Laut Polizeibericht hatten der oder die bislang unbekannten Täter die Terrassentür zur Einliegerwohnung des Untermieters aufgehebelt, der zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause war. Über das Treppenhaus gelangten der oder die Eindringlinge dann in die Wohnung des Ehepaares, das sich gegen 23.45 Uhr bereits im Bett befand.

Aufgeschreckt durch seltsame Geräusche wollte der Mann gerade aufstehen, als sich die Schlafzimmertür öffnete und er einem Einbrecher gegenüberstand. Damit hatte der Täter scheinbar nicht gerechnet, da er sofort die Flucht ergriff. Wie das Ehepaar dann feststellen musste, war im Vorfeld bereits die komplette Wohnung durchsucht worden. Etwas mehr als 1200 Euro Bargeld fehlen. Außerdem wurde ein Schaden in Höhe von 1000 Euro angerichtet. Noch ist unklar, ob mehrere Einbrecher in der Wohnung waren. Die Ermittlungen laufen. Hinweise können an die Polizei Beilngries unter Telefon (08461) 64030 gerichtet werden.