Diese treffen sich direkt im Pfarrheim, aufgrund der Kirchenrenovierung entfällt in diesem Jahr der Einzug in die Kirche.

Nach dem Gottesdienst erfolgt die Aufstellung mit anschließendem Zug vom Pfarrheim zum Kriegerdenkmal. Am Gedenken an die Verstorbenen und Vermissten der beiden Weltkriege beteiligen sich wieder die Reservistenkameradschaft Beilngries und die Böllerschützen aus Ochsenfeld. Die Kranzniederlegung erfolgt durch den Verein und Bürgermeister Benedikt Bauer. Um die Pflege der Kriegsgräber zu unterstützen, führt der Heimat-, Soldaten- und Kriegerverein auch heuer wieder eine Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräber nach der Kranzniederlegung durch.

Das anschließende Hammelessen findet im Vereinsheim der Freiwilligen Feuerwehr unter musikalischer Begleitung der Schuttertaler Blasmusik statt. Am Nachmittag beteiligt sich der Heimat-, Soldaten- und Kriegerverein außerdem an der Kreiskriegerwallfahrt in Zell an der Speck.