Sonntag, 26. Oktober 2014 |
Eichstätt: Stiefel kauft Ärztehaus-Grundstück doch nicht
Eichstätt

Stiefel kauft Ärztehaus-Grundstück doch nicht

Eichstätt (EK) Lange Zeit galt der Verkauf als reine Formsache, doch nun gibt es einen Rückzieher: Das Baufeld M 5 in der Spitalstadt geht nicht an den Ingolstädter Unternehmer Leopold Stiefel beziehungsweise eine seiner Investitionsgesellschaften.
weiter...

 

 


 

 

 

 

Eichstätt (dk) Sie haben Anregungen oder Ideen, wollen Kritik oder Lob loswerden? Sie können zum Eichstätter Kurier auf vielen Wegen Kontakt aufnehmen: konventionell per Telefon, modern per E-Mail oder nun auch über die Facebookseite des EK.
weiter...

 

 

 

 

 

Eichstätt: "Ein Stück Heimat"

"Ein Stück Heimat"

Eichstätt (EK) Der traditionsreichen Eichstätter Heimatzeitung braucht vor der Zukunft nicht bange zu sein. Das betonte Verleger Georg Schäff beim Festakt zum 150-jährigen Bestehen des EICHSTÄTTER KURIER (EK) am Freitagabend im Spiegelsaal der Residenz.

 Bilder | Video |weiter...

 

 

 

 

 

 

Eichstätt: Heimat- und Weltgeschichte

Heimat- und Weltgeschichte: Ausstellung 150 Jahre EICHSTÄTTER KURIER

Eichstätt (EK) „Für Gott, König und Vaterland“: Unter diesem Leitmotiv brachte ab 2. Januar 1864 Martin Däntler den EICHSTÄTTER KURIER heraus. Seitdem, seit 150 Jahren also versorgt die Heimatzeitung ihre Leser aus der Stadt und dem Landkreis täglich mit Informationen.
 Bilder |weiter...

 

 

 

 

 

Eichstätt: Naturkundliches Bildungsnetzwerk

Naturkundliches Bildungsnetzwerk

Eichstätt (EK) Bayern plant ein „Life Sciences- und Naturkundemuseum“ (NaMu). Das Museum soll ein naturkundliches Bildungsnetzwerk werden. Mit Bildungsstaatssekretär Bernd Sibler ist das Projekt jetzt in Eichstätt vorgestellt worden. Es soll auch eine Aufwertung der Regionalmuseen darstellen.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Ein sensibler Kunst-Raum

Ein sensibler Kunst-Raum

Eichstätt (EK) „Abstand“. So heißt Sabine Wimmers Ausstellung in ihrem Atelier, mit der die Künstlerin in der kommenden Woche ihre Arbeit vorstellt. Im Zusammenspiel von Literatur, Musik und bildender Kunst können die Besucher stündlich etwas Neues entdecken.
weiter...

 

 

 

Pietenfeld: Die Moderne hält Einzug

Die Moderne hält Einzug

Pietenfeld (klk) Die Schützengesellschaft Hubertus Pietenfeld hatte am Kirchweihwochenende einen ganz besonderen Anlass zu feiern. Der seit Kurzem umgerüstete Schießstand konnte nunmehr offiziell eingeweiht werden.
weiter...

 

 

 

 

 

Denkendorf: Maximal  95 Meter

Maximal 95 Meter

Denkendorf (EK) Der Denkendorfer Gemeinderat hat noch kein abschließendes Urteil zum Teilflächennutzungsplan „Ausweisung von Konzentrationsflächen für Windenergie“ gefällt. Allesdings machte das Landratsamt deutlich, dass Windräder maximal mit einer Höhe von 95 Metern möglich seien.
weiter...

 

 

 

Hofstetten: Wie viel Totholz für den Wald?

Wie viel Totholz für den Wald?

Hofstetten (EK) Totholz bedeutet Lebensgrundlage für Insekten, Vögel, Fledermäuse und Pilze: Das verdeutlichte Ernst Geyer vom Forstbetrieb Kipfenberg bei einer Waldbegehung mit Vertretern des Bundes Naturschutz und des Landesbundes für Vogelschutz sowie des Alpenvereins.
weiter...

 

 

 

"Schöpfelwirtin" wurde 80

Workerszell (spf) Anna Breitenhuber feierte ihren 80. Geburtstag: Die Jubilarin, bekannt als die „Schöpfelwirtin“ von Workerszell, wurde in Seuversholz geboren und ist mit neun Geschwistern aufgewachsen. 1960 heiratete sie Rudolf Breitenhuber, der ebenfalls aus Seuversholz stammte.
weiter...

 

 

 

"Knasterbax und Siebenschütz"

Pollenfeld (den) Alle zwei Jahre bringt der Kinder- und Jugendchor Pollenfeld ein Kinder-Musical zur Aufführung. Auch dieses Mal hat Chorleiterin Monika Hallmeier mit „Knasterbax und Siebenschütz“ ein ansprechendes Stück aus der Feder von Heinz Lemmermann (Musik) und Werner Schrader (Text) ausgewählt.
weiter...

