Freitag, 24. Oktober 2014 |
Ingolstadt: "Ziel ist ein gedeihliches Miteinander"
Ingolstadt

"Ziel ist ein gedeihliches Miteinander"

Ingolstadt (DK) Befürchtete Stimmungsmacher oder Störer blieben aus: Die Informationsveranstaltung der Stadt zur aktuellen Entwicklung bei den Flüchtlingsunterkünften ist gestern Abend in der Aula der Fronhofer-Realschule äußerst ruhig und sachlich verlaufen. Rund 200 Bürger waren gekommen.
weiter...

 

 


 

 

 

Wegen der Probleme bei der Versorgung der wachsenden Zahl von Flüchtlingen soll es laut Medien ein Asyl-Treffen von Bund und Ländern in Berlin geben. Unter anderem soll die Verteilung der Flüchtlinge auf die Bundesländer besser koordiniert werden. Die Zahl der Flüchtilnge nimmt zu

Eine Front gegen den Hass im Netz

Ingolstadt (sic) Sie klagen, motzen, giften, schüren Hass, und das oft sogar bedenkenlos unter ihrem richtigen Namen. Das Internet – ohnehin arm an Geschmacksgrenzen – übt auf diverse Mitbürger eine sonderbare enthemmende Wirkung aus. Vor allem, wenn es gegen Asylbewerber geht.
weiter...

 

 

 

Geisenfeld: Kiesweiher und Radwege im Fokus

Kiesweiher und Radwege im Fokus

Geisenfeld (GZ) Wie sollen die Kiesweiher im Feilenmoos künftig genutzt werden? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Projekt-Workshops, den der Landkreis jetzt im Rahmen seiner Bewerbung um die Anerkennung als Leader-Förderregion in Geisenfeld veranstaltete. Weiteres Thema waren die Radwege.
weiter...

 

 

 

Schrobenhausen: Bauprojekt kommt voran

Bauprojekt kommt voran

Schrobenhausen (SZ) Ein zentrales Gebäude in der Lenbachstraße wird sein Gesicht deutlich verändern: Der Öfelebräu soll umgebaut und erweitert werden. Den Plänen eines Investors gab der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig statt.
weiter...

 

 

 

Neuburg: Blutiger Dünger für das "Pflänzchen"

Blutiger Dünger für das "Pflänzchen"

Neuburg (DK) Eine mörderisch-skurrile Geschichte, manchmal schrill inszeniert, mitunter übertrieben „typisch amerikanisch“ – wie man es sich hierzulande vorgestellt – doch insgesamt mit genügend leisen Tönen und viel Poesie begeistert „Der kleine Horrorladen“ das Neuburger Publikum im Stadttheater.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Feuerwehrhaus ist im Hochwassergebiet

Feuerwehrhaus ist im Hochwassergebiet

Eichstätt (EK) Der Fachmann aus dem Wasserwirtschaftsamt ließ bei der Sondersitzung am Mittwoch zum Feuerwehrstandort hinter dem Residenzplatz keine Zweifel offen: „Wenn die Stadt hier baut, dann muss sie hochwassersicher bauen“, sagte Stephan Daum.
weiter...

 

 

 

"Eine der wichtigsten Kulturleistungen"

Riedenburg (uke) Zum siebten Mal ist gestern Abend in der Turnhalle der Realschule St. Anna der DK-Ehrenamtspreis verfliehen worden. Thema war diesmal „Brauchtum“. Ausgezeichnet wurde aus sieben Nominierten Hans Schlagbauer, seit 16 Jahren Pilgerführer der Riedenburger Fußwallfahrer.
 Bilder |weiter...

 

 

 

Beilngries: "Für das Handwerk brennen"

"Für das Handwerk brennen"

Beilngries (DK) „Beste ihres Handwerks“: Mit dieser Auszeichnung wurde die 21-jährige Susanne Keidel aus Beilngries von der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz ausgezeichnet. Die technische Produktdesignerin absolvierte ihre Ausbildung bei der Firma CADcoR in Sengenthal.
weiter...

 

 

 

 

Roth: "Das dauert zu lange"

"Das dauert zu lange"

Roth (HK) Knapp 150 Flüchtlinge, meist aus Syrien, leben derzeit im Erstaufnahmelager in der Rother Kaserne. 500 sollen es werden, wenn die Brandschutzbestimmungen erfüllt sind. Wann das sein wird, weiß niemand genau. „Das dauert zu lange“, kritisiert Landrat Herbert Eckstein (SPD).
weiter...