Donnerstag, 30. März 2017
Lade Login-Box.

 

Wo Goethe im Haushalt half

Sie gehört zu Wetzlar wie der Dom zu Köln: die Lotte, genauer: Goethes Lotte. Sie wurde zum Inbegriff romantischen Liebeswerbens, das letztlich erfolglos blieb. Nicht der junge Praktikant am Wetzlarer Reichskammergericht fand ihre Gunst, sondern der ältere, schon seit Jahren werbende Konkurrent: eine sichere Partie.
weiter...

 

 

 

Mit der Bahn in die Berge

(e) Zu allen Seiten umgeben den Königssee hohe Gebirgsformationen. Steil ragen die Felswände auf zum Watzmann-Gipfel. Durch die Laubwälder der unteren und die Misch- und Nadelwälder der mittleren Lagen führen 240 Kilometer Wanderwege: Mit etwas Glück sind Steinböcke oder Gämsen zu sehen. Die einzigartige Natur Berchtesgadens ist nun seit 25 Jahren als zweiter deutscher Nationalpark · und als einziger hochalpiner · geschützt. Seit diesem Jahr ist der Nationalpark auch Teil des Projektes Fahrtziel Natur, das mittlerweile 15 außergewöhnliche Ziele in Deutschland umfasst · vom Meer bis in die Berge.
weiter...

 

 

 

Gerangel um die besten Plätze in Deutschland

Wer diesen Sommer an der Nordsee im Strandkorb sitzen möchte oder bayerische Alpengipfel erklimmen will, sollte mit seiner Planung nicht mehr lange warten. In den beliebtesten deutschen Feriengebieten dürfte es speziell im Monat August eng werden. Bei kurzfristigen Buchungen wird nur eine kleine Auswahl an Unterkünften zur Verfügung stehen, wie in einer Umfrage auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin deutlich wurde. Ursache dafür sind die diesmal fast parallelen Schulferien in den bevölkerungsreichen Ländern Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern, aber auch ein allgemein wieder wachsendes Interesse am Urlaub im eigenen Land.
weiter...

 

 

 

Elbdampfer in Dresden heuer ohne Winterschlaf

Die Hauptreisesaison ist auch im "Elbflorenz" Dresden schon längst beendet. Die Ströme der Touristen werden kleiner, der Rummel zwischen Frauenkirche und Semperoper legt sich, das Leben verlagert sich mehr und mehr nach innen. Nur bei der "Sächsischen Dampfschiff-´fahrt" sind keine Anzeichen für Winterruhe zu erkennen - im Gegenteil: Die älteste und größte Raddampferflotte der Erde stellt in diesem Jahr zum ersten Mal einen durchgängigen Winterfahrplan vor, der am 5. November 2001 begonnen hat und am 22. März 2002 endet.
weiter...

 

 

Weitere Artikel aus dem Ressort 2005
Um weitere Artikel aus dem Ressort 2005 anzuzeigen, verwenden Sie bitte unser Archiv.
 weiter
Fehler melden