Der ersten Abschnitt soll nach Auskunft von Hans Englmann vom zuständigen Bauunternehmen im November abgeschlossen sein wird. Im ersten Abschnitt wird die Kurvenengstelle in der Regens-Wagner-Straße beseitigt. Im zweiten Abschnitt, Baubeginn 2018, wird die Stützmauer am Felsen saniert, die Regens-Wagner-Straße verbreitert und ein Gehweg neu gebaut. Regens-Wagner-Gesamtleiter Richard Theil bedankte sich für die Verbreiterung der Straße, die mehr Sicherheit bringe.