Freitag, 26. August 2016 |
Denkendorf: "Auf geht's zum Triceratops!"
Eichstätt

"Auf geht's zum Triceratops!"

Denkendorf (EK) Keine dichtgedrängten Besuchermassen, jedoch stets reges Treiben im neu eröffneten Dinopark: Betreiber Michael Völker vermeldet gestern Abend etwa 3000 Besucher und sagt: "Der erste Tag ist gut gelaufen" - auch wenn das Kassensystem keine exakten Zahlen liefern konnte.

 Bilder | Video |weiter...

 

 


 

 

 

 

Schöne Anlage, sehr imposant und jeden Cent wert

Gregor (60) und Burga (59) Dierl aus Wolnzach mit Enkel Valentin (4):
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Zehmens Einsatz für die Jugend

Zehmens Einsatz für die Jugend

Eichstätt (EK) Heute hat Eichstätt Grundschulen, eine Mittelschule, Realschulen, Gymnasien, berufsbildende Schulen, eine Förderschule und die Katholische Universität. Die Anfänge der Eichstätter Schulen erläuterte Kunsthistorikerin Claudia Grund beim "Geistigen Mittagstisch" am Mittwoch.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Mit schwebenden Drachen dem Feind entgegen

Mit schwebenden Drachen dem Feind entgegen

Eichstätt (EK) Seine blühende Fantasie, seine technische Begabung und erstaunliches Zeichentalent beschäftigen Wissenschaftler, Soldaten und Historiker seit über sechshundert Jahren. Die Rede ist von dem am 26. August 1366 in Eichstätt geborenen Conrad Kyeser und seinem Kriegshandbuch "Bellifortis": Das hat er zwischen 1402 und 1405 fertiggestellt, wahrscheinlich unter Assistenz von Malern der Prager Wenzelschule. Übersetzungen und Interpretationen seines in Latein verfassten Werkes sind herausgekommen, haben Zustimmung aber auch Widerspruch gefunden.
weiter...

 

 

 

 

 

Saltendorf: Saltendorfer siegen beim Gutmann-Cup

Saltendorfer siegen beim Gutmann-Cup

Saltendorf (EK) Der Schützenverein Eichenlaub Saltendorf hat den zehnten Gutmann-Cup der Schützen gewonnen. Im Finale, das im Rahmen des Tittinger Kellerfestes ausgetragen wurde, setzte sich der Verein aus dem Landkreis Schwandorf mit starken 103,4 Ringen an die Spitze.
weiter...

 

 

 

Einbruch am Mittag

Preith (EK) Beute im Wert von rund 3000 Euro machten bislang unbekannte Täter am Mittwoch bei einem Einbruch am Talweg in Preith: Wie die Polizei mitteilte, nutzten die Täter die Abwesenheit des Hauseigentümers zwischen 11.30 und 13.30 Uhr und hebelten die Terrassentüre auf. Sie durchsuchten laut Polizei Schlafzimmer und Flur, entwendeten Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von über 3000 Euro.
weiter...

 

 

 

Geschenkter Gaul

Was gibt es Schöneres in unserem Bayernland als Freibier. Da leuchten die Augen der Menschen, und jeder preist den edlen Spender, vorausgesetzt, dieser war auch großzügig genug. In Ingolstadt zum Beispiel, der reichsten Stadt diesseits und jenseits der Donau, gibt es zum Jubiläum des Reinheitsgebots einen Freibier-Brunnen, der alle zwei Wochen (!) höchstens 40 Liter Bier ausspuckt, sonst aber bloß Wasser sprudeln lässt.
weiter...

 

 

 

 

 

Schernfeld: Großer Bahnhof für Anna Knauer

Großer Bahnhof für Anna Knauer

Schernfeld (zba) "Einerseits bin ich traurig, dass Rio vorbei ist", sagte die aus Schernfeld stammende Olympiateilnehmerin Anna Knauer kurz vor ihrer Abreise aus Brasilien, "aber ich freue mich auch unheimlich auf daheim". Diese Freude drückten jetzt auch ihre Freunde aus: Am Mittwochabend feierte die Jugendgemeinschaft Schernfeld ihr Mitglied.
weiter...

