Beilngries: Kindergarten, Umgehungsstraße und Abwasser
Überlastungen der Abwasseranlage bei Starkregen sollen in Beilngries möglichst nicht mehr vorkommen. Die Stadträte debattieren am kommenden Donnerstag über das Bauprogramm 2018 bezüglich hydraulischer Verbesserungsmaßnahmen. ‹ŒArch - foto: Fabian Rieger
Beilngries

Bereits um 18 Uhr lädt laut Sitzungsvorlage der Stadt die Firma Rohmann zu einer Besichtigung der Wohnanlage am ehemaligen Baywa-Gelände. Im Sitzungssaal geht es dann unter anderem um den Neubau des Franziskuskindergartens. Der Bauentwurf soll vorgestellt werden, anschließend ist dazu ein Beschluss zu fassen.

Darüber hinaus steht der erste Bauabschnitt der Umgehungsstraße auf der Tagesordnung. Vorstellung und Beschlussfassung über Lärmschutzmaßnahmen sind angekündigt. Außerdem geht es um die Abwasseranlage. Sowohl für die hydraulischen Verbesserungsmaßnahmen als auch für die Kanalsanierung in den Ortsteilen soll das jeweilige Bauprogramm im Jahr 2018 vorgestellt werden. In beiden Fällen ist auch ein Beschluss zu fällen.

Ein solcher ist auch bei fünf privaten Bauvorhaben nötig. Unter anderem soll in der Sudetenstraße eine Ferienwohnanlage mit acht Wohneinheiten und Tiefgarage errichtet werden. Dieses Vorhaben sollte eigentlich bereits jüngst im Bauausschuss diskutiert werden, allerdings war der Antrag noch einmal zurückgezogen worden. Befreiungen sind derweil für den Bau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage im Aschbucher Baugebiet beantragt. Für ein Grundstück "Am Weinberg" liegt ein Antrag auf Vorbescheid zur Klärung der Bebaubarkeit vor. In der Max-Prinstner-Straße soll derweil eine Grundstückseinfriedung errichtet werden. Ein Antrag auf Baugenehmigung liegt für vier geplante Terrassen-Reihenhäuser "An der Leitn" vor.

Darüber hinaus befasst sich das Gremium mit dem Beilngrieser Seniorenzentrum. Für den Umbau der Mietwohnungen im ersten Obergeschoss sowie für bauliche Anpassungen im Erdgeschoss sollen Bauentwurf/Genehmigungsplan vorgestellt und beschlossen werden. Außerdem soll die neue Marke der Stadt Beilngries - die Corporate Identity - festgelegt werden. Ebenfalls auf der Tagesordnung stehen die Änderungen des Flächennutzungsplans im Ortsteil Kevenhüll sowie des dortigen Bebauungsplans "Am Kindergarten". Es werden jeweils die eingegangenen Stellungnahmen behandelt. Dann sind Feststellungs- und Satzungsbeschluss zu treffen. Den Abschluss der öffentlichen Sitzung bilden die Tagesordnungspunkte Verschiedenes und Fragestunde.