Samstag, 01. November 2014 |
Ingolstadt: "Wir bräuchten drei, vier Leinwände mehr"
Ingolstadt

"Wir bräuchten drei, vier Leinwände mehr"

Ingolstadt (DK) Genau zwei Jahre ist es her, dass Betreiber Franz Fischer die Kinos in der Ingolstädter Altstadt übernommen und wieder mit Leben gefüllt hat. Der Start verzögerte sich zwar immer wieder, aber als Ende Oktober 2012 mit „Wer’s glaubt, wird selig“ tatsächlich der erste Film gezeigt wurde, war der Jubel unter den Ingolstädter Kino-freunden groß.
weiter...

 

 


 

 

 

Ingolstadt: Wenn der Tod unbezahlbar wird

Wenn der Tod unbezahlbar wird

Ingolstadt (DK) G 3 heißt die Parzelle schlicht im Fachjargon der Friedhofsverwaltung. So wie auch jede andere Grababteilung auf dem Nordfriedhof ihr Kürzel trägt. Ein kleines Messingschild am Eingang weist nüchtern darauf hin. Die Gräber, die dahinter liegen, sind zum großen Teil nicht weniger nüchtern und oft nur karg geschmückt.
weiter...

 

 

 

Durchschlacht: Totes Holz

Totes Holz

Durchschlacht (PK) Fassungslos steht Landwirt Bernhard Preitsameter am Waldrand. Kein grünes Blatt ist an den stattlichen Bäumen zu sehen. Die Stämme sind grau und bemoost, die Äste gekappt. Überall totes Holz. Insgesamt 24 ausgewachsene, bis zu 90 Jahre alte Eichen und Buchen in Preitsameters Wäldern sind in den vergangenen zwei Jahren dem üblen Treiben eines Umweltsünders zum Opfer gefallen. Ein Fall von Baumfrevel, der im weiten Umkreis keinen Vergleich kennt.
weiter...

 

 

 

Schrobenhausen: "Ich bin bereit, meine Denke zu ändern"

"Ich bin bereit, meine Denke zu ändern"

Schrobenhausen (SZ) Wie geht es mit dem Thema Baulandentwicklung weiter, nachdem Stadtrat Rudi Koppold seinen überraschenden Rückzieher gemacht hat? Wie berichtet, hatte er seine Ansprüche auf einen möglichen Bürgermeisterstellvertreterposten zurückgezogen, weil ihm ein Geschäftsführerposten in einem möglichen Kommunalunternehmen angeboten worden war.
weiter...

 

 

 

Neuburg: Bombenfunde: Startbahn erst im Juni fertig

Bombenfunde: Startbahn erst im Juni fertig

Neuburg (DK) Der ursprünglich für Mitte Dezember 2014 geplante Fertigstellungstermin der neuen Start- und Landebahn in Neuburg beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 ist aufgrund besonderer Umstände nicht mehr zu halten. Dies teilte das Geschwader gestern in einer Pressemitteilung mit.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: Mit dem Kopf Richtung Mekka

Mit dem Kopf Richtung Mekka

Eichstätt (EK) „Wir gewährten keinem Menschenwesen vor dir immerwährendes Leben. Jedes Lebewesen soll den Tod kosten“, steht im Koran, Sure 21. Was passiert aber nach dem Tod eines Muslims eigentlich genau? Die Eichstätter Türken lassen sich fast alle in die Heimat überführen.
weiter...

 

 

 

Herbstkonzert

Herbstkonzert lockt knapp 200 Besucher in die Drei-Burgen-Halle

Riedenburg (dk) Das Herbstkonzert der Viel-Harmonie ist wieder ein voller Erfolg gewesen: Knapp 200 Leute besuchten am Freitagabend die Drei-Burgen-Halle in Riedenburg. Die jungen Musiker aus dem Unteren Altmühltal begeisterten die Konzertgäste derart, dass diese zum Schluss unter großem Applaus eine Zugabe nach der anderen forderten.
 Bilder |weiter...

 

 

 

Beilngries: Viel Lesestoff für lange Winterabende

Viel Lesestoff für lange Winterabende

Beilngries (DK) 200 neue Bücher sind für die Stadtbücherei Beilngries eingekauft worden. Damit stehen jetzt mehr als 7000 Bücher, Tonträger oder Zeitschriften zur Ausleihe bereit – eine Auswahl, bei der wohl jeder Leser etwas findet.
weiter...

 

 

 

 

Hilpoltstein: "Es gibt ein Leben vor dem Tod"

"Es gibt ein Leben vor dem Tod"

Hilpoltstein (HK) An Allerheiligen tauchen rot flackernde Grablichter die Friedhöfe in einen unwirklichen Schein. Viele Menschen nutzen die Gelegenheit, an den liebevoll hergerichteten Gräbern um ihre Liebsten zu trauern. Bei allem Schmerz solle man aber das Wichtigste nicht vergessen, mahnt der Thalmässinger Theologe Hans Seidl: die Lebenden.
weiter...