Acht Kandidaten stellen sich zur Wahl: Helga Liebold, Kathrin Seitz, Irmgard Gerner, Karin Stephan, Elvira Branner, Doris Schneider, Martina Kugler und Monika Merkl.

"Ein Pfarrgemeinderat hat die Aufgabe, in allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, beratend oder beschließend mitzuwirken. Neben den zu wählenden Ehrenamtlichen gehören ihm in der Regel der Ortsgeistliche und pastorale Mitarbeiter sowie berufene Mitglieder an", heißt es in einer Mitteilung. Wahlberechtigt sind alle Katholiken der Pfarrgemeinde, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Die ausgefüllten Pfarrgemeinderats-Wahlunterlagen können an folgenden Tagen in die in der Paulushofener Pfarrkirche aufgestellten Wahlurne eingeworfen werden: Samstag, 17. und 24. Februar, von 17.30 bis 19 Uhr, Sonntag, 18. Februar, von 10 bis 11 Uhr, Mittwoch, 21. Februar, von 17.30 bis 18.30 Uhr sowie am Wahlsonntag, 25. Februar, von 8.30 bis 15 Uhr. Außerdem können die Wahlunterlagen jederzeit in den Briefkasten im Pfarrhaus eingeworfen werden. Abgabeschluss ist am Wahltag um 18 Uhr.