Eichstätt: Matinee mit "querblechein"
Das Blechbläserensemble "querblechein" aus dem Raum Lörrach kommt am Sonntag nach Eichstätt. Es ist in einer Matinee und davor im Gottesdienst in der Erlöserkirche zu hören. - Foto: privat
Eichstätt

Eine Konzertreise des Ensembles durch die fränkische Heimat des Leiters lässt die Gruppe in Eichstätt gastieren. Beheimatet sind die zehn versierten Blechbläser rund um Lörrach im Dreiländereck von Deutschland, Schweiz und Frankreich. Das Ensemble "querblechein" steht für Vielseitigkeit. Mehrchörige Werke aus der Renaissance und dem Barock finden Platz neben zeitgenössischen Stücken aus Jazz und Filmmusik. Die Besetzung ist im Stile des Komponisten Philip Jones, durch den die 10+1-Besetzung aus Trompeten, Posaunen, Horn, Tuba und Schlagzeug bekannt wurde. Durch die Vielfältigkeit der einzelnen Musiker werden je nach Stück Trompeten gegen Piccolo oder Flügelhorn oder Posaune gegen Euphonium getauscht. Der Eintritt ist frei.