n Willy Astor & Freunde kommen am Samstag, 6. Januar, nach Beilngries. Gemeinsam mit musikalischen Wegbegleitern wird Astor die besten Songs seiner bisherigen instrumentalen Programme spielen. "Sound of Islands-Konzerte waren in der Vergangenheit stets ungewöhnliche Musikabende und sicher verspricht auch dieser wieder ein solcher zu werden", so die Ankündigung. Ob Bossa-Nova oder Tango, ob afrikanische Einflüsse oder bayerische Volksmusik - gerade die stilistische Vielfalt der Astor'schen Kompositionen soll die Zuhörer auch dieses Mal in den Bann ziehen. Die gewohnt humorvollen Moderationen von Willy Astor dürfen ebenfalls nicht fehlen. Karten gibt es zum Preis von 29 bis 41,50 Euro, je nach Kategorie.

n Eine fulminante Schatten-Show unter dem Titel "Amazing Shadows" ist für Donnerstag, 11. Januar, in der Bühler-Halle angekündigt. Amazing Shadows - unter diesem Titel verbirgt sich ein Schattentanztheater "mit virtuoser Artistik und packender Choreografie", wie die Veranstalter versprechen. Mit Körperbeherrschung und Präzision projizieren die Künstler einzig mit ihren Körpern immer neue Schattenbilder. Für den Zuschauer entstehen lebendige Welten, die wie kleine Kurzfilme anzuschauen sind. Die Karten kosten je nach Platz 37,90 bis 47,90 Euro.

n Am Freitag, 19. Januar, kommt die Kultgruppe Haindling nach Beilngries. Die Musik der Truppe ist Popmusik mit starken Einschlägen von Jazz und bayerischer Volksmusik und mit überwiegend bairischen Texten. Im Mittelpunkt steht der niederbayerische Musiker und Bandgründer Hans-Jürgen Buchner. Das über die Grenzen Bayerns hinaus bekannteste Haindling-Lied "Lang scho nimmer g'sehn" von 1984 erreichte in Deutschland Platz 33 der Charts. In Beilngries machen sie mit ihrer Jubiläumstour Station. Tickets kosten zwischen 42,65 und 47,25 Euro.