 

 

 

Besuch im Wasserkraftwerk

Pollenfeld (fsg) Zum Thema dezentrale Energieversorgung hat eine Gruppe von Bürgern der Gemeinde Pollenfeld auf Einladung der Freien Wählergemeinschaft (FWG) die Wasserkraftanlage in Rebdorf und das Blockheizkraftwerk in der Spitalstadt besucht.
weiter...

 

 

 

An Leitplanke geprallt

Pollenfeld (EK) Unachtsamkeit eines 33-jährigen Autofahrers aus dem Landkreis Eichstätt war am Donnerstagvormittag Ursache für einen Verkehrsunfall auf der Jurahochstraße. Laut Polizei war der 33-jährige Skodafahrer gegen 8.40 Uhr von Eichstätt kommend in Richtung Enkering unterwegs.
weiter...

 

 

 

Wellheim: Zahl der Mitglieder leicht angestiegen

Zahl der Mitglieder leicht angestiegen

Wellheim/Konstein (EK) 255 Mitglieder zählt der VdK Wellheim-Konstein. Vorsitzender Wolfgang Löffler legte bei der Jahresversammlung eine Bilanz vor, der zufolge die Zahl der Mitglieder sich leicht erhöht hat. Löffler konnte von vielen Aktivitäten berichten, die auch gut angenommen worden seien: Ausflüge, Informationsveranstaltungen, Teilnahme an gemeindlichen und kirchlichen Veranstaltungen, Feste und Weihnachtsfeier.
weiter...

 

 

 

Adelschlag: Mit Fragespiel und Weißwurstfrühstück

Mit Fragespiel und Weißwurstfrühstück

Adelschlag (ado) Die Adelschlager Filialkirche St. Andreas feierte mit einem Festgottesdienst ihr 40-jähriges Bestehen. In einer Ausstellung, mit einer Führung und einer Kirchen-Rallye konnte sich die Gemeinde außerdem rund um die Geschichte von St.
weiter...

 

 

 

Auf 7,5 Tonnen beschränkt

Denkendorf (rsi) Die Gemeinde Denkendorf hat eine verkehrsrechtliche Verordnung für das Gewerbegebiet erlassen. Die Verordnung soll zum 1. Dezember in Kraft treten und zunächst ein halbes Jahr gelten.
weiter...

 

 

 

Projekte des Förderzentrums

Eichstätt (EK) Die Führung der Interessengemeinschaft für Unterstützung des förderbedürftigen Kindes am Sonderpädagogischen Förderzentrum Eichstätt bleibt im Amt.
weiter...

 

 

 

Engstelle Ostenstraße gesperrt

Eichstätt (EK) Wegen umfassender Reparaturarbeiten am Pflasterbelag der Fahrbahn zwischen Braugasthof Trompete und Leonrodkreuzung wird der Abschnitt ab Montag, 27. Oktober, bis Freitag, 31. Oktober, für den Gesamtverkehr gesperrt. Das teilte die Stadt Eichstätt mit.
weiter...

 

 

 

Streifzug durch den Dom

Eichstätt (EK) Der Dom wurde im Laufe von Jahrhunderten gebaut, umgebaut, erneuert, renoviert, dem jeweiligen Zeitgeist angepasst. Am Dienstag, 28. Oktober, ist um 19.30 Uhr Gelegenheit, sich über diese Entwicklungen zu informieren.
weiter...

 

 

 

Winterzeit: Ja oder Nein?

Eichstätt (zba) Eigentlich gibt es in der Nacht auf Sonntag eine Stunde geschenkt – trotzdem löst die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit jedes Jahr neuen Unmut aus. Sollte man sie einfach abschaffen
weiter...

 

 

 

Beitrag zur Lösung globaler Probleme

Eichstätt (zba) Eine Podiumsdiskussion ergänzte die Präsentation des Projekts: Ferdinand Prinz zur Lippe, Vorstandsmitglied des Förderkreises, leitete sie. Der Austausch sollte den Gymnasiasten Impulse und Anregungen in Richtung Naturwissenschaften bringen.
weiter...

 

 

 

Klinik klärt auf

Eichstätt (EK) Die Klinik Eichstätt hat bei einem Infotag das Thema Ernährung in den Mittelpunkt gestellt. Die Vorträge zu Aspekten der Ernährungsmedizin und der Stand der Ernährungsberatung stießen dabei auf reges Interesse.
weiter...

 

 

 

Flüchtlinge: Neuer Heimleiter

Eichstätt (smo) Am Freitagmittag hat Roman Rost die Leitung der Flüchtlingsunterkunft der ehemaligen Maria-Ward-Realschule am Residenzplatz übernommen: Rost löst Michael Fütterer ab, den die Regierung abgezogen hat. „Fütterer gehört zu unseren besten Leuten, wir brauchen ihn jetzt an anderer Stelle“, sagte der Sprecher der Bezirksregierung, Florian Schlämmer auf Anfrage unserer Zeitung.
weiter...

