Dienstag, 29. Juli 2014 |
Eichstätt: Leichtes Minus
Eichstätt

Leichtes Minus

Eichstätt (EK) Der Betrieb des Heilig-Geist-Spitals bleibt ein Defizitgeschäft. Allerdings „im vertretbaren Rahmen“, wie Stadtkämmerer Herbert Rehm dem Hauptausschuss erläuterte. 2014 wird der Fehlbetrag voraussichtlich rund 75 000 Euro betragen.
weiter...

 

 


 

 

 

 

Eichstätt: Erfolgreiche Lokalmatadore
Eichstätt (EK) Über 150 Polizeisportler aus ganz Bayern trafen sich zu den 35. Bayerischen Polizeimeisterschaften der Leichtathletik in Eichstätt, um in 22 verschiedenen Wettbewerben an den Start zu gehen. Dabei waren die Hausherrn sehr erfolgreich.
weiter...

 

 

 

 

 

Gericht sieht Mord aus Habgier

Ingolstadt/Pfaffenhofen (DK) Schuldspruch im Mordprozess vor dem Ingolstädter Landgericht: Der Angeklagte Stefan S. soll lebenslänglich hinter Gitter, weil er für den Tod des Getränkemarktleiters Wolfgang H. im Juli vergangenen Jahres in Pfaffenhofen verantwortlich ist. Für die Richter der Schwurkammer steht fest, dass der jetzt 39-jährige Münchner den 61-jährigen Kaufmann nach einem Kampf um ein Messer mit mehreren äußerst heftigen Stichen getötet hat, um seinen bereits zuvor begonnenen Raubüberfall erfolgreich beenden zu können.
weiter...

 

 

 

Buxheim: Highlander trotzen Regen

Highlander trotzen Regen

Buxheim (fcr) Ein bisschen Nässe kann doch einem echten „Schotten“ nichts anhaben. Und deswegen setzten die insgesamt zehn Teams die Highlandgames in Buxheim auch bei einsetzendem Regen fort.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Volkslieder als ureigenstes Kulturgut

Volkslieder als ureigenstes Kulturgut

Eichstätt (EK) Im Sängerkreis Donau-Altmühl sind 35 Chöre, zumeist Laienchöre aus der Region Eichstätt und der Stadt Ingolstadt organisiert. Einmal im Jahr treffen sich die Sänger und Sängerinnen zu einem gemeinsamen Kreischorsingen, das dieses Mal in Eichstätt stattfand.
weiter...

 

 

 

 

 

Altdorf: Bergschützen Kaldorf vorn

Bergschützen Kaldorf vorn

Altdorf/Titting (jow) Die Bergschützen Kaldorf sicherten sich souverän den Sieg beim traditionellen Großgemeindepokalschießen des Marktes Titting. Sie errangen den Pokal vor der Schützengesellschaft Altdorf-Anlautertal.
weiter...

 

 

 

Lory Obal kämpft weiter

Eichstätt (EK) Die Nachrichten der philippinischen Menschenrechtlerin Lory Obal (Foto), die im Mai dieses Jahres den Eichstätter Shalompreis erhalten hat, sind wenig verheißungsvoll. Dennoch kämpft sie weiter für den Frieden.
weiter...

 

 

 

Hofstetten: Gute Platzierungen

Gute Platzierungen

Hofstetten/München (msl) Die Hofstettener Schülerschützen konnten beim den Guschu-Open und beim Shooty Cup 2014 in München beachtenswerte Ergebnisse erzielen. Bei den Guschu-Open konnte sich in der Schülerklasse B weiblich Marie Eichhorn den zweiten Platz sichern.
weiter...

 

 

 

 

 

Pläne im Gemeinderat

Böhmfeld (sdr) Die Bebauungspläne „Reicheläcker“ und „Im Lehen“ stehen im Mittelpunkt der Gemeinderatssitzung in Böhmfeld am morgigen Mittwoch, 30. Juli. Es geht dabei um die Beratung der überarbeiteten Entwürfe, um die Aufstellungsbeschlüsse, um die Bauleitplanung und um die Erschließungsplanung Straße und Abwasser, wie es in der Tagesordnung heißt.
weiter...

