Anschließend zelebriert der Ortsgeistliche Pfarrer Matthäus Luka in der Andreaskirche den Gottesdienst zum Gedenken an die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege. Danach erfolgt die Totenehrung am Mahnmal auf dem Friedhof.

Um 10 Uhr treffen sich dann die Mitglieder des Krieger- und Kameradenvereins Wolfsbuch/Arnbuch im Gasthaus Fuchs zur Jahresversammlung. Auf den Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden folgen die Protokollverlesung des Schriftführers und der Kassenbericht durch den Vereinsschatzmeister. Bevor die Versammlungsteilnehmer ihre Wünsche und Anfragen vorbringen können, sind noch Ehrungen langjähriger verdienter Mitglieder vorgesehen.