Beilngries: Die Zwiebelonia stürmt das Rathaus
Foto: Fabian Rieger
Beilngries

Der schon fast winterlichen Kälte zum Trotz hat die Faschingsgesellschaft Grün-Weiß Zwiebelonia vor dem Beilngrieser Rathaus die fünfte Jahreszeit eingeläutet. "Ein dreifaches Zwiebelonia helau" schallte pünktlich um 11.11 Uhr durch die Straßen. Einige Einheimische und Touristen blieben stehen, um sich das bunte Faschingstreiben anzusehen - und ein paar Urlaubsgäste stimmten gleich Kölle Alaaf an.

Die Beilngrieser Faschingsfreunde hatten sich außerdem etwas Neues überlegt, mit Goaßlschnalzen wurde die fünfte Jahreszeit hier noch nie begrüßt. Nicht fehlen durfte auch der hervorragende Auftritt von Tanzmariechen Hanna Scheitler, die der Kälte trotzte und viel Applaus erhielt.

Vize-Bürgermeister Anton Grad überreichte FG-Präsidentin Claudia Alabiso bereitwillig den Rathausschlüssel. "Ich wünsche euch in der anstehenden Faschingszeit viel Spaß, schöne Auftritte - und dass alle von den Tänzen wieder unverletzt heimkommen", sagte er. Als Dank für den freundlichen Empfang im Rathaus erhielt Grad - der Tradition entsprechend - einen Faschingsorden umgehängt.

Ihren tatsächlichen Start in die Session begeht die Zwiebelonia dann am kommenden Freitag. Um wie viel Uhr? Natürlich um 19.61 Uhr, wie es sich eben für echte Faschingsprofis gehört. Veranstaltungsort ist wieder das Haus des Gastes, unter anderem wird die neue Zwiebelkönigin Svenja Blamberger offiziell in ihr Amt als Zwiebelprinzessin eingeführt. Auch Tänze dürfen nicht fehlen. Karten im Vorverkauf gibt es beim Touristikbüro zum Preis von 8,99 Euro.

Über die Adventszeit und die Feiertage hinweg haben die Faschingsfreunde dann noch einmal Verschnaufpause, ehe die Truppe in der diesmal eher kurzen fünften Jahreszeit so richtig durchstartet. Zum Programm gehören die bekannten Höhepunkte, wie Claudia Alabiso im Gespräch mit unserer Zeitung berichtete. Am 21. Januar ist der erste Kinderfasching, am 27. Januar der Seniorenfasching. Genau eine Woche später findet das Kinderprinzenpaartreffen statt. Faschingstechnischer Höhepunkt dürfte am 3. Februar wieder die große Prunksitzung werden, ehe einen Tag danach zum zweiten Mal in der Session ein Kinderfasching ansteht. Alle Veranstaltungen finden im Haus des Gastes statt. Darüber hinaus werden die Beilngrieser Faschingsfreunde in der ganzen Region bei zahlreichen Terminen vertreten sein. Und egal, wie streng der Winter heuer auch ausfällt - kälteerprobt sind die Zwiebelonen spätestens seit Samstag sowieso.