 

 

 

Zu Elfen und Feen

Kipfenberg (EK) „Auf dem Weg zu Elfen und Feen“ ist eine „Flüsterreise“ zu heilsamen Orten in der Natur überschrieben, die die Tourist-Information Kipfenberg anbietet.
weiter...

 

 

 

Ausbau des Altmühlzentrums

Dollnstein (EK) Mit dem weiteren Ausbau des Altmühlzentrums beschäftigt sich der Dollnsteiner Gemeinderat am Mittwoch, 30. Juli, ab 19 Uhr im Rathaus. Architekt Hans-Heinrich Häffner und die mit der Konzeption des Ober- und des Zwischengeschosses befasste Planerin werden einen Bericht geben.
weiter...

 

 

 

Pfünz: Bei der Zeitung

Bei der Zeitung

Pfünz (hdg) Der letzte Freitag im Juli ist bei den Pfünzer Senioren ab 60 jedes Jahr tiefrot im Kalender markiert. Traditionell findet an diesem Termin die „Fahrt ins Blaue“ des Heimatvereins Vetoniana statt. Ziel und Ablauf sind nicht bekannt. Auf den ersten Kilometern wird fleißig spekuliert, wohin es wohl gehen kann.
weiter...

 

 

 

Mitreden unerlässlich

Eichstätt (pp) Sie werden von Schülern intensiv konsumiert: WhatsApp, Facebook, Youtube oder Google und nehmen großen Einfluss auf das Arbeits-, Freizeit- und Sozialverhalten. Da wird kommuniziert, gespielt, geflirtet, recherchiert, sich in einem eigenen Profil dargestellt und die unermessliche virtuelle Welt erkundet, meist allein und ohne elterliche Kontrolle.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Wirtschaft mit Respekt vor der Schöpfung

Wirtschaft mit Respekt vor der Schöpfung

Eichstätt (upd) Wie lassen sich Wege finden hin zu einer inklusiven Wirtschaftsordnung, die Respekt vor der Würde des Menschen hat und die Schöpfung bewahrt? Dieser Frage ging eine internationale Konferenz der Päpstlichen Kommission „Justitia et Pax” nach.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: "Die Leiche in der Badewanne"

"Die Leiche in der Badewanne"

Eichstätt (EK) Zum letzten Mal in der altehrwürdigen Aula der Maria-Ward-Schule zündete die Theatergruppe um Martina Hafemann mit „Die Leiche in der Badewanne“ von Mike LaMarr ein Feuerwerk komödiantischer Einfälle und spritziger Dialoge, die Leben und Bühne streckenweise in Gleichklang brachten, deren Differenz mitunter aber auch bis zur scheinbaren Unkenntlichkeit verwischen konnte.
weiter...

 

 

 

Programm für Frauendreißiger

Eichstätt/Buchenhüll (EK) Bei den diesjährigen Frauendreißigerandachten in Buchenhüll soll auch des verstorbenen Antonellus Elsässer gedacht werden, der als Peither Pfarradministrator keinen Dreißigerschluss versäumte. Und in Anknüpfung an den Besuch von Erzbischof Ruggero Franceschini am vergangenen Weltmissionssonntag wird die Weltkirche mit ausgewählten Marienwallfahrtsorten im Mittelpunkt stehen.
weiter...

 

 

 

Wallfahrt für Familien

Eichstätt (pde) Die Pfarr- und Klosterkirche der Benediktinerabtei Rohr in Niederbayern und die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Heiligenbrunn sind das Ziel der diesjährigen Familienwallfahrt der Marianischen Männerkongregation Eichstätt (MMC) am Sonntag, 31. August.
weiter...

