Freitag, 24. November 2017
Lade Login-Box.
 

KLASSE!Kids Schülerbeiträge

„Umgang mit klassischen Medien üben“

Ingolstadt (DK) Mit dem neuen Schuljahr startet das Medienprojekt KLASSE!Kids für die 3. und 4. Jahrgangsstufen in die 10. Runde. Auch in diesem Jahr begleitet ein kompetenter Projektpartner mit eigenen Themen das Projekt: die Ingolstädter Kommunalbetriebe.

Ingolstadt: In der ersten Reihe

In der ersten Reihe

Ingolstadt (DK) Das aktuelle Kinderstück "Ritterland" des Theaters Ingolstadt stand bei uns, der Klasse 3 a der Grundschule Ingolstadt-Ringsee, auf dem Programm.

Viel Spaß im Schnee

Ingolstadt (DK) Endlich hat es geschneit! Darüber haben sich die Schüler der Klasse 3 a der Antonschule in Ingolstadt gefreut. Dass es im Verlauf des Dezembers vielen Erwachsenen zu viel wurde, das konnten sie nicht verstehen. "Den Schnee müssen wir ausnutzen!", dachten sich Selina (8), Marvin (8) und Lena (9).

: Steine können so spannend sein

Steine können so spannend sein

München (DK) Der Besuch in München hat sich echt gelohnt, sind sich die Schülerinnen und Schüler der Johann-Michael-Sailer-Schule Ingolstadt einig.

Mehr lernen für Mathe und Deutsch

Ingolstadt (DK) Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr sind wir Schüler gestartet. "Ich nehme mir vor, dass ich mein Zimmer besser aufräume, mein Playmobil will ich so sortieren: Die Playmobilmenschen kommen in eine Extrakiste, die Tiere kommen in eine zweite Kiste, und das Playmobilgras, die Bäume und die anderen Pflanzen haben auch ihre eigene Kiste", schreibt Nadine Kraus. Auch Selina Gareis hat sich diese Sortiermethode überlegt.

Berufswünsche

Ingolstadt (DK) Sie sind zwar noch in der Grundschule, dennoch machen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 b der Ingolstädter Grundschule Zuchering Gedanken darüber, welchen Beruf sie einmal wählen, wenn sie älter sind.

Mehr Zeit zum Spielen

Ingolstadt (DK) Zum Weltkindertag am 20. September haben wir, die Klasse 3 b der Grundschule Ingolstadt-Zuchering, uns Gedanken gemacht, was wir uns wünschen. Für uns alle ist es ganz wichtig, dass die Spielplätze besser werden. Dazu müsste die Stadt Ingolstadt nicht nur neue Spielgeräte aufbauen, die auch für Grundschüler geeignet sind und nicht nur für Kleinkinder. Wir wünschen uns auch, dass die Jugendlichen nicht immer die Spielgeräte bekritzeln oder mit Kaugummis bekleben. Wenn so etwas dennoch passiert, müsste die Stadt schneller alles wieder reparieren.

Der Maler war auch Sportler

Pfaffenhofen (DK) Am 30. September besuchten die vierten Klassen der Volksschule Hohenwart zusammen mit ihren Klassleiterinnen Claudia Spies und Patricia Häuslinger die Luckhaus-Ausstellung in der Pfaffenhofener Kunsthalle. Zur Einführung gab Frau Spies einen Überblick über die wichtigsten Lebensdaten des 1910 in Russland geborenen Malers. So erfuhren die Schüler und Schülerinnen unter anderem, dass Eduard Luckhaus auch ein herausragender Sportler war, der 1936 für Polen an den olympischen Spielen in Berlin teilnahm. Nach dem 2. Weltkrieg ließ er sich mit seiner Familie in Pfaffenhofen nieder. Dort war er als Sportlehrer am Schyren-Gymnasium tätig und gestaltete das künstlerische Leben seiner Stadt mit. 1975 starb er an einem Herzinfarkt.

Die Aula aufgefrischt

Ingolstadt (DK) Schule ist mehr als nur in einem Klassenzimmer zu sitzen und gemeinsam etwas zu lernen. Auch gemeinsames Feiern gehört dazu. Dass die Schulgemeinschaft in einer verschönerten Aula ins neue Schuljahr starten konnte, ist auch der Verdienst der Klasse 4 der Grundschule Ingolstadt-Unsernherrn.

