas mit Freunden zu machen."

Evi Geiß (21), Studentin aus Eichstätt:

"Im September habe ich ,Der dunkle Turm' geguckt. Ins Kino gehe ich sehr gern: Es gibt eine große Leinwand, ein gutes Soundsystem und zusammen mit Freunden ist es ein tolles Gemeinschaftserlebnis."