 

 

 

Auf alten Sportplatz kommen drei Häuser

Pollenfeld (wiw) Durch den Erlass einer Ortsabrundungssatzung wurde die Fläche des alten Sportplatzes in Preith am Talweg bebaubar. Der Pollenfelder Gemeinderat hat nun beschlossen, das Grundstück in drei Bauparzellen aufzuteilen und nach den Plänen des Ingenieurbüros Klos zu erschließen.
weiter...

 

 

 

Pollenfeld: "Stiller Held"

"Stiller Held"

Pollenfeld (fsg) Im Rahmen des Familienfestes der DJK Pollenfeld wurde Kurt Puchtler eine besondere Ehre zuteil: Aus den Händen von DJK-Diözesanpräsident Nikolaus Schmidt erhielt er den Förderpreis „Stiller Held der DJK“. Dieser Preis wird jährlich drei Ehrenamtlichen aus dem Diözesanverband verliehen, die im Hintergrund einen wichtigen Beitrag zur Vereinsarbeit leisten.
weiter...

 

 

 

Titting: "Der Hias mit de drei Fias"

"Der Hias mit de drei Fias"

Titting (jow) Ein voller Erfolg war der von der Bläsergruppe der Musikschule unter der Leitung von Willibald Hoh, von der Marktgemeinde Titting und vom Fremdenverkehrsverein organisierte musikalische Abend mit Volksliedersingen in der Festhalle der Familie Baumann. Gestaltet von der Bläsergruppe der Musikschule gab es für die vielen Zuhörer ein attraktives Programm zum Zuhören und Mitsingen.
weiter...

 

 

 

Schelldorf: Angriff rasch beenden

Angriff rasch beenden

Schelldorf (EK) Die vierte Klasse der Grundschule Schelldorf nahm an einem Schnupperkurs in WingTsun teil. Das ist eine chinesische Kampfkunst, die ausschließlich der Selbstverteidigung dient.
weiter...

 

 

 

Nachprimiz in Schambach

Schambach/Gungolding (mf) Am kommenden Samstag, 2. August, kommt der Neupriester Martin Seither aus der Diözese Speyer in die Pfarrei Gungolding/Schambach. Beim Vorabendgottesdienst in Schambach ab 18.30 Uhr wird er eine Nachprimiz feiern und den Primiz- sowie Einzelprimizsegen erteilen.
weiter...

 

 

 

Mopedfahrer gesucht

Enkering (EK) Leicht verletzt wurde in den frühen Morgenstunden am Sonntag eine 22-jährige Fußgängerin in der Sollachestraße in Enkering. Die junge Frau war, wie die Polizei Beilngries mitteilte, mit Freunden zu Fuß ortseinwärts unterwegs, als ein bisher unbekannter Kradfahrer an der Personengruppe so knapp vorbei fuhr, dass er sie mit seinem Fahrzeug streifte.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Ausdauer und Kraft

Ausdauer und Kraft

Eichstätt (mss) Unter den kritischen Augen der Prüfer Klaus Sterner und Hans Eder aus Eichstätt absolvierten Reservisten der Bundeswehr auf der Universitäts-Sportanlage Eichstätt die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens. Die Teilnehmer hatten aus den Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination je eine Übung zu erfüllen.
weiter...

 

 

 

Ersehnte Medaille blieb aus

Anadia (mhc) Die Motivation war hoch, doch am Ende haben Anna Knauers Kräfte einfach nicht mehr gereicht – die Schernfelder Radsportlerin wurde beim Omnium, dem letzten Wettkampf der diesjährigen Bahnrad-Europameisterschaft in Portugal, Fünfte. Ihre Enttäuschung ist entsprechend groß: „Ich will endlich wieder mal da oben stehen und nicht von unten zusehen“, sagte sie ihrer Familie am Sonntagabend ins Telefon.
weiter...

