Dienstag, 26. September 2017
Lade Login-Box.
 
- Anzeige -

Kleiner Biergartencheck: Wo ist es in Ingolstadt, Wolnzach oder Hilpoltstein am schönsten?

Die warmen Temperaturen locken zu einem kühlen Bier und einer guten Brotzeit in den Biergarten. Nun hat man die Qual der Wahl, in welchem Biergarten man sich das Essen schmecken lassen sollte. Deshalb lässt der DONAUKURIER seine Leser entscheiden: 20 Biergärten werden in fünf Kriterien bewertet. Klicken Sie auf dieser Seite auf den Biergarten, den Sie gerne bewerten möchten. Die Abstimmung finden Sie jeweils am Ende des Artikels. Unter den Teilnehmern der Abstimmung verlosen wir unter anderem eine Loge beim FC Ingolstadt für zehn Personen, eine zweitägige Reise nach Berlin und Freimarken für den Barthelmarkt.
Birkenheide
Vohburg

Biergarten Birkenheide bei Vohburg

Der Biergarten Birkenheide ist von Ingolstadt in nur rund 20 Autominuten über die B 16 zu erreichen. Auch für passionierte Radler sind die 20 Kilometer gut zu schaffen.

Schlossgarten Ratzenhofer
Ratzenhofen

Schlossgarten Ratzenhofen

Wunderschön und in historischer Kulisse gelegen ist der Biergarten im Schloss Ratzenhofen. Noch nicht ganz so alt wie das Schloss selbst, aber doch schon beachtlich ist auch die Geschichte der ...


Gasthof zum Bräu
Enkering

Gasthof zum Bräu in Enkering

Vom Biergarten des Hotels und Gasthofs zum Bräu unter der weit ausladenden Linde aus geht der Blick unweigerlich auf die Wacholderheide am Schellenberg. Gleich am Ortsrand von Enkering zieht sich der für die Jura­region typische Magerrasenhang bis zur Kuppe hoch. Und nur wenige Meter von diesem schattigen Plätzchen entfernt, fließt das idyllische Flüsschen Anlauter.

Kuchlbauer
Ingolstadt

Biergarten Zum Kuchlbauer in Ingolstadt

Der Kuchlbauer blickt auf eine jahrhundertelange Tradition zurück. Schon im 17. Jahrhundert war dort die Brauerei Angermiller beheimatet. Nachdem 1892 das Anwesen den Besitzer wechselte, erfolgte die Umbenennung in Schlosserbräu. Heute ist die ehemalige Brauereigaststätte als Kuchlbauer bekannt und hat seit März unter neuer Führung wieder geöffnet.

Landgasthof Fuchsmühle
Hilpoltstein

Landgasthof Fuchsmühle bei Hilpoltstein

Die Fuchsmühle bei Hilpoltstein gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen im Landkreis Roth, sondern sie lockt Biergartenbesucher auch zu einem historisch bedeutsamen Anwesen. Bereits im Jahr 1350, als in diesem Landstrich noch die Herren von Heideck das Sagen hatten, wurde an dieser Stelle die „Nusshackermühle“ betrieben.

Gasthof Fröhlich
Langenbruck

Biergarten Gasthof Fröhlich in Langenbruck

Auf eine durchaus lange Geschichte kann der Gasthof Fröhlich in Langenbruck zurückblicken: 1955 eröffnete das Ehepaar Max und Elfriede Reichart ein kleines Bierstüberl, in dem neben einer frischen Halben vor allem handfeste Brotzeiten auf den Tisch kamen. Die Tankstelle direkt vor dem Haus rundete damals das Angebot ab.

Wirtshaus am Auwaldsee
Ingolstadt

Biergarten Am Auwaldsee in Ingolstadt

Früher einmal war es ein Rasthaus an der Autobahn, später wurde es zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Ingolstädter: Das Wirtshaus und der Biergarten am Auwaldsee. Idyllisch direkt am See gelegen, lockt das Wirtshaus das ganze Jahr über Gäste aus der Region an.

