Donaukurier GmbH, Stauffenbergstraße 2a, 85051 Ingolstadt
 
Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen für Abonnementverträge

1. Geltungsbereich, Anbieter, Kundenservice
1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Abonnements des DONAUKURIER und seiner Heimatzeitungen (Print-Ausgabe, Digital-Ausgabe und Kombinationen).
1.2. Anbieter ist: Donaukurier GmbH, Stauffenbergstr. 2a, 85051 Ingolstadt, 0841 / 9666-600, E-Mail online@donaukurier.de; Geschäftsführung: Lydia Nißl, Simone Tucci-Diekmann.
Beauftragt für die Abonnentenverwaltung und Zustellung ist die DONAUKURIER Vertriebsgesellschaft mbH, Stauffenbergstr. 2a, 85051 Ingolstadt.
1.3. Unseren Abo-Service erreichen Sie Montag–Donnerstag 7.00–16.00 Uhr, Freitag 7.00–14.00 Uhr, Samstag 7.00–11.00 Uhr per Telefon: (0841) 96 66 600 oder E-Mail: vertrieb@donaukurier.de.

2. Vertragsschluss
2.1. Der Besteller muss mindestens 18 Jahre alt sein.
2.2. Abonnements können schriftlich, telefonisch oder online über den Abo-Shop bestellt werden.
2.3. Für den Abo-Shop gilt: Sie können Ihre persönlichen Daten nach der Eingabe noch einmal überprüfen und zurückspringen, um diese zu korrigieren. Eine verbindliche Bestellung senden Sie erst ab, wenn Sie den Button „zahlungspflichtig bestellen“ anklicken. Der Bestellvorgang kann bis hierhin jederzeit beendet werden, indem Sie das Browserfenster schließen. Den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen wir unverzüglich per E-Mail. Diese E-Mail ist noch keine Annahme der Bestellung.
2.4. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihnen ein Begrüßungsschreiben senden und/oder die Abonnementgebühren in Rechnung stellen und ansonsten mit Beginn der Lieferung.
2.5. Nutzungsbedingungen für digitale Abonnements
Digitale Abonnements sind in verschiedenen Abonnement-Formen erhältlich. Der Zugang des Kunden hierzu erfolgt in der Regel passwortgeschützt im Wege der Datenfernübertragung unter Verwendung der dem Kunden für sein persönliches Benutzerkonto zugeordneten Zugangsdaten (E-Mail-Adresse/Benutzername und Passwort). Der Kunde ist verpflichtet, die Zugangsdaten geheim zu halten sowie die unberechtigte Nutzung seines Zugangs durch Dritte zu verhindern. Die Nutzung eines Digitalen Abonnements oder eines Lesezugangs mittels Tagespass ist stets auf einen Nutzer beschränkt. Um Missbrauch zu vermeiden, ist die Nutzung eines Nutzerkontos nur auf einem Gerät zur gleichen Zeit zulässig. Jede darüber hinausgehende Nutzung ist mit dem Verlag zu vereinbaren und aufschlagpflichtig.
Eine teilweise oder vollständige Weitergabe der E-Paper-lnhalte oder der Web-lnhalte an Dritte ist untersagt, unabhängig von Zweck und Art der Weitergabe. Der Kunde hat das Recht, die Ausgaben zum persönlichen Gebrauch auf dem Bildschirm aufzurufen und im Rahmen der auf der Website oder in den Applikationen gegebenen Möglichkeiten herunterzuladen. Eine darüber hinausgehende Nutzung bzw. Verwertung der urheberrechtlich geschützten Zeitungsbeiträge, Abbildungen, Anzeigen, etc. der in elektronischer Form vertriebenen Zeitung, insbesondere durch Vervielfältigung, Verbreitung, Digitalisierung, Speicherung, gleich, auf welchem Trägermedium und in welcher technischen Ausgestaltung, z. B. in Inter- oder Intranet, ist unzulässig.
Diese Einschränkungen können sich im Laufe der Zeit ändern, wenn dem Service neue Funktionen, Geräte und Inhalte hinzugefügt werden.

