Samstag, 18. November 2017
 

 

04.09.2003 11:00 Uhr | x gelesen
    Drucken Text vergrößern

Apfelkuchen mit Rahmguss



Teig:
100 g Rosinen, 5 EL Rum, 1 unbehandelte Zitrone
5–6 Äpfel (z.B. Boskop, Cox Orange)
125 g Butter, 3 EL Honig, 3 Eier
135 g Vollkornweizenmehl, 3 TL Backpulver
Fett für die Backform, 1 EL Paniermehl, 50 g Pinienkerne
Guss:
2 Eier, 1½ EL Zucker, 400 ml saure Sahne
1 Msp. Zimt, 1 Msp. Nelken

Die Rosinen zirka 1 Stunde in Rum einlegen. Die Zitronenschale abreiben. Die Äpfel schälen, halbieren, einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Butter und Honig schaumig rühren und die Eier nach und nach zugeben. Das Mehl mit Backpulver mischen und mit der Zitronenschale unterrühren. Die Hälfte der Rumrosinen zufügen. Eventuell überschüssigen Rum mit in den Teig geben.
Eine Springform (24 cm Ø) einfetten, mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig einfülen. Die Apfelscheiben darauf verteilen. Die Pinienkerne und die restlichen Rosinen darüber streuen.
Guss: Eier und Zucker schaumig rühren. Saure Sahne hinzufügen. Mit Zimt und Nelken abschmecken und die Mischung über den Kuchen gießen.Im vorgeheizten Backofen bei 180 bis 190 Grad zirka 50 Minuten backen. Wer möchte, kann den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Eingesendet von:
Silke Felsmann, 85092 Kösching

 




Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

Vorlesen  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief Kommentare lesen/schreiben  Kommentieren
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!

 
 


Fehler melden