Samstag, 21. Oktober 2017
 

 

 

BFV-Präsident Schmidhuber: Die Nationalmannschaft ist das Aushängeschild schlechthin

Beilngries (DK) Das DONAUKURIER-Fußballcamp hat eine hohe Anziehungskraft: Wie im vergangenen Premierenjahr so waren auch heuer alle 180 Teilnehmerplätze für die drei Campwochen in Meckenhausen und Beilngries im Eiltempo vergeben. Besuch bekamen die Nachwuchskicker auch: In der vergangenen Woche war der ex-Bundesliga-Profi Hans-Georg Dreßen zu Gast, und in der Vorwoche verschaffte sich Heinrich Schmidhuber (67), Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) einen Eindruck vom Training, das federführend von den italienischen Nachwuchstrainern Paolo Nucci und Fabrizio Fratini geleitet wurde. Mit Bayerns Fußball-"Chef" unterhielt sich unser Redaktionsmitglied Marc Schlotfeldt. mit Bilderserie
weiter...

 

 

 

Urkunden und ein Eis zum Abschied

Beilngries (nur) "Die Wilden" setzen sich mit dem "1. FC Stinkeschuh" auseinander, der "FC Haudaneben" bekämpfte die "Grashüpfer" am vergangenen Samstag im Beilngrieser Altmühlstadion. Was beim ersten Hinhören noch etwas seltsam anmutet, ist der krönende Abschluss des letzten DONAUKURIER-Fußballcamps in diesem Jahr. mit Bilderserie
weiter...

 

 

 

Abwehrspieler müssen schnell sein

Beilngries (nur) Mit einem kleinen Turnier geht am heutigen Samstag das dritte diesjährige DONAUKURIER-Fußballcamp zu Ende. Sehr zum Bedauern jener 60 Jungkicker aus der gesamten Region sowie aus Tschechien. mit Bilderserie
weiter...

 

 

 

Siegerduo im DK-Camp

Beilngries (nur) "Die Burschen sind technisch und taktisch bestens ausgebildet." Nicht nur Volker Barth, Übungsleiter beim DONAUKURIER-Fußballcamp, schwärmte vom Können der beiden jeweils 13-jährigen Ausnahmefußballer Michail Fedorco vom FC Viktoria Pilsen und Vladimir Darida von ZCE Pilsen. Kein Wunder, wurden sie doch aus rund 2000 Nachwuchskickern in der gesamten Region Pilsen ausgewählt für eine Teilnahme an der Trainingswoche in Beilngries. mit Bilderserie
weiter...

 

 

 

Rote Köpfe, lässige Trainer und ein strenges Punktesystem

Beilngries (anj) Verschwitzt und mit roten Köpfen traben die Teilnehmer des DK-Fußballcamps vom Feld. "Das Training hier ist viel härter als daheim im Verein", meint der neunjährige Marco aus Denkendorf. "Aber das muss auch so sein, sonst wär es ja kein Trainingscamp. Und jetzt geht es erst mal zum Mittagessen." Am Sonntagabend sind wieder 60 neue Jungkicker in Beilngries angekommen, um mit Hilfe von Fabrizio Fratini, Jugendtrainer von Lazio Rom, ihre Spieltechnik zu verbessern. mit Bilderserie
weiter...

 

 

 

"Bei dem Wetter kriegst du eine Riesenkondition"

Beilngries (mgs) Seit Montagmorgen sind im Beilngrieser Altmühlstadion wieder die Kinder am Ball: Nach seiner geglückten Premiere im vergangenen Jahr werden auch heuer beim gemeinsam vom DONAUKURIER und dem italienischen Traditionsklub Lazio Rom veranstalteten Fußballcamp zwei Wochen lang insgesamt 120 aus dem gesamten DK-Verbreitungsgebiet stammende Nachwuchsfußballer im Alter zwischen 10 und 14 Jahren in die Geheimnisse der "schönsten Nebensache der Welt" eingeweiht. mit Bilderserie
weiter...

 

 

 

Puma-Truck hält beim DK-Camp

Beilngries (DK) Auch heuer fährt der Shudoh-Truck des Sportartikel-Herstellers Puma wieder ins Altmühltal und macht Halt beim DK-Fußballcamp. Vom morgigen Samstag, 9. August, bis zum kommenden Dienstag, 12. August, steht der Truck jeweils von 10 bis 18 Uhr auf dem Sportgelände des Altmühlstadions und gibt Fußballbegeisterten die Möglichkeit, Produktneuheiten zu testen. Einer der Highlights bei der "Shudoh-Tour" ist die Schussgeschwindigkeitsmessung, bei der die Teilnehmer ihre "Schussgewalt" unter Beweis stellen können, oder aber auch der Hindernis-und Dribblingparcours mit genauer Zeitmessung. mit Bilderserie
weiter...

 

 

 

"Der Fußball in Bayern braucht Sportinternate"

Beilngries (mgs) Hohen Besuch bekam das DONAUKURIER-Fußballcamp: Heinrich Schmidhuber, der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes, machte in Beilngries Station, um sich übers Camp zu informieren. Mit dem 67-jährigen gebürtigen Niederbayern, der dem BFV seit 1998 vorsteht, sprach unser Redakteur Marc Schlotfeldt.
weiter...

 

 

 

Bewerbung für DFB-Stützpunkt

Beilngries (mgs) Die Stadt Beilngries will mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) gemeinsame Sache machen. Bürgermeister Franz Xaver Uhl, sein Stellvertreter Anton Grad und der stellvertretende Landrat Anton Knapp begrüßten Heinrich Schmidhuber im Altmühlstadion. Der BFV-Präsident war nach Beilngries gekommen, um sich das DONAUKURIER/Lazio-Rom-Fußballcamp anzuschauen. mit Bilderserie
weiter...

 

 

 

Ordentliche Zimmer und gute Laune

Beilngries (anj) Während die meisten Kinder faulenzen oder in der Sonne braten, bevorzugen es 60 fußballbegeisterte Buben, eine Woche ohne Fernseher, dafür aber mit Lazio-Rom-Jugendtrainer Paolo Nucci im DK-Fußballcamp zu verbringen. Der DONAUKURIER wollte wissen, wie den Jungkickern das Camp rundum gefällt. mit Bilderserie
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Fehler melden