Sonntag, 20. August 2017
 

 

Der Traum von einem straffen Körper

Einen straffen Körper – das wünschen sich viele, wenn die Freibad- und Strandsaison ansteht und jede schlaffe Partie am Körper gnadenlos enthüllt. Ein Blick in Internet-Foren zeigt: Beim Wunsch nach einem straffen Körper herrscht mittlerweile Emanzipation.
weiter...

 

 

 

Weg mit weißen Waden und käsigem Dekolleté

Weiße Waden, blasses Gesicht und ein käsiges Dekolleté: Der Winter ist an der Haut nicht spurlos vorübergegangen. Wer in Rock, T-Shirt oder Shorts die ersten Sonnenstrahlen genießen möchte, frischt den Teint daher gern mit Selbstbräunern auf.
weiter...

 

 

 

Bademode für jede Figur

Für jeden Typ gibt es die passende Bademode. Wer einige grundsätzliche Regeln beachtet, kann mit jeder Figur seine Vorzüge zur Geltung bringen. "Runde Körperformen sollten mit runden Mustern kaschiert werden", rät Rosel Haas, Typ- und Stilberaterin aus Düsseldorf – Blumen oder Kreise passen zum Beispiel. Das mute zwar für den Laien seltsam an, funktioniere aber: "Optimal ist, wenn sie diagonal über den Körper laufen."    Vorteilhaft seien für Frauen mit üppiger Figur außerdem Badeanzüge mit Raffungen am Bauch. Frauen mit großer Oberweite sollten darauf achten, dass sie durch einen "Innen-Bra" gestützt wird. Außerdem sollten die Träger ausreichend breit sein, damit sie an den Schultern nicht einschnüren, sagt Haas.
weiter...

 

 

 

Sonnenbrillen wollen auffallen

Groß, bunt und schrill – die Brillenmode ist im Sommer vor allem eins: auffällig. Und bei der Rückbesinnung auf vergangene Zeiten ist von den 30er bis 70er Jahren alles vertreten.
weiter...

 

 

 

Bademode für jede Figur

Für jeden Typ gibt es die passende Bademode. Wer einige grundsätzliche Regeln beachtet, kann mit jeder Figur seine Vorzüge zur Geltung bringen. "Runde Körperformen sollten mit runden Mustern kaschiert werden", rät Rosel Haas, Typ- und Stilberaterin aus Düsseldorf – Blumen oder Kreise passen zum Beispiel. Das mute zwar für den Laien seltsam an, funktioniere aber: "Optimal ist, wenn sie diagonal über den Körper laufen."    Vorteilhaft seien für Frauen mit üppiger Figur außerdem Badeanzüge mit Raffungen am Bauch. Frauen mit großer Oberweite sollten darauf achten, dass sie durch einen "Innen-Bra" gestützt wird. Außerdem sollten die Träger ausreichend breit sein, damit sie an den Schultern nicht einschnüren, sagt Haas.
weiter...

 

 

 

Sonnenbrillen wollen auffallen

Groß, bunt und schrill - die Brillenmode ist im Sommer vor allem eins: auffällig. Und bei der Rückbesinnung auf vergangene Zeiten ist von den 30er bis 70er Jahren alles vertreten.
weiter...

 

 

 

Materialmix in der Schuhmode

Vom Scheitel bis zur Sohle bestimmt in dieser Saison der Materialmix die Mode. Nach Lederjacken mit Jeans-Applikationen oder Seidenblusen mit Baumwoll-Manschetten verwischen nun auch die Schuh-Designer die Materialgrenzen. Und neue Farben bringen sommerliche Frische in die Kollektionen.
weiter...

 

 

 

Raspelschnitt und Glamour-Welle

Die anstehende Radikalkur auf ihrem Kopf haben modebewusste Frauen eindeutig Victoria Beckham und Supermodel Agyness Deyn zu verdanken: Wer in diesem Frühjahr und Sommer bei den Frisurentrends mithalten will, der braucht den sogenannten Pixie-Schnitt.
weiter...

 

 

Fehler melden