 

 

 

Diebstahl geklärt

Enkering (EK) Geklärt werden konnte ein Fahrraddiebstahl aus der vergangenen Woche. Der Täter hatte in Enkering in der Hauptstraße ein Fahrrad entwendet und war anschließend damit auf die Autobahn Richtung München gefahren, wie die Beilngrieser Polizei mitteilte.
weiter...

 

 

 

Hochschule und Nachhaltigkeit

Eichstätt (upd) Lehrveranstaltungen, studentische Initiativen, Forschungsprojekte: Die bayerischen Universitäten und Hochschulen beschäftigen sich mittlerweile auf vielfältige Weise mit dem Thema Nachhaltigkeit. Um die Hochschulen besser miteinander zu vernetzen, entstand 2012 das von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) wesentlich mitinitiierte Netzwerk „Hochschule und Nachhaltigkeit Bayern“, das im April dieses Jahres von der UNESCO-Kommission als Maßnahme der UN-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet wurde.
weiter...

 

 

 

"Ich bin kein Folklore-Bischof"

Eichstätt (pde) Über Freude und Lasten des Bischofsamtes spricht Gregor Maria Hanke in einem 20-minütigen Interview für Radio K1, den kirchlichen Hörfunk für die Diözese. Dass er von vielen Menschen wegen seiner ökologischen Grundhaltung als „grüner Bischof“ tituliert wird, damit habe er sich abgefunden, erklärte Bischof Hanke in dem Gespräch.
weiter...

 

 

 

Neuer Seelsorger in Nassenfels

Eichstätt/Nassenfels (pde) Pater Slawomir Gluchowski (47) leitet ab dem 1. September als Pfarradministrator die Pfarreien Nassenfels, Egweil, Ochsenfeld und Meilenhofen. Dies teilte die Pressestelle des Bistums Eichstätt mit.
weiter...

 

 

 

Besondere Dachform löst Debatte aus

Nassenfels (fkd) Zu einer regen Diskussion innerhalb des Nassenfelser Gemeinderats führte das Bauvorhaben von Eva Pierchala. Sie einen Antrag gesellt, der in zwei Punkten vom Bebauungsplan abwich.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Witziger Papageno

Witziger Papageno

Eichstätt (EK) Eine Veranstaltung der besonderen Art erlebten die zahlreichen Besucher des Schulspiels „Die Zauberflöte“ an der Grundschule Am Graben. „Schule – das ist viel mehr als Lesen, Rechnen, Schreiben.“ Mit diesen Worten begrüßte Lehrerin Christine Riffelmacher das Publikum zur ersten Kunstausstellung und Mozarts Oper.
weiter...

 

 

 

Gedenken an Geistliche

Eichstätt (EK) Zum Gedenken an den im vergangenen Jahr plötzlich verstorbenen Pfarrer von Denkendorf, Franz Glötzner, und Domkapitular Ludwig Rug wird am heutigen Dienstag ein Gottesdienst in der 14-Nothelfer-Kirche auf dem Möninger Berg bei Freystadt gefeiert.
weiter...

 

 

 

Kaufland ist Thema im Stadtrat

Eichstätt (EK) Ein Mammutprogramm hat der Eichstätter Stadtrat in seiner nächsten Sitzung am kommenden Donnerstag, 31. Juli, um 16.30 Uhr zu bewältigen. Zunächst geht es um die gutachterliche Stellungnahme zur Kaufland-Ansiedlung in der Sollnau, anschließend um den Feuerwehrbedarfsplan 2014 bis 2018 und die Anschaffung eines Rüstwagens für die Freiwillige Feuerwehr Eichstätt.
weiter...

 

 

 

FFW als Geburtshelfer

Haunsfeld (baj) Helle Flammen schlagen aus dem Dach des Stalles. Feuerwehrleute und Helfer bringen eilig das Vieh in Sicherheit, Kommandanten und Gruppenführer geben Befehle, die Feuerwehrleute tun, was sie können, um mit den Flammen fertig zu werden.
weiter...