 

 

 

Bergen: Werke Mozarts in Baring

Werke Mozarts in Baring

Bergen (EK) Das 33. Baringer Kirchenkonzert steht in diesem Herbst bevor: Es beginnt am Sonntag, 16. Oktober, um 16 Uhr in der berühmten Klosterkirche in Bergen bei Neuburg.
weiter...

 

 

 

Regensburg: Mit humoriger Art ins neue Amt

Mit humoriger Art ins neue Amt

Regensburg/Pondorf (EK) Das Regensburger Büro von Josef Graf wirkt, als hätte er es erst vor wenigen Tagen bezogen. Abgesehen von zwei Bildern sind die Wände kahl. Das Regal hinter dem Schreibtisch des aus Pondorf stammenden Weihbischofs ist weitgehend leer, hier ist noch Platz für viele Bücher und Aktenordner.
weiter...

 

 

 

Gymnastik nach Sommerpause

Haunstetten (htr) Die Gymnastikabteilung des FC Haunstetten startet nach der Sommerpause wieder mit drei Angeboten für ihre Mitglieder. Ab Dienstag, 13. September, findet wöchentlich von 18 bis 19 Uhr das Damenturnen in der Turnhalle in Kinding statt.
weiter...

 

 

 

Zeugnisse der Geschichte auf dem Michelsberg

Kipfenberg (mme) Der Michelsberg hat für Kipfenberg eine herausragende Bedeutung. Im Jahr der 750-Jahrfeier soll seine Geltung besonders gewürdigt werden.
weiter...

 

 

 

 

 

 

"Libero": Bernecker geehrt

Wellheim (EK) Bei einem Grillfest der Freien Wähler Wellheim (FWW) konnte sich Marktrat Alfons Bernecker über eine besondere Ehrung freuen: Bernecker gehört seit nunmehr 20 Jahren dem Wellheimer Gemeinderat an.
weiter...

 

 

 

Fahrt nach Aldersbach

Titting (EK) Am Samstag, 10. September, bietet die Brauerei Gutmann eine Fahrt zur bayerischen Landesausstellung nach Aldersbach bei Passau an.
weiter...

 

 

 

Abergläubischer Feldarzt

Eichstätt (je) Der vielseitig begabte und tätige Kriegstechniker Conrad Kyeser war auch als Feldarzt in Schlachten gefragt. Seine medizinischen Kenntnisse erwarb er sich wohl im Dominikanerkloster Eichstätt, das von 1271 bis zur Säkularisation 1806 bestand.
weiter...

 

 

 

Fledermäuse beobachten

Gungolding/Kipfenberg (EK) Fledermäuse beobachten heißt es am Wochenende: Der Bund Naturschutz und der Landesbund für Vogelschutz bieten zwei Begegnungen mit Fledermäusen an.
weiter...

 

 

 

Schlägerei auf dem Kellerfest

Titting (EK) Nun meldet die Polizei doch zwei Vorfälle vom Tittinger Kellerfest, die allerdings erst am Mittwoch bekannt wurden. So hat ein 23-jähriger Mann aus dem Landkreis Neumarkt Anzeige wegen Körperverletzung erstattet: Der Mann wurde laut Polizei gegen 23 Uhr am unteren Weizenstand von zwei unbekannten Männern angesprochen und geschlagen.
weiter...

 

 

 

Caritas bittet um Spenden für Erdbebenopfer

Eichstätt (pde) Zu Spenden für die Opfer des schweren Erdbebens in Mittelitalien ruft der Caritasverband für die Diözese Eichstätt auf. Caritas international, das Hilfswerk der deutschen Caritas, hat einen Soforthilfefonds in Höhe von 50 000 Euro bereitgestellt. "Wir wollen unseren Partnern vor Ort damit schnell und unbürokratisch zur Seite stehen", sagte der Italien-Referent des Hilfswerkes, Gernot Krauß, in Freiburg. Alle eingehenden Spenden werden an die Caritas Italien weitergeleitet.
weiter...

