Freitag

Dialektig-Festival, die Zweite

Aichach: Liebe zur Finsternis trifft kruden bayerischen Humor
Eine fröhliche Party am und im Abgrund versprechen die Herren von Dreiviertelblut.
Eulenspiegel-Booking/T. Hofmann
Ingolstadt
Zum zweiten Mal geht am Freitagabend in der Halle neun das Festival "Dialektig" über die Bühne. Die vier Formationen, die auftreten, gehören zum derzeit Besten, was unter aufgeschlossener, scheuklappenloser Musik bairischer und österreichischer Zunge zu hören ist. Auf der Bühne stehen die wilden Waldviertler Skolka (Ska, Polka, Rock), Nino aus Wien (Ösi-Liedermachertradition auf Modern getrimmt), das Duo Attwenger (Volksmusik, Techno, Hip-Hop, Krautrock) und Dreiviertelblut mit den Frontmännern Sebastian Horn (von den Bananafishbones) und Gerd Baumann (Moritaten). Los geht's um 19.30 Uhr.

Panther gegen Adler

ERC Ingolstadt - Straubing Tigers, Eishockey, DEL, Deutsche Eishockey Liga, Spieltag 1, 01.12.2017
Betretene Mienen bei den ERC-Spielern Patrick McNeill (Nr.2) und Sean Sullivan (Nr.37). Gegen Straubing setzte es zuletzt eine 3:6-Heimniederlage.
Oliver Strisch
Ingolstadt
Der ERC Ingolstadt gurkt sich durch die Saison und hofft darauf, die Kurve möglichst bald zu kriegen. Derzeit steht der Meister von 2014 nicht einmal auf einem Tabellenplatz, der zur Teilnahme an den Pre-Play-offs berechtigen würde. Am Freitagabend erwarten die Panther, momentan auf Rang elf, den Tabellensiebten Adler Mannheim. Ein Sieg muss her, und damit der gelingt, werden möglichst viele Fans benötigt, die den ERC nach vorne peitschen. Anfangsbully ist um 19.30 Uhr in der Saturn-Arena.

Ska-Spezialisten

Ingolstadt: Unverwechselbare Klänge
Ska, Swing, Country und viele weitere Musikrichtungen sind die Zutaten für die Lieder der Ingolstädter Band Gorilla Rodeo.
Rössle (Archivfoto)
Ingolstadt
Genregrenzen sind für die Ingolstädter Formation Gorilla Rodeo nichts anderes als die Herausforderung, sie zu überschreiten. Das Repertoire der Band ist weit gesteckt. Die sieben Mann mixen einen musikalischen Cocktail, der aus Swing, Surf, Balkanpop, Country und Punk besteht. Eine Spezialität ist ihr treibender Ska, zu dem es sich vortrefflich tanzen lässt. Das Konzert im Kap94 beginnt um 21 Uhr.
 

Samstag

Heimspiel-Wochenende der MTV-Volleyballer

Volleyball MTV Ingolstadt
Schanzer Volleys
MTV Ingolstadt
Ingolstadt

Volleyball ist eine attraktive und interessante Sportart. Es geht hin und her, es gibt kein Taktieren. An diesem Wochenende haben die "Schanzer Volleys", die Volleyballer des MTV Ingolstadt, gleich drei Heimspiele. Am Samstag um 14.30 Uhr erwarten die Frauen Mitaufsteiger ASV Dachau und den TSV TB München. Am Sonntag ab 15.30 Uhr gehen die Männer, die Donau Holz Volleys, gegen den SVS Türkheim auf die Jagd nach wichtigen Punkten um den Klassenerhalt in der Bayernliga. Gespielt wird in der Halle Auf der Schanz 28 (in der Nähe des Kreuztors).


Feine Kammermusik im Notre Dame

Kammermusik in ihrer feinsten Art wird in Eichstätt geboten.
Pexels
Ingolstadt
Als "eleganter Abend mit weihnachtlichen Klängen" ist die Veranstaltung "The Sounds of Silence" in Eichstätt angekündigt. Dabei wirken zehn Künstler zugunsten der Bayerischen Krebsgesellschaft mit. Die Künstlerinnen und Künstler stammen aus Salzburg, München, Augsburg und Eichstätt und gehören unterschiedlichen Genres an. Vorgetragen werden die beliebtesten Lieder der Saison als neu arrangierte Kammermusik. Los geht's um 20 Uhr im Notre Dame du Scré Coeur
 

80er und 90er-Jahre-Party

Thomas Anders (links) und Dieter Bohlen waren Modern Talking - hier ein Foto aus dem Jahr 1986.
oh
Ingolstadt
Abhotten ist angesagt im Pier 77 in Neuburg: Ab 21.30 Uhr (Einlass ab 21 Uhr) kramt DJ Juke die Platten der 1980er und 1990er raus und spannt den Bogen über zwei Dekaden Musikgeschichte. Wer Lust hat auf Aha, Cindy Lauper, Dr. Alban, Modern Talking & Co., ist dort gut aufgehoben.  

Sonntag

Matinee zum Tag der Menschenrechte

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat vor einer Erosion der Menschenrechte durch eine weltweit zunehmende "Wir gegen die Anderen"-Politik gewarnt. Amnesty zeigt sich besorgt
Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International ist eine Non-Profit-Organisation, die sich weltweit für die Rechte von Menschen einsetzt. Gegründet wurde sie im Mai 1961. Der "Tag der Menschenrechte" findet heuer zum 20. Mal in Ingolstadt statt.
© 2017 AFP
Ingolstadt

Die Amnesty International Stadtgruppe Ingolstadt lädt ins Ingolstädter Stadttheater zum Tag der Menschenrechte. Los geht's um 10.30 Uhr mit dem Royal Street Orchestra. Um 11 Uhr begrüßen Gudrun Rihl (Amnesty International) und Knut Weber (Intendant des Stadttheaters) die Gäste, ehe ab 11.15 Uhr Jürgen Miksch von Pro Asyl (Stiftung gegen Rassismus) seine Rede zum Thema "Menschen auf der Flucht - eine Jahrhundertaufgabe" hält. Für die Bewirtung sorgen das Alevitische Kulturzentrum, der Jugendmigrationsdienst und das Theaterrestaurant, um die Kinderbetreuung kümmert sich Afroskop. Die Veranstaltung dauert bis 13.30 Uhr, der Eintritt ist frei, weitere Infos gibt's hier


Stöbern durch die Weihnachtsmärkte

Erster Abend Birkenheide
Der Weihnachtsmarkt in der Birkenheide. Am Sonntag hat er von 12 bis 20 Uhr geöffnet.
Konze
Ingolstadt

Sonntag, Zeit für sich und die Familie, Zeit für einen Bummel durch die Christkindl- und Weihnachtsmärkte in der Region. Die Online-Redaktion des DONAUKURIER hat in einem Special einige der schönsten im Verbreitungsgebiet zusammengestellt. Da sollte für jeden was dabei sein. 


Volxgesang in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen: Singen für Alle
Beim Volxgesang geht es darum, dass das Publikum mitsingt.
Keiler
Ingolstadt
In der Mitte eines großen Chores stehen und bekannte Melodien laut mitsingen - das bietet die Initiative "Volxgesang" bei ihren "Public Singing Events". Die Abende sind für alle gedacht, die gerne singen - egal, ob sie es gut können oder nicht. Am Sonntag begleitet der Pfaffenhofener Musiklehrer Michael Herrmann den bunten Chor auf der intakt-Musikbühne. Los geht's um 17 Uhr.