Freitag, 15. September

Jazz in Neuburg

Neuburg: Im "schönsten Jazzclub Deutschlands"
Zwischen Tradition und Moderne: Der fast 86-jährige Trompeter Dusko Goykovich im Neuburger „Birdland“ - Foto: Löser
Ingolstadt

Weltklasse-Trompeter Dusko Goykovich eröffnet am Freitag und Samstag um 20.30 Uhr im Neuburger Birdland Jazzklub die Herbstsaison. In diesem Jahr präsentiert der fast 86-jährige Grandseigneur an der Trompete ein handverlesenes, internationales Quintett mit dem amerikanischen Star-Altisten Jesse Davis, dem italienischen Wanderpianisten Dado Moroni, dem dänischen Bass-Feingeist Mads Vinding und seinem langjährigen Kumpel Alvin Queen am Schlagzeug.

Public Singing in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen: Wenn Grönemeyer gratuliert
Aus den Händen von Herbert Grönemeyer hat das Intakt-Musikinstitut für das Volxgesang-Projekt, insbesondere für die von Michael Herrmann initiierten Mitsingkonzerte in Seniorenheimen, den mit 1600 Euro dotierten Förderpreis der gemeinnützigen Berliner Stiftung "Musik Bewegt" erhalten: Claudia Orlishausen (von links) vom Musikinstitut, Julian Oswald von Volxgesang, Intakt-Prokuristin Patricia Descy, Herbert Grönemeyer sowie Nicole Wagner, Musikschulleiter Herrmann und Christoph Naleppa von Volxgesang.
Köpf
Ingolstadt

Beim Volxgesang in der Intakt Musikbühne kann das Publikum ab 20 Uhr gemeinsam Chart-Hits, Klassiker, Evergreens, Oldies, Rock-Songs und Schlager mitsingen. Die Texte kommen vom Beamer, die Musik vom Klavier. Das Motto des Mitsing-Konzerts: Niemand singt zu laut und niemand singt zu falsch.  

Kubanische Nacht in Ingolstadt

Das perfekte Getränk zum Abschalten: ein Mojito.
Unsplash
Ingolstadt

Die Veranstalter der "Noche a lo Cubano" nehmen die Gäste am Freitag ab 20 Uhr mit in die Karibik. Zu kubaischer Salsamusik, Bachata, Merengue, Urban Latin, Reggaeton und Electro Latino kann man sich vom Barkeeper einen Mojito mixen lassen und entspannen. Wem der Sinn nach Tanzen steht, kann ab 20.30 Uhr am Salsa-Schnupperkurs von Yordanis und Oscar teilnehmen. Die beiden zeigen den Gästen, wie echte Latinos Salsa Suelta tanzen. Einen Partner benötigt man dazu nicht, denn es wird in Reihen getanzt.

Samstag, 16. September

Musikfestival in Hilpoltstein

Das Line-up steht, die Plakate sind gedruckt: Die Organisation für das Festival Hip live ist auf der Zielgeraden.
Das Line-up steht, die Plakate sind gedruckt: Die Organisation für das Festival Hip live ist auf der Zielgeraden. Die T-Shirts mit Hip live-Aufdruck kann man übrigens kaufen, im Vorfeld in der Residenz und am Abend auf dem Festival für 9,90 Euro.
Schmidt
Ingolstadt

Regenfeste Kleidung oder viel Glück mit dem Wetter brauchen die Besucher des Musikfestivals Hip Live am Samstag ab 19.30 Uhr. Elf Bands treten auf sechs Bühnen auf, die teilweise unter freiem Himmel stehen. Die Highlights des Festivals sind Jazz me up am Döderleinsturm, November im Residenzhof, Sajojo am Marktplatz, Die Fexer und Hip da Banda im Schwarzen Ross, Elena Jank und Black-Byrd im Café Grimm sowie Battery High, Devils Ambulance, Knockout Concept und At the Jerryhouse im Burganger.

Stefan Leonhardsberger in Wendelstein

Popsongs neu interpretiert: Stefan Leonhardsberger gastiert in Wendelstein.
Alexander Schuktuew
Ingolstadt

Der Oberösterreicher Stefan Leonhardsberger und sein Augsburger Gitarrist Martin Schmid erobern mit ihrem Musikkabarett die Herzen des Publikums im Sturm. In der Wendelsteiner Jegelscheune interpretieren sie ab 20 Uhr wieder Klassiker der Popmusik neu. Der Name des Programms lautet "Da Billi Jean is ned mei Bua".

"Game of Thrones" in Ingolstadt

Game of Thrones Titelbild
Der Eiserne Thron - das Objekt der Begierde aller Charaktere in der Serie "Game of Thrones"
dpa-Archiv
Ingolstadt

Das Stadtmuseum im Kavalier Hepp lädt um 18.30 Uhr zu einem Vortrag rund um die Erfolgsserie „Game of Thrones“ ein. In dem Vortrag wird überprüft, wie viel mittelalterliche Realität in der Serie steckt. So wird unter anderem erklärt, warum Tyrion seinen Prozess verliert, Ned verraten wird und Janmie ihn nach dem Duell nicht tötet.

Sonntag, 17. September

Töpfermarkt in Neuburg

Neuburg: Keramik und Kulinarisches
Keramik in allen Variationen findet sich am Wochenende auf dem Neuburger Töpfermarkt. Über 100 Kunsthandwerker kommen, um am Samstag und Sonntag ihre Waren zu präsentieren. Begleitet wird der Töpfermarkt vom Bauernmarkt, bei dem Besucher Schmankerl erstehen können. - Foto: Rein
Ingolstadt

Am Samstag und Sonntag können sich die Besucher von 9 bis 18 Uhr in den historischen Räumen des Marstall und im Freigelände davon überzeugen, dass Töpferware vielseitig und facettenreich ist. Beim Töpfermarkt sind moderne Kunst und traditionelles Handwerk unter einem Dach vereint. Vor den Toren des Töpfermarkts erstreckt sich ein weitläufiger Bauernmarkt, bei dem sich Handwerker über die Schulter blicken lassen.

Musikfest in Dürrenmungenau

Dürrenmungenau: Kultur, Musik und Begegnung
Das Wasserschloss Dürrenmungenau bildet das passende Ambiente für das Musikfest am Wochenende. - Foto: Schloss Dürrenmungenau
Ingolstadt

Beim Musikfest auf Schloss Dürrenmungenau bei Roth, das von Freitag bis Sonntag geht, spielen Sjaella sonntags um 11 Uhr ein Kinderkonzert im Foyer. Weiter geht es um 12 Uhr mit dem musikalischen Frühschoppen. Die Band Blechreiz sorgt für die musikalische Unterhaltung. Um 16 Uhr spielen schließlich Julica in der Schossscheune.

Heimspiel in Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt gewann das erste Auswärtsspiel in der Saison 2017/2018 gegen den EHC Red Bull München mit 0:4.
Johannes Traub
Ingolstadt

Nach dem furiosen 4:0-Auswärtssieg bei Meister EHC München am vergangenen Sonntag wollen die Panther dieses Wochenende wieder gewinnen. Nach dem Auswärtsspiel am Freitag in Krefeld empfängt der ERC Ingolstadt am Sonntag um 19 Uhr die Augsburger Panther zum Derby in der Saturn-Arena. Momentan sind die Augsburger Dritter und die Schanzer Sechster - ein echtes Spitzenspiel also.