Pietenfeld tödlicher Unfall
Polizei und Rettungskräfte waren an der Unfallstelle.
Heinz Reiß
Erkenntnissen der Polizei wollte der Mann von einem Feldweg kommend die Straße in Richtung des Ortes überqueren. Ein aus Eichstätt herannahender BMW, der von einem 63-Jährigen aus Ingolstadt gesteuert wurde, erfasste den Mann.

Die herbeigerufenen Rettungssanitäter und der Notarzt versuchten alles, um das Leben des 77-Jährigen zu retten, konnten schließlich aber nur noch seinen Tod feststellen. Das Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Angehörigen des Mannes. Die B 13 war während der Unfallaufnahme bis gegen 19.30 Uhr voll gesperrt.

Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten angeordnet. Die Verkehrsregelung wurde durch die Feuerwehren übernommen. Erst Ende Februar war auf der B 13 beim Waldgasthof Geländer eine 70-Jährige beim Überqueren der Straße ums Leben gekommen.