Sonntag, 24. September 2017
Lade Login-Box.
 

Kartoffelfest im Haus im Moos, 10.09.2017 | von Andrea Hammerl

Das Kartoffelklauben war wieder der Renner des Kartoffelfestes am Haus im Moos. „Leute ohne Ende“, freute sich Museumsleiter Fritz Koch über den großen Andrang von 2000 bis 3000 Besuchern – trotz bedeckten Himmels und schwieriger Anfahrt aufgrund der Baustelle in Kleinhohenried. Die Frauen des Kulturhistorischen Vereins boten selbstgemachte Kartoffelsuppe, Reiberdatschi, KArtoffelnudeln und -salat an, die Männer zeigten den Umgang mit Dämpfer und Kartoffelwaschmaschine.
Bildautor: Andrea Hammerl
Fehler melden