Mittwoch, 26. Juli 2017
Lade Login-Box.
 
Über die Hälfte seines Lebens hat sich Peter Leuschner dem Denkmalschutz verschrieben. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag. Nach 40-jähriger Sanierungszeit präsentiert sich das Schloss Hofstetten heute in voller Pracht (Bild unten).
Hofstetten

Pionier des Denkmalschutzes

Hofstetten (EK) Sein Haar ist grau geworden, er selbst gelassen. Die Jahre habe das äußere Erscheinungsbild und die innere Einstellung etwas verändert.

Auf die Plätze, fertig, los: Beim 45. Schwimmfest im Inselbad lieferten sich die Eichstätter Schulen faire Wettkämpfe.
Eichstätt

Schulen messen sich im Wasser

Eichstätt (zba) Dank der seit den Anfängen bestens organisierten Schwimmwettkämpfe der Eichstätter Schulen und des ehrgeizigen Einsatzes der Schwimmerinnen und Schwimmer wurde ...

Mit einem Lächeln auf den Lippen verlassen sie ihre Schule: Rektor Erich Kraus (rechts) ehrte die jeweils Klassenbesten: Raphael Hutter, Simon Weidenhiller (9a), Jonas Amler (9b), Dominik Löffler (9c), Elias Schmidt (9d), Nadine Amler, Moritz Mahler (9g), Marcin Pincolits (10a), Christina Achlada und Carmen Niederreiter (10b).
Eichstätt

Haltestelle im Leben

Eichstätt (EK) Es gibt Tage, die man nie vergisst. Einen solchen Abend, quasi eine „Haltestelle im Leben“ legten 125 Entlassschüler der Mittelschule Schottenau ein.

Bei den Geschicklichkeitsspielen zeigten die jungen Reiterinnen und Reiter beachtliche Leistungen und Gleichgewichtsgefühl.
Sperberslohe

Parcours mit Ponys

Sperberslohe (ner) Bei herrlichem Wetter fand das Ponyfest auf dem Hofgut Sperberslohe bei Workerszell statt. 68 Kinder unterhielten mit einem abwechslungsreichen Programm das Publikum.


 
aktuelle Polizeimeldungen
Enkering: 40 Jahre Galgendengler Enkering
Enkering

40 Jahre Galgendengler Enkering

Enkering (pzr) Mit einem Standkonzert und einem Festzug von der Ortsmitte zum Festzelt am Sportplatz feiern die Enkeringer Galgendengler am kommenden Samstag, 29. Juli, ab 17 Uhr ihr 40-jähriges Gründungsfest. Um 18 Uhr steigt die Band "Ö'ha" auf die Bühne.

Eichstätt: Ein Urgestein geht
Eichstätt

Ein Urgestein geht

Eichstätt (gig) Nach fast zwei Jahrzehnten hört ein Urgestein der Katholische Hochschulgemeinde Eichstätt (KHG) auf: Franz Geitner beendet seine Aufgabe als Pastoralreferent in der Hochschulseelsorge. Mittlerweile ist der 49-Jährige Leiter der Ehe- und Familienberatung des Bistums.

Eichstätt: Erweiterung für Förderzentrum
Eichstätt

Erweiterung für Förderzentrum

Eichstätt/Beilngries (smo) Die Beilngrieser Außenstelle der "Schule an der Altmühl", also des Sonderpädagogischen Förderzentrums, wird erweitert: Der Kreisausschuss hat dazu einen einstimmigen Grundsatzbeschluss gefällt.

Nach der Prüfung folgt die Feier

Arnsberg (lmw) Zuerst wurde geprüft und anschließend wurde gefeiert. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Arnsberg stand am Wochenende einiges auf dem Programm. Bereits am Nachmittag fand die Leistungsprüfung statt.

Krippe und Dinopark

Denkendorf (kmi) Die Sitzung des Gemeinderats Denkendorf am Donnerstag, 27. Juli, um 19 Uhr beginnt mit Anträgen des Dinoparks: einem Tekturantrag zum Neubau der Versorgungsstation und des Besucherpavillons, dazu ein Antrag zum Neubau einer Ausstellungs- und Veranstaltungshalle. Wie bereits beschlossen, soll das Meierhofhaus in Denkendorf übergangsweise als Kinderkrippe genutzt werden.

Bewahrer des Erbes

Inching (EK) Dankbar konnte Robert Böhm seinen 85. Geburtstag im Inchinger Schlösschen feiern. In München geboren, zog er 1943 zunächst mit seiner Mutter aus der zerbombten Stadt in das von seinem Großvater Heinrich Ullmann 1919 gekaufte Anwesen im Altmühltal.