 

 

 

Serie Bayern 2025 - Eichstätt

Virtuelle Netzwerke aufbauen

Eichstätt (DK) Die christlichen Kirchen befinden sich im Wandel. Die Zahl der regelmäßigen Gottesdienstbesucher nimmt stetig ab, die Zahl der Kirchenaustritte dagegen zu. Das Bistum Eichstätt bildet da keine Ausnahme. In dieser Situation setzt die Diözese auf neue Medien, um in Kontakt mit den Menschen zu bleiben – ein Trend, den sie ausbauen will.
weiter...

 

 

 

Denkendorf: Die Zeitreise in die Erdgeschichte beginnt

Die Zeitreise in die Erdgeschichte beginnt

Denkendorf (EK) Die Monate des Planens und Bauens sind vorbei: Heute um 9 Uhr eröffnet der Dinosaurierpark Altmühltal in Denkendorf seine Pforten für das Publikum. Insgesamt rechnen die Betreiber mit 150 000 bis 180 000 Gästen im Jahr.

 Bilder | Video |weiter...

 

 

 

Eichstätt: "Halb Afrika kocht mit Maggi"

"Halb Afrika kocht mit Maggi"

Eichstätt (EK) Der 33-jährige Anthony aus Nigeria ächzt, seine Stirn glänzt vor Schweiß. Er beugt sich über einen großen Topf, den er auf den Boden gestellt hat, damit er ihn besser festhalten kann. Mit dem breiten Kochlöffel rührt er die zähe, klebrige Masse in dem Topf um: Weizengrieß.
weiter...

 

 

 

Bei dem Erdbeben im Zentrum Italiens kamen nach jüngsten Angaben mindestens fünf Menschen ums Leben. Die Erdstöße erreichten eine Stärke von 6,2. Rettungskräfte suchen in Amatrice nach Verschütteten

''Da, wo wir letztes Jahr waren, da stehen keine Häuser mehr''

Ingolstadt (dk) Denkendorfs Bürgermeisterin Claudia Forster hat während ihres Urlaubs in Italien das schwere Erdbeben vom Mittwochmorgen erlebt. Mit dem DONAUKURIER hat sie am Telefon über ihre Erlebnisse gesprochen.
weiter...

 

 

 

Integration durch Lehre

Eichstätt (EK) Die Betriebe in der Region beschäftigen insgesamt 73 Auszubildende aus Fluchtherkunftsländern: 21 im Landkreis Pfaffenhofen, fünf im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, acht im Landkreis Eichstätt und 39 in Ingolstadt. Von diesen Ausbildungsverträgen in Industrie, Handel und Dienstleistungen wurden 23 seit Beginn des Jahres geschlossen.
weiter...

 

 

 

MMC-Wallfahrt: Abfahrzeiten

Eichstätt (blg) Die Marianische Männerkongregation (MMC) Eichstätt unternimmt am kommenden Sonntag, 28. August, ihre Familienwallfahrt. Sie führt, wie gemeldet, nach Dießen am Ammersee und Klosterlechfeld. Nun stehen die Abfahrtszeiten der Busse fest.
weiter...

 

 

 

Betrunken Unfall gebaut?

Eichstätt/Geisenfeld (EK) Mit einem recht kuriosen Fall beschäftigen sich die Polizeiinspektionen Eichstätt und Geisenfeld: Wie die Polizei derzeit vermutet, ist eine 40-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen am Dienstagabend von Eichstätt aus in angetrunkenem Zustand in ihren Heimatort im nördlichen Kreis Pfaffenhofen gefahren. Dort wurde sie gegen 21 Uhr von Beamten angetroffen, die sie zu einer Verkehrsunfallflucht vernehmen wollten.
weiter...