 

 

 

Schuldenabbau

Eichstätt (smo) Ein Abbau der Schulden steht auch in den kommenden Jahren bei der Eyb’schen-Heilig-Geist-Spital-Stiftung an. Im Gegenzug soll eine spürbare Erhöhung der Rücklagen vorgenommen werden. Das zeigte die Vorstellung des Haushalts der Stiftung im Hauptausschuss, die Alois Wittmann von der Stadtkämmerei vornahm.
weiter...

 

 

 

Fahranfänger baut Unfall

Eichstätt (EK) Bei einem Unfall Sonntagnacht auf der Bundesstraße 13 bei den Serpentinen bei Eichstätt wurde ein 18-Jähriger leicht verletzt. Der Fahranfänger aus Ingolstadt fuhr, wie die Polizei mitteilte, gegen 21.40 Uhr mit seinem Auto die Serpentinen nach Eichstätt hinunter.
weiter...

 

 

 

Letzte Ruhe für den Schnuller

Eichstätt (baj) Nachdenklich beäugt Mona den hochgewachsenen Haselnussbaum im Eichstätter Hofgarten. Er ist mit bunten Luftballons geschmückt, aber Monas Blicke gelten den Schnullern, die im Geäst baumeln. Die Dreijährige fasst einen Entschluss: Auch ihr Schnuller soll sich dazugesellen.
weiter...

 

 

 

Lammtage mit Haderthauer

Geländer/Schernfeld (zba) Am Donnerstag, 31. Juli, und am Freitag, 1. August, finden auf dem Areal des Waldgasthofes Geländer die 20. Altmühltaler Lamm-Erlebnistage statt. Das Markttreiben beginnt an beiden Tagen um 11 Uhr. Am Donnerstag besucht Christine Haderthauer, die Leiterin der bayerischen Staatskanzlei, die Lamm-Erlebnistage.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Rasante Flitzer ohne Benzin

Rasante Flitzer ohne Benzin

Eichstätt (EK) Die Kupplung drücken, zurückschalten und dann wieder aufs Gaspedal. Der „Stromos“ zieht spürbar an. Die Steigung ist kein Problem, die Tachonadel des Autos klettert mühelos mit nach oben und zeigt Tempo 100 an.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: "Beeinträchtigung des Gartenareals bleibt unbestritten"

"Beeinträchtigung des Gartenareals bleibt unbestritten"

Eichstätt (chl) Den Bebauungsplan Nr. 17 Kreiskrankenhaus wird der Stadtrat wohl erst nach der Sommerpause beschließen. Auf dem Areal sollen bekanntlich die Voraussetzungen für eine Klinikerweiterung geschaffen werden. Als Vertreter des Stadtbaumeisters hat Jens Schütte bei der Vorberatung in der Stadtratssitzung am Donnerstagabend darauf verwiesen, dass es zu der Überplanung des Gebiets neue Einwände wegen des benachbarten Kapuzinergartens gebe, die für die weitere Abwägung im Zuge der Bauleitplanung noch eingearbeitet werden müssten.
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Eichstätt: Tragische Orte der Geschichte

Tragische Orte der Geschichte

Eichstätt (EK) Wo vor 100 Jahren ein furchtbarer Krieg herrschte, erinnern heute Denkmäler und Gebäude an die blutigen Schlachten des Krieges. Mit Verdun besichtigte die 8. Klasse der Montessori-Schule Eichstätt mit ihrem Klassenlehrer Gerhard Metzger im Rahmen einer Geschichtsreise nach Frankreich eines der größten Denkmäler, das mit rund 300 000 Toten der größte Friedhof der Welt ist. Von diesen grausamen Schlachten zeugen heute noch die vielen Schützengräben, die sich durch die Landschaft ziehen und mit Stacheldraht und Granateneinschlägen übersät wurden. Das Beinhaus und das Fort Douamont führten den Schülern den Wahnsinn und die Sinnlosigkeit des Krieges deutlich vor Augen.
weiter...