Matinee im Dom

Eichstätt (pde) Mit der gebürtigen Geisenfelderin Evi Weichenrieder (Foto) wird am kommenden Samstag, 29. Juli, um 11.30 Uhr die Reihe der Matineen im Eichstätter Dom fortgesetzt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Lokalsport
Nürnberg: Unglücklich und unverdient
Nürnberg

Unglücklich und unverdient

Nürnberg (EK) Eine bittere und völlig unverdiente 1:2 (0:1)-Niederlage kassierte der VfB Eichstätt gestern in der Regionalliga Bayern bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg. 340 Zuschauer sahen ein klar dominierendes Team der Dom-städter, dass allerdings viel zu viele Chancen ausließ.

Zandt: 20 neue "Zandter Buam"
Zandt

20 neue "Zandter Buam"

Zandt (EK) Etwas überraschend spielt die erste Mannschaft des VfB Zandt in der neuen Saison wieder in der A-Klasse Donau/Isar. Es wird schwer werden, die Klasse zu halten, aber der ehrgeizige Verein setzt in Zukunft mehr denn je auf die Jugendarbeit, um in der Zukunft bestehen zu können.

Anmeldung für Stadtlauf in Neuburg

Neuburg (EK) Es ist nicht mehr lange hin: Am Samstag, 5. August, findet in Neuburg der 15. Stadtlauf statt. Organisiert wird das Rennen vom TSV Neuburg. Der Kinderlauf führt über eine Strecke von 1,8 Kilometern und ist für die jüngsten Teilnehmer vorgesehen (Jahrgang 2002 und jünger). Der Startschuss fällt um 16.30 Uhr an der Wiese vor dem Bootshaus des Donau-Ruder-Clubs. Die Erwachsenen (Jahrgang 2001 und älter) gehen dann ab 17 Uhr auf die 7,5 Kilometer lange Hauptstrecke, die im Laufen, per Walking oder Nordic Walking zurückzulegen ist.

Abschluss mit Sieg

Steinberg (on) Siegreich beendeten die Tennis-Herren 50 des SC Steinberg die Saison. Beim 5:4-Erfolg gegen den SV Eitensheim lag das Team allerdings nach den ersten Einzeln bereits mit 0:3 in Rückstand. Johann Heinz mit 1:6, 3:6 gegen Stani Lautner, Anton Heinz mit 3:6, 2:6 gegen Werner Pillmayer und Siegfried Ladurner mit 1:6, 0:6 gegen Günther Katschke mussten die Punkte abgeben.

Eichstätt: Schmidramsl und Eberwein fallen aus
Eichstätt

Schmidramsl und Eberwein fallen aus

Eichstätt (EK) Personelle Probleme plagen Eichstätts Trainer Markus Mattes vor dem Spiel heute bei der U 21 des Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Benjamin Schmidramsl musste am vergangen Freitag verletzt vom Platz und Innenverteidiger Maximilian Eberwein steht ebenfalls nicht zur Verfügung.

Mehrheit votiert für Neuner-Teams im Kreis Neumarkt/Jura

Hilpoltstein (HK) So etwas hat es im Fußballkreis Neumarkt/Jura noch nicht gegeben: In sieben von zehn B-Klassen können die Vereine ab der anstehenden Saison bestimmen, ob sie mit einer Neuner- oder einer Elfer-Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen.

Schweinfurt: Unbequeme Gäste
Schweinfurt

Unbequeme Gäste

Schweinfurt (sfj) Die Gefühlslage in den Reihen des VfB Eichstätt schwankte nach der 1:4 (1:2)-Niederlage in Schweinfurt ganz gewaltig. Einerseits war das Ergebnis ob des Spielverlaufes bitter, andererseits bewies sich der Aufsteiger selbst, auch einem Spitzenteam viel abverlangen zu können.

"Wir mussten das Risiko eingehen"

Eichstätt (EK) Die Tage danach dienen meist der Suche nach Erklärungen. Klar, die Eichstätter Regionalliga-Fußballer unterlagen in Schweinfurt mit 1:4, und das hatte seinen Grund. Trainer Markus Mattes (Foto) hat sich das Video noch einmal angesehen und analysiert die Partie im Gespräch mit dem EICHSTÄTTER KURIER.

Fehlstart perfekt

Bayreuth (EK) Nach dem 0:5 in München vor einer Woche hatte die U 21 des FC Ingolstadt auch am zweiten Spieltag bei der SpVgg Bayreuth klar das Nachsehen. Am Freitagabend stand es in der Regionalliga Bayern am Ende 1:3 (0:1) aus Sicht der Schanzer."Wie schon gegen die Bayern haben wir auch in Bayreuth gut begonnen und konnten am Anfang alles umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten", berichtete Trainer Stefan Leitl.

Comeback in Gold für Sebastian Seidl

Ingolstadt/Saarbrücken (DK) Der Pförringer Judoka Sebastian Seidl hat sich nach fast einjähriger Pause eindrucksvoll auf der Matte zurückgemeldet. Der 27-Jährige siegte beim Europacup in Saarbrücken - und wird Deutschland bei der Judo-WM in Budapest vertreten.

Fehler melden