 

 

 

Fehlerfreie Prüfungen bei Egweiler Feuerwehr

Egweil (hpg) Zwei Gruppen der Egweiler Feuerwehr stellten sich fehlerfrei der Leistungsprüfung im Löscheinsatz. "Die Prüfungen werden immer einsatzbezogener aufgebaut", erklärte der Kreisbrandmeister und Prüfer Erwin Meilinger, "damit im Ernstfall jeder Handgriff sitzt".
weiter...

 

 

 

Radeln und Kultur im Altmühltal

Solnhofen/Eichstätt (EK) Eine "Kulturradtour" von Solnhofen nach Eichstätt gibt es am Samstag, 3. September: Naturparkführer Rudolf Wittmann begleitet die etwa 30 Kilometer lange Strecke und informiert über Urzeit, Natur und Kultur im Altmühltal. "Auf diesem Abschnitt des Altmühltal-Radwanderweges liegen besonders viele geologische und kulturelle Höhepunkte", heißt es in der Ankündigung.
weiter...

 

 

 

"Seebauer" ohne Gewässer

Hirnstetten (kmu) Einen schattigen Platz bietet derzeit nach getaner Arbeit beim "Seebauern" das früher bewohnte und nun mit Efeu umrankte Nebengebäude den Hofbesitzern Anna und Andreas Albrecht. Sie schätzen diese naturbelassene Örtlichkeit, in der sie eine Nachbildung der Mariengrotte von Lourdes mit Findlingen aus ihren Juraäckern und einer selbst geschaffenen Marienstatue errichtet haben.
weiter...

 

 

 

Heiliges Grab in ukrainischem Wallfahrtsort

Eichstätt (pde) Die Eichstätter Version des Heiligen Grabes in der Heilig-Kreuz-Kirche wird bald auch in der Ukraine stehen: Im Marienwallfahrtsort Zarvanytsja entsteht derzeit eine Kopie. Wie der Weltkirchebeauftragte für das Bistum Eichstätt, Domkapitular Prälat Dr.
weiter...

 

 

 

Sprechstunde für Pflegende

Eichstätt/Titting (EK) Für Menschen, die Angehörige zu Hause pflegen, haben die Kliniken im Naturpark Altmühltal eine Sprechstunde eingerichtet. Anna Janitzek vom Sozialdienst der Klinik Eichstätt hilft darin praktisch und beratend bei der Beantragung von Leistungen der Pflegeversicherung.
weiter...

 

 

 

Grafenberg feiert Patrozinium

Grafenberg (EK) Am Sonntag, 28. August, wird in der Filialkirche Grafenberg das Patroziniumsfest gefeiert. Um 9.30 Uhr findet in der Kirche, die dem heiligen Bartholomäus geweiht ist, der Festgottesdienst statt. Am Sonntag nach dem Gottesdienst ist das Sporthaus zum Frühschoppen geöffnet.
weiter...

 

 

 

Kieselsteine gestalten

Eichstätt (EK) Am Samstag, 3. September, können Kinder ab zwei Jahren (mit Begleitung) bei einem Workshop des Naturparks Altmühltal ihre kreative Seite zeigen. Unter der Anleitung von Naturparkführerin Theresa Rieder werden Kieselsteine bemalt und gestaltet.
weiter...

 

 

 

Grabtuch: Infos über Ausstellung

Eichstätt (EK) Zwischen 7. und 23. Oktober zeigen die Malteser in der Diözese Eichstätt die Ausstellung zum Turiner Grabtuch unter dem Titel "Wer ist der Mann auf dem Tuch? Eine Spurensuche" in der ehemaligen Johanniskirche am Domplatz in Eichstätt.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: "Die Täter" im Visier

"Die Täter" im Visier

Eichstätt (EK) Vorigen Dienstag ist es Heidi Strobl um Frauen als Opfer von männlicher Gewalt gegangen, gestern Abend thematisierte sie am Herzogsteg "die Täter". Hintergrund ihrer Kundgebung war eine Vergewaltigung am Altmühlweg. Gut 250 Menschen waren gekommen.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Angespannt und teuer

Angespannt und teuer

Eichstätt (EK) Innerhalb eines Jahres sollen die Immobilienpreise in Eichstätt um 25 Prozent gestiegen sein: Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt bekannt gewordene Erhebung. Ganz teilen können das ortsansässige Experten nicht. Eines ist aber klar: Der Markt bleibt angespannt und teuer.
weiter...