3. Widerrufsrecht
Sie haben ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Bei Verträgen über die Lieferung unkörperlicher digitaler Inhalte (Digital-Ausgaben, Digital-Abonnements) ist Ihre Zustimmung erforderlich, dass wir vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen; dadurch erlischt das Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragsausführung.
 
a) Für Print-Abonnements gilt:
 
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Donaukurier GmbH) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

b) Für Digital-Ausgaben und Digital-Abonnements gilt:
 
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Donaukurier GmbH) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
 
c) Zur Erklärung des Widerrufs kann das folgende Formular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist:
 
Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An die Donaukurier GmbH, Stauffenbergstr. 2a, 85051 Ingolstadt:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
(*) Unzutreffendes streichen.
 
 
4. Lieferbeginn
Lieferbeginn ist der im Auftrag genannte Termin, sofern die Bestellung rechtzeitig (mindestens 8 Werktage zuvor) bei der Donaukurier GmbH eingegangen ist. Bei Bestellungen ohne Terminangabe oder nicht einhaltbarem Terminwunsch ist Lieferbeginn spätestens 8 Werktage nach Eingang der Bestellung.

5. Zahlung
5.1. Als Zahlungsarten stehen Lastschrifteinzug und Zahlung auf Rechnung zur Verfügung. Die Bezahlung ist nach Ihrer Wahl einmalig (bei befristetem Abonnement), monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich möglich.
5.2. Die Abonnementgebühren sind im Voraus zum Monatsersten und ersatzweise (falls der Erste auf ein Wochenende oder einen Feiertag fällt) zum nächsten Werktag fällig. Bei Rechnungszahlung sind die Abonnementgebühren spätestens zum 10. des Monats fällig.
5.3. Haben Sie das SEPA-Lastschriftverfahren gewählt, werden die Abonnementgebühren zum vereinbarten Fälligkeitszeitpunkt von Ihrem Konto eingezogen.
 
6. Aktionsabonnements, Test- und Probeabonnements, Studentenabonnements
6.1. Die im Internet oder durch sonstige Werbemittel angebotenen Aktionsabonnements sind grundsätzlich nur für das Verbreitungsgebiet der Donaukurier GmbH und seiner Lokalausgaben gültig. Bestellungen in Wohnorte außerhalb unseres Verbreitungsgebiets können nur gegen Aufpreis bzw. nach Absprache mit der Vertriebsleitung (Telefon: 0841 / 96 66 600) entgegengenommen werden. Preisvergünstigte Testabonnements können pro Haushalt nur einmal innerhalb von 12 Monaten bestellt werden. Eine Verrechnung mit einem bestehenden Abonnement ist nicht möglich.
6.2. Ein Probeabonnement kann nur einmal innerhalb von 12 Monaten genutzt werden und gilt nur für Besteller, deren Adressen innerhalb des Verbreitungsgebietes des DONAUKURIER und seiner Heimatzeitungen liegen. Eine Verrechnung mit einem bestehenden Abonnement kann nicht erfolgen.
6.3. Die Gewährung des Vorzugspreises für ein Studentenabo gilt nur für Vollzeitstudenten bei Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung. Sie können diese entweder bei der Bestellung im Abo-Shop hochladen oder per Post an folgende Adresse schicken: DONAUKURIER Vertriebsgesellschaft mbH, Abonnentenservice, Stauffenbergstr. 2a, 85051 Ingolstadt. Wird die Bescheinigung nicht bis zum Beginn der Belieferung vorgelegt, wird die reguläre Abonnementgebühr berechnet.