Römer Castell
Kipfenberg

Gasthof Römer-Castell in Kipfenberg

Ein Gasthof und ein Biergarten mit 112-jähriger Geschichte. Das ist das Römer-Castell in Kipfenberg. Mitten im Ortsteil Böhming gelegen, besticht der Biergarten durch einen urigen Kastanienbaum, aufwendige Massivholzbänke und Tische, die gerade frisch hergerichtet wurden, und kulinarische Köstlichkeiten.

Restaurant Hermes
Ingolstadt

Biergarten im Restaurant Hermes in Ingolstadt

Seit 22 Jahren betreibt Sakis Garitos sein Restaurant im Süden Ingolstadts. Das Restaurant habe sich seit 1995 „immer wieder verändert“, wie der Pächter berichtet. Doch seinen Biergarten, der von griechischen Gottheiten aus Stein bewacht wird, hat er direkt nach der Übernahme eröffnet und seitdem jede Saison geöffnet.

Gasthof Krone
Prunn

Biergarten im Hotel Gasthof zur Krone in Prunn

Die sonnigen Tage im Altmühltal genießen und dabei die malerisch, hoch droben auf der Felsspitze thronende Burg Prunn betrachten. Das ist der einzigartige Blickwinkel, den der Biergarten am Gasthof zur Krone in Prunn seinen Gästen bietet.

Schattenhofer
Beilngries

Biergarten im Brauereigasthof Schattenhofer in Beilngries

Draußen pulsiert der Verkehr hektisch durch die Hauptstraße von Beilngries, doch im Schattenhofer-Biergarten ist davon nichts zu hören oder zu spüren. Wenn der Gast in den Durchgang zum Biergarten tritt, wechselt er nicht nur den Ort, sondern auch seinen Gemütszustand.

Riedenburger Brauhhaus
Riedenburg

Biergarten im Riedenburger Brauhaus

Die ältesten Linden und Kastanien im Krieger-Biergarten gleich neben dem Kloster St. Anna in Riedenburg wurden im Jahr 1936 in die Erde gesetzt. Biergartenchefin Kathrin Krieger weiß das deshalb so genau, weil die inzwischen mächtigen Bäume zur Hochzeit der Großeltern ihres Mannes Maximilian gepflanzt wurden. Heute liegt der Biergarten abseits der Straße lärmgeschützt hinter einer dick­en Hecke mit Blick auf die Rosenburg.

Stirzer
Dietfurt

Biergarten im Gasthof Stirzer in Dietfurt

Eigentlich ist der Biergarten beim Stirzer in Dietfurt ein offenes Denkmal. Mit dem Schritt in den Innenhof wechselt der Gast die Zeit und scheint in einem gepflegten Gehöft aus dem vorletzten Jahrhundert anzukommen.

Schutterhof
Ingolstadt

Biergarten Schutterhof in Ingolstadt

Der Schutterhof liegt trotz idealer Verkehrsanbindung ruhig und versteckt im historischen Ensemble der alten Landesfestung und gehört mit bis zu 1000 Plätzen zu den größten Biergärten der Region. Unweit der Ingolstädter Altstadt (rund 50 Meter vom Kreuztor) und umgeben von imposanten Backsteingemäuern betreibt Familie Mödl seit fünf Jahren den idyllischen Biergarten, in den Gäste auch selbst ihre Brotzeit mitbringen dürfen.

Fuchsbräu
Beilngries

Biergarten im Fuchsbräu in Beilngries

Der Biergarten im Fuchsbräu von Beilngries liegt ein wenig versteckt, abseits der hektischen Hauptstraße. Diesen ruhigen Ort unter dem Blätterdach einer Eiche gibt es schon seit den 70ern. Damals wurde das alte Brauereigebäude abgerissen und Denise Amrheins Eltern haben die Gelegenheit genutzt, um auf der freien Fläche im Herzen der umtriebigen Touristenstadt einen kleinen Ruhepol einzurichten.

Glockn am Kreuztor
Ingolstadt

Biergarten Glock'n in Ingolstadt

Das Kreuztor kennt jeder in Ingolstadt und fast jeder kennt auch die Glock‘n am Kreuztor, die vor allem im Sommer durch ihren großen, gemütlichen Biergarten vor historischer Kulisse besticht. Volle 580 Sitzplätze gibt es hier, die unter den Kronen wunderschöner alter Kastanienbäume zum Verweilen einladen.

Fehler melden