 

 

 

Papierschöpfen für Kinder

Eichstätt (EK) Am Mittwoch, 31. August, lädt Naturparkführerin Stilla Uekermann von 9.30 bis 12 Uhr Kinder ab sechs Jahren zum Papierschöpfen im Informationszentrum Naturpark Altmühltal ein. Aus zerfetztem Altpapier wird neues Papier geschöpft.
weiter...

 

 

 

Öffentliche Führung am Karlsgraben

Eichstätt/Emetzheim (EK) Am kommenden Freitag, 26. August, und Samstag, 27. August, bieten die Archäologen öffentliche Führungen an den laufenden Ausgrabungen des Karlsgrabens an, über die wir gestern berichtet haben. Die Grabungen hätten, wie Grabungsleiter Dr.
weiter...

 

 

 

Rathaus beschmiert

Dollnstein (EK) Bislang unbekannte Täter haben laut Mitteilung der Polizei in der Nacht auf Montag die Außenmauer des Dollnsteiner Rathauses beschmiert. Laut Angaben der Beamten wurde am Montagvormittag festgestellt, dass die Unbekannten die südliche Außenmauer mit einem Schriftzug in gelber Farbe besprüht hatten.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: "Hier ist meine Heimat"

"Hier ist meine Heimat"

Eichstätt (EK) Eine große Feier wird es heute nicht geben. 75, das sei ja kein Grund für ein großes Aufheben. Mutter Franziska Kloos schart viel lieber ihre Schwestern um sich zusammen mit den Angestellten des Hauses und dankt in der Frühe beim Konventamt ihrem Gott für 75 Lebens- und 55 Ordensjahre.
weiter...

 

 

 

Wellheim: Mit Ölkürbissen in die Zukunft

Mit Ölkürbissen in die Zukunft

Wellheim (EK) Kürbiskerne und Kürbiskernöl sind hochwertige Nahrungsmittel. Der Großteil des Bedarfs an Kürbiskernen wird aus Asien, hauptsächlich China, eingeführt. In Bayern gibt es gerade mal eine Handvoll Betriebe, die Ölkürbisse anbauen. Einer davon etabliert sich jetzt in Wellheim.
weiter...

 

 

 

Bad: 4,5 Millionen Euro in die Limes-Therme investiert

4,5 Millionen Euro in die Limes-Therme investiert

Bad Gögging (gsz) Zuerst durften sich die Medienvertreter umschauen, dann die Mitarbeiter der Betriebe in der Region, zum Schluss gibt's einen "Tag der offenen Tür". Schließlich soll die erweiterte und rundum sanierte Römer-Sauna in der Bad Gögginger Limes- Therme ab Mitte Oktober ein Besuchermagnet werden.
weiter...

 

 

 

Bier aus Hirsemalz

Da herkömmliche Biere grundsätzlich Gluten enthalten, müssen Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie auf normales Bier verzichten.
weiter...

 

 

 

Eigene Speisekarte

Einen echten Service für die von Glutenunverträglichkeit geplagten Allergiker bietet der "Brauereigasthof Trompete" in Eichstätt. Der Betrieb hat für seine Gäste eine "glutenfreie Speisekarte" zusammengestellt.
weiter...

 

 

Weitere Artikel aus dem Ressort Eichstätt
Um weitere Artikel aus dem Ressort Eichstätt anzuzeigen, verwenden Sie bitte unser Archiv.
 weiter