 

 

 

Haunsfeld: Mindestens 100 000 Schaden

Mindestens 100.000 Euro Schaden

Haunsfeld (EK) Ein Stall in Haunsfeld, einem Ortsteil von Mörnsheim, ist gestern vollständig niedergebrannt. Der Schaden dürfte bei mindestens 100 000 Euro liegen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Auch alle Tiere konnten gerettet werden.
weiter...

 

 

 

Ehrung für langjährige "Siebener"

Eichstätt (EK) Elf ehemalige Feldgeschworene erhielten im Spiegelsaal in der Eichstätter Residenz von Landrat Anton Knapp eine Ehrung. Ihre Tätigkeit in diesem Ehrenamt dauerte 25, 40 oder sogar 50 Jahre.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Graubünden und seine Künstler

Graubünden und seine Künstler

Eichstätt (EK) Die Reihe „Stadt – Film – Bilder“ gestaltete heuer die im schweizerischen Bergell aufgewachsene Künstlerin Ursina Gianotti. Die interdisziplinäre Reihe, die in Zusammenarbeit zwischen der Lithographie-Werkstatt Eichstätt und der Medienzentrale der Diözese Eichstätt abgehalten wird, beschäftigte sich dieses Mal mit Graubünden und seinen Künstlern.
weiter...

 

 

 

Viele Blutspender

Nassenfels (fkd) Beim jüngsten Blutspendetermin des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Nassenfels war erneut ein starker Andrang zu verzeichnen: Insgesamt erschienen 170 Personen, von denen 160 zur Spende zugelassen wurden. Unter ihnen waren 17 Erstspender.
weiter...

 

 

 

Schwerer Unfall in Wimpasing

Schwerer Autounfall mit sieben Verletzten

Eichstätt (baj) Ein Schwerverletzter, sechs Leichtverletzte – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagabend gegen 19 Uhr bei Wimpasing ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, kam ein 53-jähriger Autofahrer mit seinem Ford Fiesta vom Seidlkreuz und wollte nach links ins Buchtal einbiegen.
weiter...

 

 

 

Wanderung auf dem Jakobsweg

Schelldorf (on) Eine dreitägige Wanderung auf dem heimischen Jakobsweg bietet der Frauenkreis Schelldorf für den Zeitraum von Freitag, 12. September, bis Sonntag, 14. September, an. Die Strecke führt von Altmannstein nach Eichstätt. Zwischenstationen mit Übernachtung sind Stammham und Pfünz.
weiter...

 

 

 

Unfall aus "Unachtsamkeit"

Eitensheim (EK) Auf der Fahrt von Eitensheim Richtung Eichstätt kam ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Eichstätt am Sonntag gegen 5.45 Uhr auf der B 13 kurz vor dem Tauberfelder Grund nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er einen Leitpfosten und einen kleinen Baum, bis er nach einer Fahrt im Straßengraben gegen einen Wasserdurchlass prallte.
weiter...

 

 

 

Biker gegen Mähdrescher

Mörnsheim (EK) Mittelschwere Verletzungen zog sich ein 55-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Nürnberger Land am Samstag zu. Der Mann war gegen 13.50 Uhr als Mitglied einer Motorradgruppe auf der Ortsverbindungsstraße von Mörnsheim Richtung Haunsfeld unterwegs.
weiter...

 

 

 

Besuch im Polizeipräsidium

Eichstätt (EK) Die letzte Veranstaltung vor der Sommerpause in der Benefizreihe ,,Eichstätt für Eichstätt 2014“ findet am Sonntag, 3. August, statt. Auf dem Plan steht eine Besichtigung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord in Ingostadt, die Adalbert Lina organisiert hat.
weiter...

 

 

 

Caritasverband der Diözese legt Jahresbericht vor

Eichstätt (pde) Der Jahresbericht 2013 des Caritasverbandes für die Diözese Eichstätt liegt vor. Auf über 40 Seiten wird überwiegend die Arbeit in den 35 eigenen Einrichtungen des katholischen Wohlfahrtsverbandes im Bistum beschrieben.
weiter...

