Sonntag, 28. Mai 2017
 

 

 

Wieder mal flogen Fäuste

Oberstimm (khh) Vier Tage Riesentrubel · aber auch vier Tage Riesenarbeit für die Hilfsorganisationen: Der Barthelmarkt in Oberstimm ist erneut seinem Ruf gerecht geworden, das Volksfest mit den meisten Zwischenfällen in der Region zu sein. Und so gab es auch heuer wieder Dutzende Verletzte nach Schlägereien sowie jede Menge bewusstlose Betrunkene und Notfallpatienten. Darunter waren auch zwei lebensgefährlich Verletzte; einer zog sich beim Sturz vom Fahrrad ein Schädel-Hirn-Trauma zu und eine Besucherin musste nach einem Kreislaufversagen von Sanitätern reanimiert werden.
weiter...

 

 

 

Barthelmarkt 2003

Schnaubende Gäuler und rappelvolle Bierzelte: Rossmarkt in Oberstimm

Oberstimm (iso) Es ist sechs Uhr in der Früh, und das Toerring-Bierzelt ist schon fast voll. Wer nicht in Lederhose oder Dirndl kommt, gehört irgendwie nicht richtig dazu · zu der eingeschworenen Gemeinschaft der Rossmarkt-Besucher am Barthelmarkt-Montag in Oberstimm. Die meisten haben sich extra Urlaub genommen an diesem Morgen, um in Ruhe bis Mittag die ein oder andere Maß zu genießen. Etliche Firmen in der Manchinger Gegend haben an diesem Montag geschlossen, weil sich die Belegschaft komplett abgemeldet hat.
weiter...

 

 

 

Barthelmarktkönigin

Frenetischer Beifall im Zelt für Rosemarie Plank

Oberstimm (smd) Die 21-jährige Rosmarie Plank aus dem Manchinger Ortsteil Westenhausen ist Barthelmarktkönigin 2003. Nach über acht Jahren war am Sonntagabend im Spatenzelt wieder an eine Tradition angeknüpft und eine Repräsentantin für eines der größten Volksfeste Bayerns gewählt worden. Ein Jahr lang wird Plank, die mit 731 Stimmen per Stimmzettel gewählt wurde, auf vielen Märkten und Volksfesten den Oberstimmer Barthelmarkt vertreten.
weiter...

 

 

 

Mit Füßen getreten: Polizei sucht Zeugen

Oberstimm (iso) In der Nähe des Barthelmarktgeländes ist am Samstag gegen 0.30 Uhr ein 21-jähriger Großmehringer von einem Unbekannten niedergeschlagen und mit Füßen getreten worden (DK berichtete).
weiter...

 

 

 

Zwischenfälle auf Barthelmarkt bleiben im üblichen Rahmen

Oberstimm (iso) Nicht ohne die üblichen Bierzeltschlägereien ist der erste Abend des Barthelmarktes am Freitag in Oberstimm zu Ende gegangen. Gegen 23 Uhr, so die Polizei, wurde einem 20-jährigen Manchinher im Törringzelt ein Maßkrug an den Kopf geworfen. Der Täter blieb bislang unbekannt. Der Verletzte, der mit knapp zweieinhalb Promille deutlich alkoholisiert war, musste im Zelt ärztlich versorgt werden.
weiter...

 

 

 

Sulkyfahrer Alois Ortner räumt beim Pferderennen richtig ab

Oberstimm (iso) Barthelmarktsamstag, das heißt traditionell nur eines: Pferderennen. Die Mitglieder des Hagauer Pferdesportvereins St. Georg haben dafür wieder das Gelände zwischen Bundesstraße und Bahngleis in einen improvisierten Rennplatz verwandelt. Mit Blasmusik ist der Festzug im Anmarsch. Gleichzeitig schiebt sich eine dunkle Wolkenwand immer näher, die wettermäßig nichts Gutes für den Rennnachmittag in Oberstimm verspricht.
weiter...

 

 

 

Barthelmarktwochenende nach Maß

Oberstimm (smd) Nach einem gemächlichen Start am Freitag kam der traditionsreiche Barthelmarkt an den beiden Wochenendtagen trotz immer wieder beginnender Regenschauer richtig in Schwung.
weiter...

 

 

 

Im Bierzelt auf dem Barthelmarkt 20-jährigem Manchinger einen Maßkrug an den Kopf geworfen

Oberstimm (PK) Der erste Abend des Barthelsmarktes in Oberstimm ist nach Einschätzung der Polizei Ingolstadt "erwartungsgemäß" mit einigen Zwischenfällen verlaufen: So wurde einem 20-jährigen Manchinger gegen 23 Uhr in einem Bierzelt von einem
weiter...

 

 

 

Als Fischer Barthelmarkt-Schmuggler über die Donau setzten

Oberstimm (smd) Immer mehr Schausteller, Vieranten und Händler treffen dieser Tage auf dem Barthelmarktgelände ein, um die bunte Glitzerwelt für die Besucher aufzubauen. Der Oberstimmer Barthelmarkt ist für die Besucher ein Vergnügen. Und so wird es auch heuer wieder sein, wenn von Freitag, 29. August, bis Montag, 1. September, das bunte Treiben angesagt ist.
weiter...

 

 

 

Pferdeauftrieb und "Hot-Shot-Kugel": Am Freitag startet der Barthelmarkt

Oberstimm (smd) Nicht nur für die Oberstimmer, auch für Bürger aus der weiteren Umgebung bedeutet der Barthelmarkt, der am morgigen Freitag beginnt, eine Art "Jahreszeitenwende". Denn wenn der Rummel vorbei ist, beginnt für die bäuerliche Bevölkerung die Zeit des Erntedanks.
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Fehler melden