So nennt der Caritas-Kreisverband seinen Gebrauchtmöbelmarkt in Neuburg-Ried. 350 Wohnungsauflösungen und 250 Aufträge zu Gartenarbeiten hat diese neue Einrichtung im Jahr 2010 abgewickelt. „Das sind stattliche Zahlen, wir sind sehr zufrieden mit Carisma“, sagt Christoph Müller. Er ist Sozialpädagoge und leitet das Hinzuverdienstprojekt für den Wohlfahrtsträger.
Dass im früheren Fliesenmarkt in Ried-Hessellohe täglich Kunden vorfahren und Schreibtische für zehn Euro oder eine Schlafzimmereinrichtung für 100 Euro einkaufen, ist die eine Sache. Wichtiger nimmt die Caritas ihre eigene Mannschaft: Menschen mit Suchterkrankung oder psychischen Problemen arbeiten für Carisma.