Mittwoch, 13. Dezember 2017
 

 

Ruhe und Infrastruktur bedeutendste Pluspunkte

Ingolstadt (DK) "Große Pläne für den Westen Ingolstadts" hieß es am 8 . März 1988 im Lokalteil des DONAUKURIER . Dirty Dancing füllte zu dieser Zeit gerade die Ingolstädter Kinosäle, und die Fußball-Fans freuten sich auf die Europameisterschaft im eigenen Land. Ingolstadt wuchs und wuchs, weswegen der Stadtrat sich schon seit längerer Zeit mit der Planung eines neuen Stadtviertels beschäftigte.
weiter...

 

 

 

Herzzentrum Ingolstadt: Eine nahezu unendliche Geschichte

Ingolstadt (sk) Das Herzzentrum in Hollerstauden – eine Geschichte, die sechs Jahre nicht nur die lokalen Medien beschäftigte. Noch immer steht das Gebäude an der Adam-Smith-Straße leer, und eine künftige Nutzung ist auch nicht in Sicht. Im August 1998 hatten die Nürnberger Firma FDL (Finanz Dienst Leistung) und der Chirurg Laszlo Ressler der Stadt ein konkretes Konzept für eine private Herzklinik in Ingolstadt vorgestellt.
weiter...

 

 

Fehler melden