Das hat eine Untersuchung an der Kyoto Universität und der Peking Universität gezeigt. Die Säugetiere brauchten zwar sehr viel länger als etwa Kindergartenkinder zum Lernen, meisterten dann aber auch das als "Schnick, Schnack, Schnuck" bekannte Spiel am Ende aber ähnlich gut, berichten die Forscher. Ihre Leistung lässt sich mit der vierjähriger Kinder vergleichen.

In dem Spiel schlägt das Symbol für Schere das Papier, das sich schneiden lässt, wickelt das Papier den Stein ein und macht der Stein die Schere stumpf. Kein Element gewinnt also automatisch, und das zu erkennen, erfordert bestimmte geistige Fähigkeiten.

Sieben Schimpansen haben bei dieser Studie an der Kyoto Universität mitgemacht und die Symbole und ihre Bedeutung mithilfe eines Computers kennengelernt. Per Touchscreen konnten sie dann spielen. Am schwierigsten war es für die Affen übrigens, die Kombination Schere und Papier zu begreifen, also zu verstehen, dass die Schere das Papier schlägt.