Ingolstadt: Bis der Strom aus der Steckdose kommt

Bis der Strom aus der Steckdose kommt

Ingolstadt (DK) Vier Grundschulklassen hatten im Rahmen des KLASSE!Kids-Projektes die Chance, auf einer eigens für sie abgesicherten Baustelle eines Doppelhauses im Ingolstädter Süden zu erleben, wie die Leitungen für Strom, Wasser und Gas verlegt werden.

Schernfeld: Dem Klang der Bäume lauschen

Dem Klang der Bäume lauschen

Schernfeld (DK) Juhu! Wir haben den zweiten Platz beim KLASSE!Kids-Malwettbewerb der Stadtwerke Ingolstadt belegt. So reagierten wir, die Klasse 3 c der Grundschule Ingolstadt-Ringsee, als wir das Ergebnis der Auswertung der eingeschickten Bilder erfuhren. Unsere Bilder zum Thema "Emil beim Energiesparen" waren wohl gut angekommen.

Interview mit FC-Trainer

Ingolstadt (DK) Darauf hatten die Schüler sich schon lange gefreut: Ende des Schuljahres kamen der Trainer des FC Ingolstadt, Michael Wiesinger, und der Geschäftsführer, Werner Roß, an die Grundschule an der Stollstraße.

Farbenfroher Container

Eitensheim (DK) Der graue Container, in dem die Schülerzeitung der Grundschule Eitensheim entsteht, war wirklich nicht schön anzusehen. Ausgerechnet auf dem Schulhof verbreitete er keine gute Laune. Deshalb war die Malaktion der 20 Kinder der Klasse 4 b von Irmgard Rucker auch hoch willkommen.

Neuburg: So macht Verkehrserziehung Spaß

So macht Verkehrserziehung Spaß

Neuburg (DK) Zum ersten Mal wurde an unserer Schule ein Verkehrserziehungswettkampf in den zweiten Klassen durchgeführt. In der Jugendverkehrsschule Neuburg konnten wir zeigen, wie gut und sicher wir Rad fahren können. Darüber waren wir natürlich sehr stolz. Denn dort üben sonst die Viertklässler für den Fahrradpass.

Klasse! Icon Block (145x125)

Ferien für Fips und Faps

Ingolstadt (DK) Alles geschah am letzten Schultag vor den Sommerferien. Als Tim zu Hause ankam, warf er seinen Schulranzen achtlos in die Ecke. Fips und Faps, der Bleistift und das Lineal, die sich während der endlos langen Schultage angefreundet hatten, wurden dabei ganz schön durchgerüttelt.

: Die große Welt der Illusion

Die große Welt der Illusion

Ingolstadt/München (DK) Sie haben gemalt, geklebt und modelliert. Die Entscheidung, wer die schönsten Bilder beim Malwettbewerb der Stadtwerke Ingolstadt, "Emil beim Energiesparen", gestaltet hat, fiel schwer. Am Ende fuhr die Klasse 4 a aus Ingolstadt-Zuchering in die Bavaria Filmstudios.

E-Gitarren in der Schule

Pondorf (DK) "Instrumente einer Band" lautete unser Thema im Musikunterricht. Damit wir Kinder der Klasse 4 der Grundschule Pondorf einmal hören konnten, wie die typischen Instrumente klingen, kamen die Söhne unserer Musiklehrerin Maria Palmer zu uns in die Klasse.

: Wertvoller als Gold

Wertvoller als Gold

München (DK) Wertvoller als Gold sollte etwas sein? Ungläubig vernahmen wir diese Aussage einer Museumspädagogin, als wir, die Klasse 3 a der Johann-Michael-Sailer-Schule zusammen mit unseren Lehrkräften Marion Ehlert und Herbert Vollnhals das Salzmuseum in München besuchten.

Neuburg: Unterwegs in Kieselerdegruben

Unterwegs in Kieselerdegruben

Neuburg (DK) Wozu braucht man eigentlich Kieselerde? Ist das etwas zum Bauen von Häusern? Das wollten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 b aus Karlskron wissen und machten sich auf nach Neuburg.

Späterer Schulbeginn

Ingolstadt (DK) Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass es für viele Schüler besser wäre, wenn die Schule eine halbe Stunde später anfangen würde; statt um 8 Uhr erst um 8.30 Uhr. So stand es in einem Artikel im DONAUKURIER. Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 a der Grundschule Ingolstadt-Zuchering haben darüber diskutiert. Von 21 Schülern waren 14 dafür, dass die Schule eine halbe Stunde später startet, sieben Kinder sagten, dass 8 Uhr für sie in Ordnung ist.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Fehler melden