Die Besucher erwarten dabei unverkennbare Bildwerke des Künstlers, die er im Laufe seines reichen Künstlerlebens geschaffen hat. Seinen Geburtstagsgästen bietet Helmut Baumann dabei Bildthemen und Titel aus Eichstätt und dem Naturpark an, also Impressionen der Altmühltallandschaft, gepaart mit reichen Eindrücken seiner zahlreichen Urlaubsreisen ins ehemalige Jugoslawien, die Toskana, nach Ischia und Venetien. Dabei dürfen sich die Besucher auf eine erstaunliche Fülle von Techniken freuen, die Helmut Baumann in seinen Kunstwerken, die alle seine unverwechselbare Handschrift tragen, anwendet.

Die Vernissage findet am kommenden Samstag, 14. Oktober, um 17 Uhr in der Johanniskirche statt. Die Ausstellung ist bis 20. Oktober zu sehen und ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet.