Vitus eingesetzt. Dies wurde ihr in der von Kaplan Thomas Attensberger überreichten Urkunde bestätigt. Der Kaplan bedankte sich bei der Realschülerin außerdem auch im Namen der Geistlichkeit und der gesamten Pfarrei für den Dienst vor dem Altar mit der Urkunde und kleinen Präsenten.

Weil nicht gleichzeitig neue Ministranten begrüßt werden konnten, wurde gleich zu Beginn des neuen Kirchenjahres ein großes Problem deutlich: In der Pfarrei Kottingwörth gibt es nach aktuellem Stand der Dinge nur noch drei aktive Ministranten, die noch dazu teilweise ebenfalls schon bald vor ihrer Verabschiedung stehen. Daher gilt nach wie vor der dringende Appell der Gemeinde an die Mädchen und Buben im geeigneten Alter, sich zum Dienst am Altar bereit zu erklären.