 

 

 

Umwelt-Experten fürs Bistum

Eichstätt/München (pde) Umweltauditor Bernd Grünauer, Vorsitzender des Sachausschusses Kirche und Umwelt im Diözesanrat der Katholiken im Bistum, und Roland Enzenhöfer, Umweltbeauftragter der Regens-Wagner-Stiftung Zell bei Hilpoltstein, haben eine Zusatzausbildung zum Umweltmanagementtrainer abgeschlossen. Sie stehen zukünftig als Referenten für Pfarreien zur Verfügung.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: "Erheblicher Eingriff in das Stadtbild"

"Erheblicher Eingriff in das Stadtbild"

Eichstätt (EK) Die weiteren Neubauten für die Berufsschule werden einen „erheblichen Eingriff in das Stadtbild“ darstellen. Planer Peter Markert sprach bei der Vorstellung des Vorentwurfs im Stadtrat weiter von „drei riesigen Blöcken vor der Burg“ – und das in der verträglichsten Planungsvariante.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Denkmalpfleger warnen eindringlich vor Windrädern

Denkmalpfleger warnen eindringlich vor Windrädern

Eichstätt (chl) Was zählt mehr? Unversehrte Sichtachsen oder die Nutzung regenerativer Energien? Das ist die Abwägung, die der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung am 31. Juli zu treffen hat. Der bereits mehrfach diskutierte Flächennutzungsplan zur Ausweisung von Konzentrationsflächen für Windkraftanlagen im Stadtgebiet ist nun nahezu fertig, nach der Abwägung könnte er ungeachtet der von der Landesregierung forcierten und viel diskutierten Neuregelung der Abstandsflächen („Zehn-H-Regel“) im Herbst dieses Jahres in Kraft treten.
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Eichstätt: Begegnung mit Gleichgesinnten

Begegnung mit Gleichgesinnten

Eichstätt/Paris (EK) Ein weiteres Mal hat die Jugendkantorei am Eichstätter Dom nun an einem Kongress von „Pueri Cantores“ teilgenommen. Der fand in diesem Jahr in Paris statt.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: "Die Segnungen des Tages annehmen"

"Die Segnungen des Tages annehmen"

Eichstätt (EK) „Wir könnten jetzt Umzugskartons packen. Wir könnten traurig in der Ecke stehen, weil wir von einem der schönsten Orte Eichstätts weggehen“, sagte Barbara Staudiggl, die Leiterin der Maria Ward Realschule. Die Schulgemeinschaft wählte jedoch einen anderen Weg, Adieu zu sagen.
weiter...

 

 

 

Böhmfeld: Fröhliches und buntes Programm

Fröhliches und buntes Programm

Böhmfeld (EK) Mit einem bunten und fröhlichen Programm wartete der Tag der Vereine im Böhmfelder Kotterhof auf. Haupthaus, Stadel und Innenhof des Kotterhofs, ein angrenzendes Privatgrundstück und daneben die gemeindliche Streuobstwiese waren in Beschlag genommen worden.
weiter...

 

 

 

Pollenfeld: Engel für Pollenfeld und Umgebung

Engel für Pollenfeld und Umgebung

Pollenfeld (EK) Der Krankenpflegeverein Pollenfeld begeht an diesem Sonntag sein 100-jähriges Bestehen. Die Gründung war am 25. Januar 1914. Bereits am 5. März 1914 schlossen sich Seuversholz, Weigersdorf, Preith, Buchenhüll, Wachenzell, Sornhüll, Erkertshofen und Petersbuch an.
weiter...

 

 

Weitere Artikel aus dem Ressort Eichstätt
Um weitere Artikel aus dem Ressort Eichstätt anzuzeigen, verwenden Sie bitte unser Archiv.
 weiter