Am Faschingssamstag sind in Irfersdorf rund 25 Männer von Haus zu Haus gezogen, um Geldspenden zu sammeln, mit denen sie wieder wohltätige Zwecke unterstützen werden.
Am Faschingssamstag sind in Irfersdorf rund 25 Männer von Haus zu Haus gezogen, um Geldspenden zu sammeln, mit denen sie wieder wohltätige Zwecke unterstützen werden.
Wittmann
Irfersdorf
Mit dem Geld werden sie wieder wohltätige Zwecke unterstützen. Bevor sich die Gruppe auf ihren kräftezehrenden Weg durch die Ortschaft machte, stellte man sich nach einem Weißwurstfrühstück beim "Heislbauern" zum Erinnerungsfoto zusammen. Die Spendenbereitschaft war wieder vorbildlich und so wird man in den kommenden Wochen wieder an drei Einrichtungen das Geld übergeben können.