In dem alten Gemäuer präsentieren die Aussteller vielfältige Handwerkskunst.

An herzhaften Speisen werden Wildgulasch, vegetarische Kartoffelsuppe und Würstchen angeboten. Kaffee, Kuchen und Waffeln hält das Kuchenbüfett bereit. Zum Aufwärmen gibt es Glühwein. Nachmittags sorgen die Gruppen Saitn an Saitn von 13.30 Uhr bis 15 Uhr und die Kersch-Guys von 16 Uhr bis 17 Uhr für musikalische Unterhaltung. Ab 11 Uhr verkehrt stündlich und nach Bedarf vom Chinesenbrunnen in Dietfurt der Shuttlebus. Fußgänger bekommen auf den Fußwegen einen Stempel und werden bei der Ankunft mit einer frischen Waffel belohnt. Ein bunter Querschnitt handwerklicher Erzeugnisse ist zu sehen. Klerikale Stickerei, Keramikwaren, Silberschmuck, Holzdeko, Solnhofer Natursteindeko, Patchwork und Quiltwaren, Handgefertigtes aus Seide, Körnerkissen, Papier- und Drechslerarbeiten, Goldschmiedeerzeugnisse, Seifenschalen, Kinder- und Babysachen warten an den Ständen.

Sternbasteleien, Kerzen, Engelwerkstatt, Weihnachtsbretter, Misteln und Strohsterne stimmen auf die Weihnachtszeit ein. Mützen, Taschen und Socken wärmen während der bevorstehenden kalten Jahreszeit. Der Imkerverein Dietfurt hält Honig und Kerzen bereit. Bei der Arbeit der Restauratoren, beim Korbflechten und der Anfertigung von Strohschuhen können die Besucher zusehen.