 

 

 

Neue Kreisschülersprecher

Eichstätt/Lenting (EK) Im Rahmen eines eintägigen Schülersprecherseminars an der Mittelschule Lenting wurden die Kreisschülersprecher der Mittelschulen im Landkreis Eichstätt gewählt. Erster Kreisschülersprecher wurde Noah Novosel von der Mittelschule Denkendorf.
weiter...

 

 

 

Ein Projekt mit Strahlkraft zur Stärkung der Regionalmuseen

Eichstätt (zba) Der Podiumsdiskussion gingen drei Impulsvorträge voraus. Thomas Ott von der Ludwig-Maximilians-Universität München lieferte einen interessanten und anspruchsvollen Beitrag dazu, was „Life Sciences“ für die Gesellschaft leisten können.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Feuerwehrhaus ist im Hochwassergebiet

Feuerwehrhaus ist im Hochwassergebiet

Eichstätt (EK) Der Fachmann aus dem Wasserwirtschaftsamt ließ bei der Sondersitzung am Mittwoch zum Feuerwehrstandort hinter dem Residenzplatz keine Zweifel offen: „Wenn die Stadt hier baut, dann muss sie hochwassersicher bauen“, sagte Stephan Daum.
weiter...

 

 

 

Hofstetten: Iser Ehrenmitglied beim Museumsverein

Iser Ehrenmitglied beim Museumsverein

Hofstetten (pp) Der Verein Jura-Bauernhofmuseum hat ein neues Ehrenmitglied: Wunibald Iser, den früheren Kreisheimatpfleger und Initiator des Museums. Landrat Anton Knapp hat ihm jetzt die entsprechende Urkunde überreicht.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Katzengeschwister warten auf Kontakt

Katzengeschwister warten auf Kontakt

Eichstätt (EK) Der Eichstätter Tierschutzverein hält in dieser Woche Ausschau nach einem neuen Zuhause für mehrere Katzengeschwister, die von einem Bauernhof gekommen sind.
weiter...

 

 

 

Bund in der Pflicht

Berlin (DK) Die Zahl der Menschen, die in Deutschland Asyl suchen, steigt und steigt. Den Ländern und Kommunen macht der Andrang schwer zu schaffen. Es wächst der Druck auf den Bund, die Kosten mitzutragen. Ein Flüchtlingsgipfel gestern im Kanzleramt brachte noch keine Entscheidung.
weiter...

 

 

 

Hoffnung für Trassengegner

München (DK) Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat einen umfassenden Dialog über die Zukunft der Energieversorgung in Bayern versprochen. „Wir können die Energiewende nur gemeinsam mit den Menschen in unserem Land lösen“, sagte Aigner gestern bei einer Regierungserklärung im Landtag.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Lösung für die "Bürgermeistergalerie" gefunden

Lösung für die "Bürgermeistergalerie" gefunden

Eichstätt (chl) Jetzt ist eine Lösung für die „Bürgermeistergalerie“ im Rathaus gefunden: Stephan Bleitzhofer (ÖDP) stellte am Mittwoch in der Stadtratssitzung den Text vor, der nun zügig den Porträts der drei Nazi-Bürgermeister in der Bildergalerie beigefügt werden soll (Wortlaut siehe unten).
weiter...

 

 

 

Biesenhard: Biesenhard wird 800 Jahre alt

Biesenhard wird 800 Jahre alt

Biesenhard (EK) Der idyllisch gelegene Ort Biesenhard zwischen Ochsenfeld, Zell an der Speck und Hard hat sich seinen harmonischen Dorfcharakter über 800 Jahre bis in die heutige Zeit bewahrt. Am Wochenende 25. und 26. Oktober feiert die Dorfgemeinschaft das Jubiläum.
weiter...

 

 

 

Alles super im KOM

Erst in dieser Woche habe ich wieder etwas Herzerwärmendes im Fernsehen geschaut: liebreizende Hühner, die nach 30 Tage Dauerfuttern – manche sagen auch Mästen dazu – sozusagen das erste Mal das Licht der Welt, den ersten Sonnenstrahl, erhaschen. Auf den wenigen Metern nämlich vom Großraummaststall zum Lastwagen, der sie zum Schlachthof bringt.
weiter...

 

 

 

Der begleitende Text im Wortlaut

„Eichstätt 1933 – 1945: Im gesamten Deutschen Reich wurden im Jahr 1933 die gewählten Politiker aus dem Amt gedrängt und durch loyale Nationalsozialisten ersetzt. So wurden auch die Mitglieder des Eichstätter Stadtrates im Juni 1933 in Schutzhaft genommen.
weiter...

 

 

Weitere Artikel aus dem Ressort Eichstätt
Um weitere Artikel aus dem Ressort Eichstätt anzuzeigen, verwenden Sie bitte unser Archiv.
 weiter