7. Preisanpassungen
Wir können wegen einer Erhöhung des allgemeinen Preisniveaus oder unserer Kosten eine angemessene Anpassung der Abonnementgebühr vornehmen. Ab dem Wirksamwerden der Erhöhung sind die neuen Abonnementgebühren zu entrichten. Bereits vorausbezahlte Abonnementgebühren sind jedoch für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und werden nicht erhöht. Im Falle einer Erhöhung der Abonnementgebühren können Sie, auch ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist, zum Ende des vorausbezahlten Zeitraums kündigen.

8. Laufzeit und Kündigung
8.1 Abonnements sind auf unbestimmte Zeit geschlossen, sofern nicht ausdrücklich eine Befristung vorgesehen ist. Ein unbefristetes Abonnement verlängert sich nach Ablauf der Mindestlaufzeit automatisch um den gewählten Bezugszeitraum, wenn keine Kündigung innerhalb der Frist nach Ziffer 8.2. erfolgt.
8.2. Die Kündigung ist schriftlich an die Donaukurier GmbH, Abonnementverwaltung, oder per E-Mail an vertrieb@donaukurier.de zu richten. Bei Eingang bis zum 5. des Monats endet die Belieferung zum Monatsende. Zu viel vorausbezahlte Abonnementgebühren bei vierteljährlicher/halbjährlicher/ jährlicher Bezahlung werden anteilig zurückerstattet.
 
9. Änderungen Ihrer Daten, Nachsendung
9.1. Bei Umzügen ist der Donaukurier GmbH die neue Adresse mitzuteilen.
9.2. Die termingerechte Bearbeitung von Abonnement-, Zahlart- oder Bankdatenänderungen ist nur dann gewährleistet, wenn die Mitteilung mindestens 5 Werktage zuvor bei der Donaukurier GmbH eingegangen ist. Guthaben, die sich aufgrund von Bezugsunterbrechungen ergeben, werden automatisch verrechnet. Bei einer Lieferunterbrechung der gedruckten Zeitung erteilt der Verlag ab dem vierten Erscheinungstag auf Wunsch eine Gutschrift für die anteiligen Abonnementgebühren.
9.3. Nachsendungen im Verbreitungsgebiet des DONAUKURIER und seiner Heimatzeitungen erfolgen grundsätzlich per Boten und ohne zusätzliche Kosten, den Aufschlag für Auslieferung per Post finden Sie im Internet unter www.donaukurier.de/aboshop/preise.

10. Zustellung, Gewährleistung und Haftung
10.1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Die Zustellung erfolgt im Verbreitungsgebiet grundsätzlich per Boten am Erscheinungstag morgens. Zustellmängel bitten wir unverzüglich zu reklamieren (die Geltendmachung Ihrer Rechte wird durch eine spätere Geltendmachung nicht berührt). Ein im Ausland verspätet eintreffendes Exemplar des DONAUKURIER kann nicht erstattet werden.
10.2. Eine Schadenersatzhaftung der Donaukurier GmbH besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder bei schuldhafter Verletzung einer Kardinalpflicht (wesentliche Vertragspflicht, deren Erfüllung die Erreichung des Vertragszwecks erst ermöglicht und auf die der Vertragspartner vertrauen darf), für schuldhafte Verletzungen von Körper, Gesundheit oder Leben oder nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Kardinalpflicht ist der zu ersetzende Schaden im Falle eines Vermögensschadens auf den typischerweise vorhersehbaren unmittelbaren Schaden, maximal auf die Abonnementgebühr, begrenzt. Die Haftung der Organe, Vertreter und Mitarbeiter der Donaukurier GmbH ist im gleichen Umfang begrenzt.
 
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/
 
11. Schlussbestimmungen
11.1. Ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit der Kunde Kaufmann ist, Ingolstadt.
11.2. Änderungen des Vertrages bedürfen der Schriftform, nicht schriftliche Vereinbarungen sind schriftlich zu bestätigen. Dies gilt auch für die Aufhebung der Schriftform.