An seiner Wohnung stellten die Beamten fest, dass der Schlüssel von innen steckte. Da auf Klingeln und Klopfen niemand reagierte, wurde die Freiwillige Feuerwehr Eichstätt zur Wohnungsöffnung hinzugezogen. Der 56-Jährige wurde laut Polizeibericht von den Helfern bewusstlos liegend im Flur der Wohnung angetroffen. Die Bergung des 56-Jährigen erfolgte über eine Drehleiter der Feuerwehr. Wie die Polizei weiter berichtet, brachte ein Rettungswagen den Mann anschließend ins Klinikum Ingolstadt. Lebensgefahr besteht nicht. Fremdeinwirkung konnten die Beamten ausschließen. Die Bewusstlosigkeit des 56-Jährigen war der Polizei zufolge auf seinen schlechten Gesundheitszustand zurückzuführen.