Adelschlag: Lastwagen krachen ineinander
Der LKW-Fahrer musste von den Rettungskräften befreit werden. Er zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. - Foto: Benkowitsch
Adelschlag

Wie die Polizei mitteilt, war der 60-Jährige gegen 9.40 Uhr von Ingolstadt kommend auf der Bundesstraße 13 unterwegs und fuhr nach Pietenfeld auf die Überleitung in Richtung Adelschlag. Dabei geriet er in einer lang gezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lastwagen, der von einem ebenfalls 60-Jährigen aus dem Landkreis Rostock gesteuert wurde.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 60-jährige Neuburger in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von Rettungskräften der Feuerwehr befreit werden. Nach der Erstversorgung durch Notarzt und Sanitäter wurde er mit einem Rettungswagen in die Klinik Eichstätt gebracht. Dort wurden, wie die Polizei in ihrem Bericht weiter mitteilt, zum Glück nur leichte Verletzungen festgestellt. Der Fahrer des anderen Lkw blieb beim Zusammenstoß unverletzt. Die Mannschaft des vorsorglich ebenfalls alarmierten Rettungshubschraubers musste nicht in das Geschehen eingreifen. Die Überleitung von der B 13 in Richtung Adelschlag war aufgrund des Unfalls bis 11.30 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Der Verkehr auf der Bundesstraße wurde von den Freiwilligen Feuerwehren aus Adelschlag, Pietenfeld und Eichstätt umgeleitet. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 23 000 Euro.